Jack Steinberger

25. Mai

Vor 100 Jahren wurde Jack Steinberger geboren

Jack Steinbergers Geburtstag jährt sich am 25. Mai 2021 zum hundertsten Mal. Steinberger war ein in Deutschland aufgewachsener US-amerikanischer Physiker, der 1988 für grundlegende Experimente mit Neutrinos und die Entdeckung, dass es mindestens zwei Arten von ihnen geben muss, als einer von drei Preisträgern mit dem Nobelpreis für Physik ausgezeichnet wurde. Außerdem haben am 25. Mai u. a. Ian McKellen (1939) und Klaus Meine (1948) Geburtstag.

Kalenderblatt 25.5.

25. Mai 2021 Dienstag · 145. Tag · KW 21

Das Kalenderblatt zum 25. Mai: Der 25. Mai ist der 145. Tag des Jahres und fällt 2021 auf einen Dienstag. Es sind noch 120 Tage bis zum 25.05.2021. Wer hat am 25. Mai Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 25. Mai geboren wurden. In diesem Jahr haben u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Fakten zum Tag

  Infos zum 25. Mai Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 25. Mai wurden im Sternzeichen Zwillinge geboren.

Namenstage:  Am 25. Mai haben u. a. Beda, Magdalene, Miriam und Urban Namenstag.

Nationalfeiertag:  Der 25. Mai ist argentinischer Nationalfeiertag (Tag der Unabhängigkeitserklärung von Spanien im Jahr 1810). Alles Gute, Argentinien!

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 25. Mai

Zeitungen

Finden Sie originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 25. Mai im Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Bauernregel

»Urban, lass’ die Sonne scheinen, damit wir nicht beim Weine weinen.«

– Bauernregel zum 25. Mai

geboren.am entdecken

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 25. Mai

1976 Cillian Murphy  44

Cillian Murphy, geboren am 25. Mai 1976

Cillian Murphy ist ein irischer Schauspieler (u. a. „28 Days Later“ 2002, „Breakfast on Pluto“ 2005, „Inception“ 2010), der international vor allem in der Rolle als „Scarecrow“ in der „Batman“-Trilogie von Christopher Nolan bekannt wurde („Batman Begins“ 2005, „The Dark Knight“ 2008, „The Dark Knight Rises“ 2012). Er wurde am 25. Mai 1976 in Douglas, County Cork in Irland geboren. In diesem Jahr feiert Murphy seinen 45. Geburtstag.

1970 Octavia Spencer   50

Octavia Spencer, geboren am 25. Mai 1970

Octavia Lenora Spencer ist eine US-amerikanische Schauspielerin, die für ihre Nebenrolle als „Minny Jackson“ im Drama „The Help“ (2011) mit dem Oscar und Golden Globe ausgezeichnet wurde. Sie wurde am 25. Mai 1970 in Montgomery, Alabama in den Vereinigten Staaten geboren. In diesem Jahr feiert Spencer ihren 51. Geburtstag.

1948 Klaus Meine  72

Klaus Meine, geboren am 25. Mai 1948

Klaus Meine ist ein deutscher Sänger, Songwriter und Komponist der Rockgruppe „Scorpions“, der mit der Rockballade „Wind of Change“ die weltweit erfolgreichste Single des Jahres 1991 schrieb und die „Hymne der Wende“ schuf. Er wurde am 25. Mai 1948 in Hannover geboren. In diesem Jahr feiert Meine seinen 73. Geburtstag.

1944 Frank Oz  76

Frank Oz, geboren am 25. Mai 1944

Frank Richard Oznowicz ist ein britisch-US-amerikanischer Schauspieler, Produzent und Puppenspieler, u. a. Mitentwickler der „Muppets“ (insbesondere „Miss Piggy“) sowie Spieler und Stimme von „Yoda“ in „Star Wars“. Er wurde am 25. Mai 1944 in Hereford, Herefordshire in England geboren. In diesem Jahr feiert Oz seinen 77. Geburtstag.

1939 Ian McKellen  81

Ian McKellen, geboren am 25. Mai 1939

Sir Ian Murray McKellen ist ein britischer Schauspieler, dessen berühmteste Filmrollen die des Zauberers „Gandalf“ in der „Herr der Ringe“-Trilogie (2001–2003) sowie „Der Hobbit“-Trilogie (ab 2012) und des „Magneto“ in den „X-Men“-Filmen (2000, 2003, 2006) sind. Geboren wurde er am 25. Mai 1939 in Burnley, Lancashire in England. McKellen feiert in diesem Jahr seinen 82. Geburtstag.

