Mumtaz Mahal

Mumtaz Mahal

wurde am 17. April 1593 geboren

Arjumand Banu Begum war eine indische Kaisergemahlin, fĂĽr die ihr Ehemann GroĂźmogul Shah Jahan nach ihrem Tod bei der Geburt ihres 14. Kindes von ĂĽber 20.000 Arbeitern das berĂĽhmte Taj Mahal (1631–1648) als Grabmal errichten lieĂź. Sie wurde am 17. April 1593 in Agra in Indien geboren und starb am 17. Juni 1631 (Gregorianischer Kalender, am 7. Juni 1631 nach julianischem Kalender) mit 38 Jahren in Burhanpur. Ihr Geburtstag jährte sich 2018 zum 425. Mal.

Mumtaz Mahal, geboren 1593, war eine indische Mogulgemahlin.

Lebensdaten

Steckbrief von Mumtaz Mahal

GeburtsdatumSamstag, 17. April 1593
GeburtsortAgra, Uttar Pradesh, Indien
Todesdatum17. Juni 1631 (†38)
SterbeortBurhanpur, Madhya Pradesh, Indien
GrabstätteTaj Mahal, Agra, Indien
SternzeichenWidder

Zeitliche Einordnung

Mumtaz Mahals Zeit (1593–1631) und ihre Zeitgenossen

Mumtaz Mahal wird gegen Ende des 16. Jahrhunderts geboren. Sie kommt 1593 zur Zeit der Renaissance und Reformation zur Welt. Bekannte Zeitgenossen ihrer Generation sind RenĂ© Descartes (1596–1650) und Gustav II. Adolf (1594–1632). Ihre Kindheit und Jugend erlebt Mumtaz Mahal in den 1590er- und 1600er-Jahren. Während sie lebt wirken u. a. auch Wallenstein (1583–1634), Oliver Cromwell (1599–1658) und Shah Jahan (1592–1666). Mumtaz Mahals Lebensspanne umfasst 38 Jahre. Sie stirbt 1631 zur Zeit der Reformation und des DreiĂźigjährigen Krieges.

Hinweis zu den Lebensdaten von Mumtaz Mahal: Im Jahr 1582 wurde der Gregorianische Kalender eingeführt, der den zuvor verwendeten Julianischen Kalender ablöste. Regional verzögerte sich die Umstellung auf den neuen Kalender aber teils mehrere Jahrhunderte und wurde erst 1949 vollständig abgeschlossen. Das Sterbedatum von Mumtaz Mahal wird daher entweder entsprechend des Gregorianischen Kalenders oder des regional am Todestag noch gültigen Julianischen Kalenders angegeben. Das Geburtsdatum entspricht dem Tag der Geburt nach dem am Geburtsort bereits eingeführten Gregorianischen Kalender.

Mumtaz Mahal-Lebenslauf

Zeitleiste: Stationen und Ereignisse im Leben von Mumtaz Mahal

1593Geburt als Arjumand Banu Begum am 17. April in Agra in Indien
1612Heirat mit Shah Jahan
1631Tod mit 38 Jahren am 17. Juni in Burhanpur in Indien
2031400. Todestag am 17. Juni
2043450. Jubiläum des Geburtstages am 17. April

Mumtaz Mahal-FAQ

Fragen und Fakten ĂĽber Mumtaz Mahal

Wie lautet der Geburtsname von Mumtaz Mahal? Mumtaz Mahal wurde als Arjumand Banu Begum geboren.

Wann wurde Mumtaz Mahal geboren? Mumtaz Mahal wurde vor 425 Jahren im Jahr 1593 geboren.

An welchem Tag ist Mumtaz Mahal geboren worden? Mumtaz Mahal hatte nach dem Gregorianischen Kalender im FrĂĽhling am 17. April Geburtstag. Sie wurde an einem Samstag geboren. In diesem Jahr fiel ihr Geburtstag auf einen Dienstag, im nächsten Jahr liegt er auf einem Mittwoch.

In welchem Sternzeichen wurde Mumtaz Mahal geboren? Mumtaz Mahal wurde im westlichen Tierkreiszeichen Widder geboren.

Wo wurde Mumtaz Mahal geboren? Mumtaz Mahal wurde in Agra in Indien geboren.

Wann ist Mumtaz Mahal gestorben? Mumtaz Mahal starb nach dem Gregorianischen Kalender vor 387 Jahren im 17. Jahrhundert am 17. Juni 1631. Nach dem am Todestag von Mumtaz Mahal im Jahr 1631 teils noch verwendeten Julianischen Kalender ist das Sterbedatum der 7. Juni.

Wie alt war Mumtaz Mahal als sie starb? Mumtaz Mahal wurde nur 38 Jahre alt.

Geburtsort/Sterbeort

Agra – Indien

Mumtaz Mahal wurde in Agra in Indien geboren und starb in Burhanpur .

Weblinks

Mumtaz Mahal im Web

Ausgewählte Webseiten über die Biographie von Mumtaz Mahal:

Empfehlen

Personen-Ranking: 9.5/10

Das Ranking von Mumtaz Mahal auf geboren.am wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität.

Mehr entdecken

Thematisch mit Mumtaz Mahal verwandte Persönlichkeiten

Geburtstag

17.4.

Der 17. April: Wer hat am gleichen Tag wie Mumtaz Mahal Geburtstag?

Jahrhundert

1500+

BerĂĽhmte Zeitgenossen von Mumtaz Mahal aus dem 16. Jahrhundert.

Staat & Politik

Weitere berĂĽhmte Personen der Politik: Politiker, Herrscher & Aktivisten.

Schlagworte zu Mumtaz Mahal