Ulrich Mühe

Berühmte Grimmaer

Geboren in Grimma, Sachsen

Der Geburtsort Grimma: Wer kam in der deutschen Stadt Grimma zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter des Geburtsortes in Sachsen, die gebürtige Grimmaer sind und Grimmas Identität mit ihren Biographien und Lebensgeschichten prägten. Zu den bekannten Personen der Stadt Grimma zählt etwa Ulrich Mühe.

Stadtinfo & Karte

Grimma – Sachsen

Grimma ist eine deutsche Stadt in Sachsen mit rund 29.000 Einwohnern. Das Stadtgebiet umfasst eine Fläche von etwa 220 km². Im Umland und der näheren Umgebung liegen Städte und Orte wie Nerchau, Leipzig, Riesa, Chemnitz und Merseburg.

Berühmte Personen aus Grimma

Ulrich Mühe (1953–2007)

Ulrich Mühe, geboren am 20. Juni 1953

Ulrich Mühe war ein deutscher Schauspieler, der seinen größten Erfolg mit der Hauptrolle im oscarprämierten Spielfilm „Das Leben der Anderen“ (2006) hatte. Er wurde am 20. Juni 1953 in Grimma geboren.

Berühmte Personen aus der Umgebung

Rund um Grimma Geborene

Alice Kessler

Im Umland der Stadt Grimma liegen weitere Geburtsorte prominenter Persönlichkeiten. Im Jahr 1936 etwa kam in unmittelbarer Nähe Alice Kessler in Nerchau zur Welt. Ebenfalls nahe gelegen in Wurzen wurde Joachim Ringelnatz und in Rochlitz in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) David Storl geboren.

Gestorben in Grimma

Wilhelm Ostwald starb in Grimma

Wilhelm Ostwald

Vor 87 Jahren im Jahr 1932 starb Wilhelm Ostwald in Großbothen (heute zu Grimma). Er war ein deutsch-baltischer Chemiker, Begründer der physikalischen Chemie und Träger des Nobelpreises für Chemie 1909 für seine Forschungen zur Katalyse sowie über chemische Gleichgewichtsverhältnisse und Reaktionsgeschwindigkeiten. Geboren wurde er am 2. September 1853 in Riga in Lettland.

Sachsen