Marie Curie

Marie Curie

wurde am 7. November 1867 geboren

Maria Salomea SkĹ‚odowska-Curie war eine bedeutende polnisch-französische Physikerin und Chemikerin, die fĂĽr die Erforschung der radioaktiven Strahlung und Mitentdeckung der Elemente Polonium und Radium die Nobelpreise fĂĽr Physik (1903) und Chemie (1911) erhielt und damit die erste weibliche sowie zweifache Nobelpreisträgerin ist. Sie wurde am 7. November 1867 in Warschau in Polen geboren und verstarb am 4. Juli 1934 mit 66 Jahren in Sancellemoz (Sanatorium bei Passy, Savoyen) in Frankreich. 2017 jährt sich ihr Geburtstag das 150. Mal.

Marie Curie, geboren 1867, war eine polnisch-französische Physikerin.

Lebensdaten

Steckbrief von Marie Curie

GeburtsdatumDonnerstag, 7. November 1867
GeburtsortWarschau, Masowien, Polen
TodesdatumMittwoch, 4. Juli 1934 (†66)
SterbeortSancellemoz (Sanatorium bei Passy, Savoyen), RhĂ´ne-Alpes, Frankreich
GrabstättePanthéon, Paris, Frankreich
SternzeichenSkorpion
TochterIrène Joliot-Curie

Curie-Zitate

»Man merkt nie, was schon getan wurde, man sieht immer nur, was noch zu tun bleibt.«

– Marie Curie

»Ich beschäftige mich nicht mit dem, was getan worden ist. Mich interessiert, was getan werden muss.«

– Marie Curie

Zeitliche Einordnung

Curies Zeit (1867–1934) und ihre Zeitgenossen

Marie Curie wird in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts geboren. Sie kommt 1867 zur Welt. Bekannte Zeitgenossen ihrer Generation sind Rosa Luxemburg (1871–1919) und Hermann Löns (1866–1914). Ihre ersten Lebensjahre verbringt Curie Ende der 1860er. Ihre Kindheit und Jugend erlebt sie in den 1870ern und 1880ern. 1897 wird ihre Tochter Irène Joliot-Curie geboren. Während sie lebt wirken u. a. auch Fritz Haber (1868–1934), Max Born (1882–1970) und Maria Goeppert-Mayer (1906–1972). Marie Curies Lebensspanne umfasst 66 Jahre. Sie stirbt im Jahr 1934.

Curie-Lebenslauf

Zeitleiste: Stationen und Ereignisse im Leben von Marie Curie

1867Geburt als Maria Salomea SkĹ‚odowska am 7. November in Warschau in Polen
1895Heirat mit Pierre Curie
1897Geburt der Tochter Irène Joliot-Curie
1898Marie Curie berichtet erstmals ĂĽber Radium ( WDR Stichtag)
1903Auszeichnung mit dem Nobelpreis für Physik »als Anerkennung des außerordentlichen Verdienstes, den sie sich durch ihre gemeinsamen Arbeiten über die von H. Becquerel entdeckten Strahlungsphänomene erworben haben«
1906Tod ihres Ehemanns Pierre Curie
1911Auszeichnung mit dem Nobelpreis für Chemie »als Anerkennung des Verdienstes, das sie sich um die Entwicklung der Chemie erworben hat durch die Entdeckung der Elemente Radium und Polonium, durch die Charakterisierung des Radiums und dessen Isolierung in metallischem Zustand und durch ihre Unt«
1934Tod mit 66 Jahren am 4. Juli in Sancellemoz (Sanatorium bei Passy, Savoyen) in Frankreich
202490. Todestag am 4. Juli

Curie-Autogramm

Unterschrift von Marie Curie

Unterschrift Marie Curie

Worte ĂĽber Curie

Albert Einstein

»Wenn auch nur ein kleiner Teil von Frau Curies Charaktergröße und Hingabe in den Intellektuellen Europas lebendig wäre, stünde es besser um Europas Schicksal.«

– Albert Einstein über Marie Curie, 1935 (Gedenkschrift „In memoriam Marie Curie“)

Curie-Trivia

Schon gewusst?

Die Pionierin Marie Curie wurde für ihre wissenschaftlichen Verdienste als erste Frau im Pariser Phantéon beigesetzt.

Curie-FAQ

Fragen und Fakten ĂĽber Marie Curie

Wie lautet der Geburtsname von Marie Curie? Marie Curie wurde als Maria Salomea Skłodowska geboren.

Wann wurde Curie geboren? Marie Curie wurde vor 150 Jahren im Jahr 1867 geboren.

An welchem Tag ist Marie Curie geboren worden? Curie hatte im Spätherbst am 7. November Geburtstag. Sie wurde an einem Donnerstag geboren. 2017 fällt ihr Geburtstag auf einen Dienstag.

Welches Sternzeichen war Curie? Marie Curie wurde im westlichen Tierkreiszeichen Skorpion geboren.

Wo wurde Marie Curie geboren? Curie wurde in Mitteleuropa geboren. Sie kam in Warschau in Polen zur Welt.

Wann ist Curie gestorben? Marie Curie verstarb vor 83 Jahren in den 1930er-Jahren am 4. Juli 1934, einem Mittwoch.

Wie alt wurde Marie Curie? Marie Curie wurde 66 Jahre alt.

Geburtsort/Sterbeort

Warschau – Polen

Karte des Geburtsortes von Marie Curie

Marie Curie wurde in Warschau in Polen geboren und verstarb in Sancellemoz (Sanatorium bei Passy, Savoyen) in Frankreich . Curies Sterbeort liegt an folgender Stelle :

Karte des Todesortes von Marie Curie

Webtipps

Curie-Infos im Web

Ausgewählte Links zu Webseiten mit biographischen Informationen über Marie Curie:

Empfehlen

Personen-Ranking: 10.0/10

Das Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität. Steigern Sie das Ranking von Marie Curie auf geboren.am durch eine Empfehlung:

Mehr entdecken

Thematisch mit Marie Curie verwandte Persönlichkeiten

Geburtstag

7.11.

Der 7. November: Wer hat am gleichen Tag wie Marie Curie Geburtstag?

Geburtsjahr

1867

BerĂĽhmte Persönlichkeiten aus dem Jahrgang 1867: Wer wurde im Jahr 1867 geboren?

Natur & Forschung

Weitere berĂĽhmte Personen aus Natur & Forschung: Wissenschaftler & Naturforscher.

Schlagworte zu Marie Curie