Felix Sturm

Berühmte Leverkusener

Geboren in Leverkusen, Bergisches Land

Der Geburtsort Leverkusen: Wer kam in der deutschen Stadt Leverkusen zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter des Geburtsortes in Nordrhein-Westfalen, die gebürtige Leverkusener sind und Leverkusens Identität mit ihren Biographien und Lebensgeschichten prägten. Zu den bekannten Personen der Stadt Leverkusen zählen etwa Felix Sturm, Henning Krautmacher, Detlef Schrempf und Wilfried Schmickler.

Stadtinfo & Karte

Leverkusen – Bergisches Land

Leverkusen ist eine kleinere deutsche Großstadt in Nordrhein-Westfalen mit rund 160.000 Einwohnern. Das Stadtgebiet erstreckt sich über eine Fläche von etwa 80 km². Im Umland und der näheren Umgebung liegen Städte und Orte wie Köln, Bergisch Gladbach, Hilden, Solingen und Hürth.

Berühmte Personen aus Leverkusen

Felix Sturm (1979)

Felix Sturm, geboren am 31. Januar 1979

Felix Sturm ist ein deutscher Boxer, der seit dem Beginn seiner Profikarriere 2001 u. a. viermal Weltmeister im Mittelgewicht (2003, 2006, 2007, 2013) wurde. Sturm wurde am 31. Januar 1979 in Leverkusen geboren.

Annette Langen (1967)

Annette Langen, geboren am 29. April 1967

Annette Langen ist eine deutsche Schriftstellerin, die vor allem für ihre Geschichten rund um den Kuschelhasen „Felix“ (u. a. „Briefe von Felix“ 1994) bekannt ist und weitere Kinderbücher wie „Mathilda, Mathilda!“ (2011) und „Ritter Wüterich und Drache Borste“ (2013) schrieb. Langen wurde am 29. April 1967 in Leverkusen geboren.

Detlef Schrempf (1963)

Detlef Schrempf ist ein ehemaliger deutscher Basketballspieler in der Nationalmannschaft (1982–1993), der in der ersten Hälfte der 1990er-Jahre zu den besten Spielern der US-Profiliga NBA zählte und als erster Deutscher das NBA-Finale (1996) erreichte. Schrempf wurde am 21. Januar 1963 in Leverkusen geboren.

Henning Krautmacher (1957)

Henning Krautmacher, geboren am 5. März 1957

Henning Krautmacher ist ein deutscher Sänger und Frontmann der Musikgruppe „Höhner“, die mit Karnevalsschlagern wie „Viva Colonia“ (2003) auch überregional bekannt geworden sind. Krautmacher wurde am 5. März 1957 in Leverkusen-Schlebusch geboren.

Wilfried Schmickler (1954)

Wilfried Schmickler, geboren am 28. November 1954

Wilfried Schmickler ist ein deutscher Kabarettist, der unter anderem fester Bestandteil der WDR-Kabarettsendung „Mitternachtsspitzen“ (seit 1992) ist und mit Kabarettprogrammen wie „Aufhören!“ (2004), „Ich weiß es doch auch nicht“ (2012) und „Das Letzte“ (2015) durch Deutschland tourt. Schmickler wurde am 28. November 1954 in Leverkusen-Hitdorf geboren.

Berühmte Personen aus der Umgebung

Rund um Leverkusen Geborene

Mats Hummels

Im Umland der Stadt Leverkusen liegen weitere Geburtsorte prominenter Persönlichkeiten. Im Jahr 1988 etwa kam nur etwa 12 Kilometer entfernt Mats Hummels in Bergisch Gladbach zur Welt. Ebenfalls nahe gelegen in Köln wurde Heinrich Böll, in Höhscheid (heute zu Solingen) Walter Scheel und in Hürth-Hermülheim Michael Schumacher geboren.

Gestorben in Leverkusen

Golo Mann starb in Leverkusen

Golo Mann

Vor 25 Jahren im Jahr 1994 starb Golo Mann in Leverkusen. Er war ein renommierter deutscher (sowie später auch tschechischer, amerikanischer und Schweizer) Historiker (u. a. „Deutsche Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts“ 1958) und Publizist sowie Sohn von Thomas Mann. Geboren wurde er am 27. März 1909 in München.

Nordrhein-Westfalen