1926 Max von der Grün  94 (†78)

Max von der Grün, geboren am 25. Mai 1926

Max von der Grün war ein deutscher Schriftsteller, der vor allem für seine populären Kinderbücher „Vorstadtkrokodile“ (1976) und „Friedrich und Friederike oder Ist das schon die Liebe?“ (1983) bekannt ist. Er wurde am 25. Mai 1926 in Bayreuth geboren und starb mit 78 Jahren am 7. April 2005 in Dortmund. In diesem Jahr hätte er seinen 95. Geburtstag gefeiert.

1921 Jack Steinberger  99 (†99)

Jack Steinberger, geboren am 25. Mai 1921

Hans Jakob Steinberger war ein in Deutschland aufgewachsener US-amerikanischer Physiker, der 1988 für grundlegende Experimente mit Neutrinos und die Entdeckung, dass es mindestens zwei Arten von ihnen geben muss, als einer von drei Preisträgern mit dem Nobelpreis für Physik ausgezeichnet wurde. Geboren wurde er am 25. Mai 1921 in Bad Kissingen und starb am 12. Dezember 2020 mit 99 Jahren in Genf in der Schweiz. Sein Geburtstag jährt sich 2021 zum hundertsten Mal.

1913 Brownie Wise  107 (†79)

Brownie Wise, geboren am 25. Mai 1913

Brownie Wise war eine US-amerikanische Geschäftsfrau, die mit den von ihr Anfang der 1950er erfundenen „Tupperpartys“ entscheidend zum Erfolg von „Tupperware“ beitrug und mit diesen Verkaufspartys eine neue Vertriebsmethode kreierte. Geboren wurde sie am 25. Mai 1913 in Buford, Georgia in den Vereinigten Staaten und verstarb am 24. September 1992 mit 79 Jahren in Kissimmee, Florida. 2021 jährt sich ihr Geburtstag das 108. Mal.

1889 Igor Sikorsky  131 (†83)

Igor Sikorsky, geboren am 25. Mai 1889

Igor Iwanowitsch Sikorsky war ein russisch-US-amerikanischer Ingenieur und Luftfahrtpionier, der das erste viermotorige Flugzeug (1913, „Russki Witjas“) sowie den ersten Helikopter nach heutiger Bauweise mit Haupt- und Heckmotor (1940, „VS-300“) entwarf und seine Firma zum international führenden Hubschrauberhersteller ausbaute. Geboren wurde er am 25. Mai 1889 in Kiew im Russischen Kaiserreich (heute Ukraine) und starb am 26. Oktober 1972 mit 83 Jahren in Easton, Connecticut in den Vereinigten Staaten. Sein Geburtstag jährt sich 2021 zum 132. Mal.

1818 Jacob Burckhardt  202 (†79)

Jacob Burckhardt, geboren am 25. Mai 1818

Jacob Christoph Burckhardt war ein bedeutender Schweizer Kunst- und Kulturhistoriker (u. a. „Cicerone“ 1855, „Die Kultur der Renaissance in Italien“ 1860, „Weltgeschichtliche Betrachtungen“ 1905), der mit seinen vielfach wiederaufgelegten Werken die Verwendung des Begriffs „Renaissance“ im Deutschen mitprägte. Er wurde am 25. Mai 1818 in Basel in der Schweiz geboren und starb mit 79 Jahren am 8. August 1897 ebenda. 2021 jährt sich sein Geburtstag das 203. Mal.

Weitere am 25. Mai geborene Personen

Gestorben am 25. Mai

Gedenktage am 25. Mai 2021

Pedro Calderón de la Barca, geboren am 17. Januar 1600

Vor 340 Jahren im Jahr 1681 starb Pedro Calderón de la Barca, geboren am 17. Januar 1600. Er war einer der bedeutendsten spanischen Dichter und Dramatiker des Goldenen Zeitalters Spaniens, aus dessen Feder u. a. das Versdrama „Das Leben ein Traum“ (1635) sowie das Theaterstück „Das große Welttheater“ (1655) stammen. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 25. Mai gestorben sind:

Mai