Werner Richard Heymann

Werner Richard Heymann

wurde am 14. Februar 1896 geboren

Werner Richard Heymann war ein bedeutender deutscher Komponist der Weimarer Republik, der zahlreiche bekannte Filmmusiken komponierte (u. a. „Die drei von der Tankstelle“ 1930 mit „Ein Freund, ein guter Freund“, „Der KongreĂź tanzt“ 1931 mit „Das gibt's nur einmal,…“, „Ein blonder Traum“ 1932 mit „Irgendwo auf der Welt“). Er wurde am 14. Februar 1896 in Königsberg, OstpreuĂźen (heute Kaliningrad) in PreuĂźen, Deutschland (heute Russland) geboren und verstarb am 30. Mai 1961 mit 65 Jahren in MĂĽnchen. Sein Geburtstag jährte sich 2018 zum 122. Mal.

Werner Richard Heymann, geboren 1896, war ein deutscher Komponist.

Lebensdaten

Steckbrief von Werner Richard Heymann

GeburtsdatumFreitag, 14. Februar 1896
GeburtsortKönigsberg, OstpreuĂźen (heute Kaliningrad), PreuĂźen, Deutschland (heute Russland)
TodesdatumDienstag, 30. Mai 1961 (†65)
SterbeortMĂĽnchen, Bayern, Deutschland
GrabstätteWaldfriedhof, München
SternzeichenWassermann

Heymann-Zitat

»Sie kennen mich nicht, aber Sie haben schon viel von mir gehört.«

– Werner Richard Heymann

Zeitliche Einordnung

Heymanns Zeit (1896–1961) und seine Zeitgenossen

Werner Richard Heymann wird Ende des 19. Jahrhunderts geboren. Er kommt 1896 zur Zeit des Russischen Kaiserreichs zur Welt. Zu seiner Generation gehören etwa Nikita Chruschtschow (1894–1971) und Leon Theremin (1896–1993). Seine frĂĽhe Kindheit verbringt er in den 1890ern, in den 1900er-Jahren wächst er heran. Zu seiner Lebenszeit wirken u. a. Zeitgenossen wie Igor Strawinsky (1882–1971), Sergei Rachmaninow (1873–1943) und Irving Berlin (1888–1989). Werner Richard Heymanns Lebensspanne umfasst 65 Jahre. Er stirbt 1961 in der Zeit des Kalten Krieges.

Heymann-FAQ

Fragen und Fakten ĂĽber Werner Richard Heymann

Wann wurde Heymann geboren? Werner Richard Heymann wurde vor 122 Jahren im Jahr 1896 geboren.

An welchem Tag ist Werner Richard Heymann geboren worden? Heymann hatte im Winter am 14. Februar Geburtstag. Er wurde an einem Freitag geboren. In diesem Jahr fiel sein Geburtstag auf einen Mittwoch, 2019 liegt er auf einem Donnerstag.

Welches Sternzeichen war Heymann? Werner Richard Heymann wurde im westlichen Tierkreiszeichen Wassermann geboren. Nach dem chinesischen Horoskop kam er am Beginn des Jahres des Affen (Element Feuer) zur Welt.

Wo wurde Werner Richard Heymann geboren? Heymann wurde in Königsberg, OstpreuĂźen (heute Kaliningrad) in PreuĂźen, Deutschland (heute Russland) geboren.

Wann ist Heymann gestorben? Werner Richard Heymann verstarb vor 57 Jahren Anfang der 1960er-Jahre am 30. Mai 1961, einem Dienstag.

Wie alt wurde Werner Richard Heymann? Werner Richard Heymann wurde 65 Jahre, 3 Monate und 16 Tage alt.

Wie alt wäre Werner Richard Heymann heute? Würde Werner Richard Heymann noch leben, wäre er heute 122 Jahre alt. Er wurde vor exakt 44.779 Tagen geboren.

Geburtsort/Sterbeort

Königsberg, Ostpreußen (heute Kaliningrad) – Preußen, Deutschland

Werner Richard Heymann wurde in Königsberg, OstpreuĂźen (heute Kaliningrad) in PreuĂźen, Deutschland (heute Russland) geboren und verstarb in MĂĽnchen .

Jahrestage

Aktuelle Heymann-Jubiläen & Gedenktage

122. Geburtstag:  in diesem Jahr am 14. Februar 2018. Jubiläen in diesem Jahr â€ş

130. Jubiläum:  des Geburtstages in acht Jahren am 14. Februar 2026. Jubiläen im Jahr 2026 â€ş

60. Todestag:  am 30. Mai 2021. Jubiläen im Jahr 2021 â€ş

Weblinks

Heymann im Web

Ausgewählte Links zu Webseiten mit biographischen Informationen über Werner Richard Heymann:

Empfehlen

Personen-Ranking: 5.6/10

Das Ranking von Werner Richard Heymann auf geboren.am wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität.

Mehr entdecken

Thematisch mit Werner Richard Heymann verwandte Persönlichkeiten

Geburtstag

14.2.

Der 14. Februar: Wer hat am gleichen Tag wie Werner Richard Heymann Geburtstag?

Geburtsjahr

1896

BerĂĽhmte Persönlichkeiten aus dem Jahrgang 1896: Wer wurde im Jahr 1896 geboren?

Musik

Weitere berühmte Personen der Musik: Musiker, Sänger & Tonschöpfer.

Schlagworte zu Heymann