Max Planck

Berühmte Kieler

Geboren in Kiel, Schleswig-Holstein

Der Geburtsort Kiel: Wer kam in der deutschen Stadt Kiel zur Welt? Kiel hat viele Persönlichkeiten hervorgebracht. Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter des Geburtsortes in Schleswig-Holstein, die gebürtige Kieler sind und Kiels Identität mit ihren Biographien und Lebensgeschichten prägten. Zu den bekannten Personen der Stadt Kiel zählen etwa Max Planck, Axel Milberg, Carl Friedrich von Weizsäcker und Gerhard Stoltenberg.

Stadtinfo & Karte

Kiel – Schleswig-Holstein

Kiel ist eine kleinere deutsche Großstadt in Schleswig-Holstein mit rund 240.000 Einwohnern. Das Stadtgebiet erstreckt sich über eine Fläche von etwa 120 km². Im Umland und der näheren Umgebung liegen Städte und Orte wie Rendsburg, Eutin, Bad Segeberg, Bad Bramstedt und Lübeck.

Kiel-Lesetipps

Kiel Lexikon

Buch »Kiel Lexikon«

Rund 1050 Stichwörter und eine umfangreiche Bebilderung mit rund 700 Fotos, Karten und Grafiken beantworten alle Fragen zu Kulturleben, Sport, Heimatkunde, Wirtschaft und Geschichte der Stadt Kiel. 432 Seiten. amazon.de

Kieler Lebensläufe aus sechs Jahrhunderten

Buch »Kieler Lebensläufe aus sechs Jahrhunderten«

Hans F. Rothert widmet sich Kieler Personen aus Politik, Wirtschaft und Kultur, die in den vergangenen sechs Jahrhunderten in der Stadt geboren wurden oder gelebt haben. 416 Seiten. amazon.de

Kiel. Kleine Stadtgeschichte

Buch »Kiel. Kleine Stadtgeschichte«

Das Buch von Manuela Junghölter vermittelt einen fundierten, kurzweiligen Überblick zur Geschichte der Ostseestadt, angereichert mit Anekdoten, Biografien und Hintergrundinformationen, die es in dieser Zusammenstellung noch nicht gibt. 176 Seiten. amazon.de

Das alte Kiel in Farbe

Buch »Das alte Kiel in Farbe«

Das alte Kiel war eine Stadt der Gegensätze: Auf der Altstadtinsel standen Reste der ältesten Bebauung neben den Großbauten der Gründerzeit. Mit dem historischen Bildband von Henning Jost erkunden Sie die Stadt in rund 90 originalen Farbaufnahmen. 96 Seiten. amazon.de

Berühmte Personen aus Kiel

Heike Henkel (1964)

Heike Henkel, geboren am 5. Mai 1964

Heike Henkel ist eine zu Beginn der 1990er-Jahre sehr erfolgreiche ehemalige deutsche Hochspringerin, die in drei Jahren Europa- und Weltmeisterin sowie Olympiasiegerin (1990–1992) wurde. Henkel wurde am 5. Mai 1964 in Kiel geboren.

Andreas Köpke (1962)

Andreas Köpke, geboren am 12. März 1962

Andreas Köpke ist ein deutscher Torwart-Trainer der Nationalmannschaft und ehemaliger Torhüter u. a. beim 1. FC Nürnberg und in der Nationalmannschaft (1990–1998), der zu Deutschlands Fußballer des Jahres (1993) und zum Welttorhüter des Jahres (1996) gewählt wurde. Köpke wurde am 12. März 1962 in Kiel geboren.

Axel Milberg (1956)

Axel Milberg, geboren am 1. August 1956

Axel Milberg ist ein deutscher Schauspieler, der seine Schauspielkarriere in den 1980ern bei den Münchner Kammerspielen begann, im Kino u. a. in „Nach Fünf im Urwald“ (1995) zu sehen war und aktuell seit 2003 u. a. im Kieler „Tatort“ als Kommissar „Klaus Borowski“ ermittelt. Milberg wurde am 1. August 1956 in Kiel geboren.

Oswalt Kolle (1928–2010)

Oswalt Kolle war ein deutscher Journalist, Autor und Filmemacher, der mit zahlreichen bekannten Aufklärungswerken wie „Das Wunder der Liebe“ (1968) das Thema Sexualität ab den 1960er-Jahren in Deutschland mit popularisierte. Er wurde am 2. Oktober 1928 in Kiel geboren.

Gerhard Stoltenberg (1928–2001)

Gerhard Stoltenberg, geboren am 29. September 1928

Gerhard Stoltenberg war ein deutscher CDU-Politiker, der u. a. Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein (1971–1982) war und als Bundesminister für Forschung (1965–1969), der Finanzen (1982–1989) und der Verteidigung (1989–1992) viele Jahrzehnte bundesdeutsche Politik mitbestimmte. Er wurde am 29. September 1928 in Kiel geboren.

Carl Friedrich von Weizsäcker (1912–2007)

Carl Friedrich von Weizsäcker, geboren am 28. Juni 1912

Carl Friedrich von Weizsäcker war ein angesehener deutscher Physiker und Philosoph, der im Zweiten Weltkrieg als Atomphysiker am Uran-Projekt der Nationalsozialisten beteiligt war und sich nach Kriegsende u. a. mit der „Göttinger Erklärung“ (1957) als Atomwaffengegner, Kriegsgegner und Friedensforscher einen Namen machte. Er wurde am 28. Juni 1912 in Kiel geboren.

Ernst Busch (1900–1980)

Ernst Busch, geboren am 22. Januar 1900

Ernst Busch war ein berühmter deutscher Schauspieler und Sänger (u. a. „Die Dreigroschenoper“ 1928/1931, „Kuhle Wampe“ 1932, „Leben des Galilei“ 1947), der in der Weimarer Republik Teil der Berliner Kabarett-Szene und nach dem Krieg in der DDR u. a. Interpret sozialistischer Lieder etwa von Hanns Eisler war. Er wurde am 22. Januar 1900 in Kiel geboren.

Max Planck (1858–1947)

Max Planck, geboren am 23. April 1858

Max Planck war ein bedeutender deutscher Physiker, der als Begründer der Quantentheorie die Physik grundlegend weiterentwickelte und dafür mit dem Nobelpreis für Physik 1918 geehrt wurde und der mit der „Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft“ mehrere Jahre den Vorläufer der heutigen „Max-Planck-Gesellschaft“ leitete. Er wurde am 23. April 1858 in Kiel geboren.

Gestorben in Kiel

Sterbeort Kiel

Johann Friedrich August

Kiel ist nicht nur Geburtsort, sondern auch Sterbeort zahlreicher bekannter Personen: Vor 111 Jahren im Jahr 1908 starb Johann Friedrich August in Kiel. Er war ein deutscher Arzt und Pionier der Ersten Hilfe in Deutschland, der in mehreren Kriegen Mitte des 19. Jahrhunderts die Grundlagen der Erste Hilfe entwickelte und mit der Gründung des „Deutschen Samariter-Vereins“ (1882) die Unfallhilfe in Deutschland begründete. Geboren wurde er am 9. Januar 1823 in Tönning. Zu den weiteren Persönlichkeiten, die in Kiel gestorben sind, zählen:

† 2002Rudolf Hell (†100)
† 1954Otto Diels (†78)
† 1952Alexander Behm (†71)

Schleswig-Holstein