Gottfried Wilhelm Leibniz

Berühmte Sachsen

Geboren in Sachsen

Die Geburtsregion Sachsen: Welche bekannten Persönlichkeiten kamen in Sachsen in Deutschland zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie berühmte gebürtige Sachsen von gestern und heute, z. B. aus Leipzig, Dresden, Chemnitz oder Zwickau. Zu ihnen zählen etwa Gottfried Wilhelm Leibniz, Friedrich Nietzsche, Richard Wagner und Erich Kästner.

Infos zur Region

Flagge SachsenFreistaat Sachsen – Ostdeutschland

Sachsen liegt in Deutschland. Auf einer Fläche von rund 18.000 km² leben in Sachsen etwa 4,1 Mio. Sachsen. Landeshauptstadt ist Dresden.

Sachsen-Lesetipps

100 berühmte Sachsen

Buch »100 berühmte Sachsen«

Die 100 Kurzbiografien berühmter Sachsen und Sächsinnen von Peter Sundermann laden zu einem Streifzug durch 1000 Jahre sächsische Kultur-, Wissenschafts- und Wirtschaftsgeschichte ein. Von August dem Starken bis Gert Fröbe. 127 Seiten. amazon.de

Wildes Sachsen

Buch »Wildes Sachsen«

Ein Blick des bekannten Naturfotografen Norbert Rosing für National Geographic auf die einzigartigen Naturschätze in Sachsen. Von National Geographic. 160 Seiten. amazon.de

Geschichte Sachsens

Buch »Geschichte Sachsens«

In Sachsen wurde schon immer große Geschichte geschrieben: Reiner Gross hat sie aufgeschrieben. Eine lesbare und anschauliche Darstellung des Freistaates und seiner Rolle in Deutschland, Europa und der Welt. 384 Seiten. amazon.de

Die Herrscher Sachsens

Buch »Die Herrscher Sachsens«

Markgrafen, Kurfürsten, Könige von 1089 bis 1918. Frank-Lothar Kroll entwirft ein historisches Panorama der geschichtsträchtigen deutschen Kulturlandschaft Sachsen, die in ihrer 1000-jährigen Geschichte von einer Vielzahl von Regenten geprägt wurde. 377 Seiten. amazon.de

Sachsen 1949-1990: Historische Reiseführer durch die DDR

Buch »Sachsen 1949-1990: Historische Reiseführer durch die DDR«

Der historische Reiseführer folgt den Spuren, die von den drei ehemaligen DDR-Bezirken Leipzig, Karl-Marx-Stadt und Dresden im heutigen Freistaat Sachsen noch übrig sind. Autor Konstantin Hermann macht die Geschichte der Region wieder lebendig. 240 Seiten. amazon.de

Top 20 berühmte Sachsen

Bill Kaulitz Leipzig 1989

Bill Kaulitz, geboren am 1. September 1989

In Leipzig wurde Bill Kaulitz geboren. Kaulitz kam am 1. September 1989 zur Welt und ist ein deutscher Popmusiker und Leadsänger der Band „Tokio Hotel“ (seit 2001, u. a. „Durch den Monsun“ 2005, „Rette Mich“ 2006, „Der letzte Tag“ 2006, „Übers Ende der Welt“ 2007).

Michael Ballack Görlitz 1976

Michael Ballack, geboren am 26. September 1976

Michael Ballack wurde in Görlitz geboren. Ballack kam am 26. September 1976 zur Welt und ist einer der bekanntesten deutschen Fußballspieler der 1990er- und 2000er-Jahre, der u. a. viele Jahre als Mannschaftskapitän in der deutschen Fußballnationalmannschaft spielte (1999–2010).

Olaf Schubert Plauen 1967

Olaf Schubert, geboren am 7. November 1967

In Plauen wurde Olaf Schubert geboren. Er kam am 7. November 1967 zur Welt und ist ein deutscher Komiker, Kabarettist und Musiker, der mit einem Argyle-Pullunder als Markenzeichen u. a. im „Quatsch Comedy Club“ und in der ZDF-Sendung „heute-show“ auftritt.

