Wilhelm Grimm

Personen auf DM-Banknoten

Die vierte und letzte Banknotenserie der Deutschen Mark (BBk III) zeigte auf der Vorderseite bedeutende Persönlichkeiten der deutschen Geschichte. Bei der ab 1989 gedruckten Serie wurde bei der Wahl der Personen auf Ausgeglichenheit zwischen den Geschlechtern und Tätigkeitsbereichen geachtet. Die Gestaltung stammt von Reinhold Gerstette.

Liste

5 Bettina von Arnim

Bettina von Arnim, geboren am 4. April 1785

Bettina von Arnim (Elisabeth Catharina Ludovica Magdalena von Arnim) wurde am 4. April 1785 in Frankfurt am Main im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren. Sie war eine bedeutende deutsche Schriftstellerin der Romantik, die ab 1992 auf dem 5-DM-Schein der letzten DM-Banknotenserie abgebildet war. Am 20. Januar 1859 starb sie mit 73 Jahren.

10 Carl Friedrich Gauß

Carl Friedrich Gauß, geboren am 30. April 1777

Carl Friedrich Gauß (Johann Carl Friedrich Gauß) wurde am 30. April 1777 in Braunschweig im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren. Er war ein als „Fürst der Mathematiker“ verehrter herausragender deutscher Mathematiker, Astronom und Physiker, der maßgebliche Beiträge zu zahlreichen Wissenschaftsfeldern lieferte und u. a. die „nichteuklidische Geometrie“, die „Methode der kleinsten Quadrate“ und die „Osterformel“ entwickelte. Am 23. Februar 1855 starb er mit 77 Jahren. In diesem Jahr jährt sich der Geburtstag zum 240. Mal.

20 Annette von Droste-Hülshoff

Annette von Droste-Hülshoff, geboren am 10. Januar 1797

Annette von Droste-Hülshoff (Anna Elisabeth Freiin Droste zu Hülshoff) wurde am 10. Januar 1797 in Havixbeck bei Münster im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren. Sie war eine der bedeutendsten deutschen Dichterinnen und Schriftstellerinnen, die mit ihren Werken wie der Kriminal-Novelle „Die Judenbuche“ (1842) und dem religiösen Gedichtzyklus „Das geistliche Jahr“ (1818–1851) fester Bestandteil der deutschen Literaturgeschichte ist. Am 24. Mai 1848 starb sie mit 51 Jahren. In diesem Jahr jährte sich der Geburtstag zum 220. Mal.

50 Balthasar Neumann

Balthasar Neumann, geboren am 27. Januar 1687

Balthasar Neumann (Johann Balthasar Neumann) wurde am 27. Januar 1687 in Eger in Tschechien geboren. Er war ein deutscher Baumeister des Barock und Rokoko, der u. a. die Würzburger Residenz erbaute und vielen Deutschen mit seinem Portrait auf dem 50-DM-Schein der letzten DM-Banknotenserie in Erinnerung geblieben sein dürfte. Am 19. August 1753 starb er mit 66 Jahren. In diesem Jahr jährte sich der Geburtstag zum 330. Mal.

100 Clara Schumann

Clara Schumann, geboren am 13. September 1819

Clara Schumann (Clara Josephine Schumann) wurde am 13. September 1819 in Leipzig geboren. Sie war eine berühmte Pianistin und Komponistin der Romantik, die von ihrem Vater Friedrich Wieck bereits in frühen Jahren zum „Wunderkind“ am Klavier unterrichtet wurde, auf europaweiten Konzerttourneen für ihr virtuoses Klavierspiel gefeiert wurde und mit dem Komponisten Robert Schumann verheiratet war. Am 20. Mai 1896 starb sie mit 76 Jahren.

200 Paul Ehrlich

Paul Ehrlich, geboren am 14. März 1854

Paul Ehrlich wurde am 14. März 1854 in Strehlen (heute Strzelin) in Preußen (heute Polen) geboren. Er war ein deutscher Chemiker, Arzt, Immunologe, Begründer der Chemotherapie und ein Träger des Nobelpreises für Medizin 1908 „als Anerkennung ihrer Arbeiten über die Immunität“. Am 20. August 1915 starb er mit 61 Jahren.

500 Maria Sibylla Merian

Maria Sibylla Merian, geboren am 2. April 1647

Maria Sibylla Merian wurde am 2. April 1647 in Frankfurt am Main im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren. Sie war eine deutsche Naturforscherin, die eine der renommiertesten Wissenschaftlerinnen ihrer Zeit war, u. a. mit ihrer Surinamreise Aufsehen erregte und bis heute vor allem für ihre detailgetreuen Zeichnungen von Pflanzen und Tieren (u. a. „Metamorphosis Insectorum Surinamesium“ 1705) bekannt ist. Am 13. Januar 1717 starb sie mit 69 Jahren. In diesem Jahr jährt sich der Geburtstag zum 370. Mal.

1000 Wilhelm Grimm

Wilhelm Grimm, geboren am 24. Februar 1786

Wilhelm Grimm (Wilhelm Carl Grimm) wurde am 24. Februar 1786 in Hanau im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren. Er war ein deutscher Sprach- und Literaturwissenschaftler, der mit seinem Bruder Jacob Grimm („Brüder Grimm“) in ihrer berühmten Sammlung der „Kinder- und Hausmärchen“ (1812–1858) zahlreiche bis heute populäre Sagen und Märchen herausgab. Am 16. Dezember 1859 starb er mit 73 Jahren.

1000 Jacob Grimm

Jacob Grimm, geboren am 4. Januar 1785

Jacob Grimm (Jacob Ludwig Karl Grimm) wurde am 4. Januar 1785 in Hanau im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren. Er war ein deutscher Sprach- und Literaturwissenschaftler, Jurist, Begründer der deutschen Philologie und Altertumswissenschaft sowie mit seinem Bruder Wilhelm Grimm Sammler von Sagen und Märchen, die sie als „Kinder- und Hausmärchen“ (1812–1858) herausgaben. Am 20. September 1863 starb er mit 78 Jahren.

Themen entdecken

Berühmte Personen nach Themengebieten