Helge Schneider

Berühmte Mülheimer

Geboren in Mülheim an der Ruhr

Der Geburtsort Mülheim an der Ruhr: Wer kam in der deutschen Stadt Mülheim an der Ruhr zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter des Geburtsortes in Nordrhein-Westfalen, die gebürtige Mülheimer sind und Mülheim an der Ruhrs Identität mit ihren Biographien und Lebensgeschichten prägten. Zu den bekannten Personen der Stadt Mülheim an der Ruhr zählen etwa Helge Schneider, Hannelore Kraft, Carolin Emcke und Wim Thoelke.

Stadtinfo & Karte

Mülheim an der Ruhr – Ruhrgebiet

Mülheim an der Ruhr ist eine kleinere deutsche Großstadt in Nordrhein-Westfalen mit rund 165.000 Einwohnern. Das Stadtgebiet umfasst eine Fläche von etwa 90 km². Im Umland und der näheren Umgebung liegen Städte und Orte wie Oberhausen, Duisburg, Essen, Bottrop und Ratingen.

Berühmte Personen aus Mülheim an der Ruhr

Carolin Emcke (1967)

Carolin Emcke, geboren am 18. August 1967

Carolin Emcke ist eine deutsche Publizistin und Journalistin, die in ihren Artikeln und Büchern häufig aus Kriegs- und Krisengebieten berichtet (u. a. „Von den Kriegen – Briefe an Freunde“ 2004) und für ihr Werk mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels (2016) ausgezeichnet wurde. Emcke wurde am 18. August 1967 in Mülheim an der Ruhr geboren.

Hannelore Kraft (1961)

Hannelore Kraft, geboren am 12. Juni 1961

Hannelore Kraft ist eine deutsche Politikerin der SPD, die als Ministerpräsidentin das Land Nordrhein-Westfalen (2007–2013) regierte und die erste Präsidentin des Bundesrates (2010–2011) in der deutschen Geschichte war. Kraft wurde am 12. Juni 1961 in Mülheim an der Ruhr geboren.

Helge Schneider (1955)

Helge Schneider, geboren am 30. August 1955

Helge Schneider ist ein deutscher Entertainer, Musiker (u. a. „Katzeklo“ 1993), Schriftsteller, Regisseur (u. a. „Mendy – das Wusical“ 2003) und Schauspieler (u. a. „Mein Führer“ 2007). Schneider wurde am 30. August 1955 in Mülheim an der Ruhr geboren.

Wim Thoelke (1927–1995)

Wim Thoelke war ein deutscher Fernseh-Moderator und Showmaster, der im ZDF in den 1960ern das „Aktuelle Sportstudio“ (1963–1970) sowie fast zwei Jahrzehnte die Quizsendung „Der große Preis“ (1974–1992) moderierte. Er wurde am 9. Mai 1927 in Mülheim an der Ruhr geboren.

Clärenore Stinnes (1901–1990)

Clärenore Stinnes, geboren am 21. Januar 1901

Clärenore Stinnes war eine sehr erfolgreiche deutsche Rennfahrerin sowie Tochter des Industriellen Hugo Stinnes, die zusammen mit dem Kameramann Carl-Axel Söderström als erster Mensch die Welt mit dem Auto umrundete (1927–1929). Sie wurde am 21. Januar 1901 in Mülheim an der Ruhr geboren.

Hugo Stinnes (1870–1924)

Hugo Stinnes, geboren am 12. Februar 1870

Hugo Stinnes war ein deutscher Großindustrieller, einflussreicher Politiker in der Weimarer Republik und Gründer des nach ihm benannten Montan-, Industrie- und Handelskonzerns mit 1535 Unternehmen mit 2888 Betrieben (1892). Er wurde am 12. Februar 1870 in Mülheim an der Ruhr geboren.

Berühmte Personen aus der Umgebung

Rund um Mülheim an der Ruhr Geborene

Claudia Schiffer

Im Umland der Stadt Mülheim an der Ruhr liegen weitere Geburtsorte prominenter Persönlichkeiten. Im Jahr 1970 etwa kam rund 25 Kilometer entfernt Claudia Schiffer in Rheinberg zur Welt. Ebenfalls nahe gelegen in Bochum wurde Bastian Pastewka, in Düsseldorf Marius Müller-Westernhagen und in Krefeld Andrea Berg geboren.

Gestorben in Mülheim an der Ruhr

Sterbeort Mülheim an der Ruhr

Karl Ziegler

Vor 46 Jahren im Jahr 1973 starb Karl Ziegler in Mülheim an der Ruhr. Er war ein deutscher Chemiker und zusammen mit Giulio Natta Träger des Nobelpreises für Chemie 1963 „für ihre Entdeckungen auf dem Gebiet der Chemie und der Technologie der Hochpolymeren“. Geboren wurde er am 26. November 1898 in Helsa. Daneben ist Mülheim an der Ruhr auch der Sterbeort von Gerhard Tersteegen, der hier im Jahr 1769 mit 71 Jahren starb.

Nordrhein-Westfalen