Simone Thomalla Leipzig 1965

Simone Thomalla, geboren am 11. April 1965

Simone Thomalla wurde in Leipzig geboren. Thomalla kam am 11. April 1965 zur Welt und ist eine deutsche Schauspielerin, die von 2008 bis 2015 in der Fernsehreihe „Tatort“ als Kommissarin „Eva Saalfeld“ an der Seite von Martin Wuttke als „Andreas Keppler“ in Leipzig ermittelte.

Jan Josef Liefers Dresden 1964

Jan Josef Liefers, geboren am 8. August 1964

In Dresden wurde Jan Josef Liefers geboren. Liefers kam am 8. August 1964 zur Welt und ist ein deutscher Schauspieler und Musiker, der insbesondere als „Rechtsmediziner Prof. Karl-Friedrich Boerne“ im „Tatort“ aus Münster im Team mit Axel Prahl bekannt ist.

Christoph Daum Oelsnitz/Erzgeb. 1953

Christoph Daum, geboren am 24. Oktober 1953

Christoph Daum wurde in Oelsnitz/Erzgeb. geboren. Daum kam am 24. Oktober 1953 zur Welt und ist ein deutscher Fußballtrainer (u. a. vom 1. FC Köln 1981–1990, 2006–2009 und Bayer 04 Leverkusen 1996–2000) und ehemaliger Fußballspieler.

Ulrich Mühe Grimma 1953

Ulrich Mühe, geboren am 20. Juni 1953

In Grimma wurde Ulrich Mühe geboren. Er kam am 20. Juni 1953 zur Welt und war ein deutscher Schauspieler, der seinen größten Erfolg mit der Hauptrolle im oscarprämierten Spielfilm „Das Leben der Anderen“ (2006) hatte.

Sigmund Jähn Muldenhammer 1937

Sigmund Jähn, geboren am 13. Februar 1937

Sigmund Jähn wurde 1937 in Morgenröthe-Rautenkranz geboren. Jähn ist ein ehemaliger deutscher Kosmonaut der DDR und der erste Deutsche im Weltraum, den er bei seinem Raumflug 1978 mit einem sowjetischen „Sojus“-Raumschiff und auf der Raumstation „Saljut 6“ erkundete.

Helmut Schön Dresden 1915

Helmut Schön, geboren am 15. September 1915

In Dresden wurde 1915 Helmut Schön geboren. Er war ein auch als „Mann mit der Mütze“ betitelter deutscher Fußballspieler und Fußballtrainer, der als bisher erfolgreichster Bundestrainer der Nationalmannschaft (1964–1978) mit dieser Weltmeister (1974) und Europameister (1972) wurde.

Gert Fröbe Oberplanitz 1913

Gert Fröbe, geboren am 25. Februar 1913

Gert Fröbe wurde 1913 in Oberplanitz geboren. Er war einer zu den renommiertesten deutschen Charakterdarstellern zählender Schauspieler (u. a. als Kindermörder in „Es geschah am hellichten Tag“ 1958 und als „Goldfinger“ im gleichnamigen James-Bond-Film 1964).

Erich Kästner Dresden 1899

Erich Kästner, geboren am 23. Februar 1899

In Dresden wurde 1899 Erich Kästner geboren. Er war ein berühmter deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor (u. a. Kinderbücher „Emil und die Detektive“ 1929, „Pünktchen und Anton“ 1931, „Das fliegende Klassenzimmer“ 1931 und „Das doppelte Lottchen“ 1949, Roman „Fabian“ 1931).

Walter Ulbricht Leipzig 1893

Walter Ulbricht, geboren am 30. Juni 1893

Walter Ulbricht wurde 1893 in Leipzig geboren. Er war ein deutscher Politiker der KPD sowie SED, der als erster Staatsratsvorsitzender (1960–1973) sowie Generalsekretär des Zentralkomitees der SED (1950–1971) über zwei Jahrzehnte maßgeblich die Geschicke der sozialistischen Deutschen Demokratischen Republik (DDR) lenkte.

