Sahra Wagenknecht

Berühmte Jenenser

Geboren in Jena, Thüringen

Der Geburtsort Jena: Wer kam in der deutschen Stadt Jena zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter des Geburtsortes in Thüringen, die gebürtige Jenenser sind und Jenas Identität mit ihren Biographien und Lebensgeschichten prägten. Zu den bekannten Personen der Stadt Jena zählen etwa Sahra Wagenknecht, Victor von Hase, Bernd Schneider und Kurt Held.

Stadtinfo & Karte

Jena – Thüringen

Karte Jena

Jena ist eine kleinere deutsche Großstadt in Thüringen mit rund 105.000 Einwohnern. Das Stadtgebiet erstreckt sich über eine Fläche von etwa 110 km². Im Umland und der näheren Umgebung liegen Städte und Orte wie Weimar, Gera, Erfurt, Ilmenau und Merseburg.

Berühmte Personen aus Jena

Bernd Schneider (1973)

Bernd Schneider, geboren am 17. November 1973

Bernd Schneider ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler u. a. bei Bayer 04 Leverkusen (1999–2009) und in der Deutschen Nationalmannschaft (1999–2008). Schneider wurde am 17. November 1973 in Jena geboren.

Sahra Wagenknecht (1969)

Sahra Wagenknecht, geboren am 16. Juli 1969

Sahra Wagenknecht ist eine deutsche Linke-Politikerin und Publizistin, die seit 2015 Fraktionsvorsitzende ihrer Partei „Die Linke“ im Bundestag sowie Bundestagsabgeordnete (seit 2009) ist und zuvor u. a. Abgeordnete im Europaparlament (2004–2009) war. Wagenknecht wurde am 16. Juli 1969 in Jena geboren.

Kurt Held (1897–1959)

Kurt Held war ein deutscher Schriftsteller, der den bekannten Jugendroman „Die rote Zora und ihre Bande“ (1941) schrieb. Er wurde am 4. November 1897 in Jena geboren.

Victor von Hase (1834–1860)

Victor von Hase, geboren am 8. November 1834

Victor von Hase war ein deutscher Jurist, auf dessen Äußerung bei einer Befragung vor Gericht 1854 die populäre Redewendung „Mein Name ist Hase, ich weiß von nichts…“ zurückgeht. Er wurde am 8. November 1834 in Jena geboren.

Johann Karl August Musäus (1735–1787)

Johann Karl August Musäus, geboren am 29. März 1735

Johann Karl August Musäus war ein deutscher Schriftsteller und Märchensammler, der mit seiner Märchensammlung „Volksmärchen der Deutschen“ (1782–1786) u. a. die Figur „Rübezahl“ deutschlandweit bekannt machte. Er wurde am 29. März 1735 in Jena geboren.

Berühmte Personen aus der Umgebung

Rund um Jena Geborene

Annerose Neumann

Im Umland der Stadt Jena liegen weitere Geburtsorte prominenter Persönlichkeiten. Im Jahr 1935 etwa kam nur etwa 12 Kilometer entfernt Annerose Neumann in Apolda zur Welt. Ebenfalls nahe gelegen in Weimar wurde Carl Zeiss, in Unterrenthendorf (heute Renthendorf) Alfred Brehm und in Bad Kösen (heute zu Naumburg) Max Kruse geboren.

Gestorben in Jena

Sterbeort Jena

Roman Herzog

Jena ist nicht nur Geburtsort, sondern auch Sterbeort zahlreicher bekannter Personen: Im letzten Jahr am 10. Januar 2017 starb Roman Herzog in Jena. Er war ein deutscher Jurist und CDU-Politiker, Minister in Baden-Württemberg (1978–1983), Richter am Bundesverfassungsgericht (1983-1994) und der siebte Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland (1994–1999), der vor allem mit seiner viel zitierten „Ruck-Rede“ (1997) in Erinnerung geblieben ist. Geboren wurde er am 5. April 1934 in Landshut. Zu den weiteren Persönlichkeiten, die in Jena gestorben sind, zählen:

† 2007Georg Buschner (†81)
† 1941Hans Berger (†68)
† 1935Otto Schott (†83)
† 1919Ernst Haeckel (†85)
† 1905Ernst Abbe (†64)
† 1888Carl Zeiss (†72)

Thüringen