Walter Scheel

Berühmte Solinger

Geboren in Solingen, Bergisches Land

Der Geburtsort Solingen: Wer kam in der deutschen Stadt Solingen zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter des Geburtsortes in Nordrhein-Westfalen, die gebürtige Solinger sind und Solingens Identität mit ihren Biographien und Lebensgeschichten prägten. Zu den bekannten Personen der Stadt Solingen zählen etwa Walter Scheel, Veronica Ferres, Richard David Precht und Pina Bausch.

Stadtinfo & Karte

Solingen – Bergisches Land

Solingen ist eine kleinere deutsche Großstadt in Nordrhein-Westfalen mit rund 160.000 Einwohnern. Das Stadtgebiet umfasst eine Fläche von etwa 90 km². Im Umland und der näheren Umgebung liegen Städte und Orte wie Remscheid, Wermelskirchen, Hilden, Wuppertal und Leverkusen.

Berühmte Personen aus Solingen

Veronica Ferres (1965)

Veronica Ferres, geboren am 10. Juni 1965

Veronica Ferres ist eine deutsche Schauspielerin (u. a. „Die Manns“ 2001), die in den 1990ern mit Filmen wie „Das Superweib“ (1996) und „Rossini“ (1997) bekannt wurde und heute zu den populärsten Schauspielerinnen Deutschlands zählt. Ferres wurde am 10. Juni 1965 in Solingen geboren.

Richard David Precht (1964)

Richard David Precht, geboren am 8. Dezember 1964

Richard David Precht ist ein deutscher Philosoph und Publizist, der Mitte der 2000er mit seinem populärwissenschaftlichen Philosophie-Bestseller „Wer bin ich – und wenn ja, wie viele?“ (2007) bekannt wurde und seit 2012 mit der Philosophie-Sendereihe „Precht“ auf Sendung ist. Precht wurde am 8. Dezember 1964 in Solingen geboren.

Pina Bausch (1940–2009)

Pina Bausch, geboren am 27. Juli 1940

Pina Bausch war eine deutsche Tänzerin, eine der bedeutendsten Choreografinnen des 20. Jahrhunderts, Gründerin des Wuppertaler „Tanztheaters“ und Mitbegründerin der gleichnamigen Tanz-Kunstform. Sie wurde am 27. Juli 1940 in Solingen geboren.

Walter Scheel (1919–2016)

Walter Scheel, geboren am 8. Juli 1919

Walter Scheel war ein deutscher FDP-Politiker und der vierte Bundespräsident der BRD (1974–1979), der der erste Entwicklungshilfeminister (1961–1966) sowie unter Willy Brandt Bundesaußenminister (1969–1974) der ersten sozialliberalen Koalition war und mit „Hoch auf dem gelben Wagen“ (1973) einen Charterfolg landete. Er wurde am 8. Juli 1919 in Höhscheid (heute zu Solingen) geboren.

Adolf Eichmann (1906–1962)

Adolf Eichmann, geboren am 19. März 1906

Adolf Eichmann war ein deutscher SS-Obersturmbannführer und NS-Funktionär, der als Leiter des „Judenreferats“ ein maßgeblicher Organisator des Völkermords an den Juden war, als „Schreibtischtäter“ Vertreibung, Enteignung sowie Deportation organisierte, später vom Mossad entführt (1960) und zum Tode verurteilt wurde. Er wurde am 19. März 1906 in Solingen geboren.

Berühmte Personen aus der Umgebung

Rund um Solingen Geborene

Alice Schwarzer

Auch im näheren Umland der Stadt Solingen wurden prominente Persönlichkeiten geboren. So kam zum Beispiel im Jahr 1942 nur etwa 10 Kilometer entfernt Alice Schwarzer in Elberfeld, Wuppertal zur Welt. Ebenfalls nahe gelegen in Schwelm wurde Gustav Heinemann, in Bergisch Gladbach Mats Hummels und in Düsseldorf Marius Müller-Westernhagen geboren.

Nordrhein-Westfalen