Friedrich Nietzsche Lützen 1844

Friedrich Nietzsche, geboren am 15. Oktober 1844

In Röcken (heute zu Lützen) wurde 1844 Friedrich Nietzsche geboren. Er war einer der bedeutendsten deutschen Philosophen des 19. Jahrhunderts, Philologe und einflussreicher Religionskritiker, der mit seinen schriftstellerischen Schriften wie „Die fröhliche Wissenschaft“ (1882) und „Also sprach Zarathustra“ (1883–1885) posthum berühmt wurde.

Karl May Hohenstein-Ernstthal 1842

Karl May, geboren am 25. Februar 1842

Karl May wurde in Ernstthal (heute Hohenstein-Ernstthal) geboren. Er kam am 25. Februar 1842 zur Welt und war einer der weltweit populärsten deutschen Schriftsteller insbesondere von Abenteuerromanen und Reiseerzählungen u. a. um den Indianer-Häuptling „Winnetou“.

Clara Schumann Leipzig 1819

Clara Schumann, geboren am 13. September 1819

In Leipzig wurde 1819 Clara Schumann geboren. Sie war eine berühmte Pianistin und Komponistin der Romantik, die von ihrem Vater Friedrich Wieck bereits in frühen Jahren zum „Wunderkind“ am Klavier unterrichtet wurde, auf europaweiten Konzerttourneen für ihr virtuoses Klavierspiel gefeiert wurde und mit dem Komponisten Robert Schumann verheiratet war.

Richard Wagner Leipzig 1813

Richard Wagner, geboren am 22. Mai 1813

Richard Wagner wurde 1813 in Leipzig geboren. Er war ein bedeutender deutscher Komponist, Dramatiker und Theaterregisseur, der für Opern wie „Der Fliegende Holländer” (1843), „Die Meistersinger” (1868), „Der Ring des Nibelungen” (1876) und „Parsifal” (1882) bekannt ist, das Festspielhaus in Bayreuth entwarf und die dortigen Festspiele initiierte.

Robert Schumann Zwickau 1810

Robert Schumann, geboren am 8. Juni 1810

In Zwickau wurde 1810 Robert Schumann geboren. Er war einer der bedeutendsten deutschen Komponisten und Pianisten der Romantik, der Werke wie die „Kinderszenen“ (1838) und die „Rheinische Symphonie“(1850) schrieb, auch als Musikkritiker arbeitete und der Ehemann von Clara Schumann war.

Gotthold Ephraim Lessing Kamenz 1729

Gotthold Ephraim Lessing, geboren am 22. Januar 1729

Gotthold Ephraim Lessing wurde 1729 in Kamenz geboren. Er war ein deutscher Dichter und Dramatiker, der als einer der wichtigsten Köpfe der deutschen Aufklärung mit Werken wie „Miss Sara Sampson“ (1752), „Minna von Barnhelm“ (1767), „Emilia Galotti“ (1772) und „Nathan der Weise“ (1779) nachhaltigen Einfluss auf die deutsche Literatur hatte.

August I. der Starke Dresden 1670

August I. der Starke, geboren am 12. Mai 1670

In Dresden wurde 1670 August I. der Starke geboren. Er war ein sächsischer Kurfürst und als „August II.“ König von Polen (1697–1706), der als schillernde Persönlichkeit der Wende vom 17. zum 18. Jahrhundert gilt und Dresden mit Gebäuden wie dem Zwinger und der Frauenkirche zur repräsentativen Residenzstadt des Barock ausbaute.

Gottfried Wilhelm Leibniz Leipzig 1646

Gottfried Wilhelm Leibniz, geboren am 1. Juli 1646

Gottfried Wilhelm Leibniz wurde 1646 in Leipzig geboren. Er war ein bedeutender deutscher Philosoph und Wissenschaftler, der vielfach als Vordenker der Aufklärung und letzter Universalgelehrter gilt, u. a. eine frühe leistungsfähige Rechenmaschine konstruierte, die Differential- und Integralrechnung entwickelte und das Dualsystem dokumentierte.

Sachsen nach Geburtsorten

Top Geburtsorte in Sachsen

Städte und Gemeinden in Sachsen von A bis Z

Sachsen nach Themen

Sachsen A–Z

Weitere berühmte Frauen und Männer aus Sachsen von A bis Z

»Land von Welt.«

– Slogan des Bundeslandes

Deutschland