Ernst Ziller

Berühmte Radebeuler

Geboren in Radebeul, Sachsen

Der Geburtsort Radebeul: Wer kam in der deutschen Stadt Radebeul zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter des Geburtsortes in Sachsen, die gebürtige Radebeuler sind und Radebeuls Identität mit ihren Biographien und Lebensgeschichten prägten. Zu den bekannten Personen der Stadt Radebeul zählt etwa Ernst Ziller.

Stadtinfo & Karte

Radebeul – Sachsen

Radebeul ist eine deutsche Stadt in Sachsen mit rund 34.000 Einwohnern. Das Stadtgebiet erstreckt sich über eine Fläche von etwa 26 km². Im Umland und der näheren Umgebung liegen Städte und Orte wie Dresden, Meißen, Pirna, Freiberg und Riesa.

Berühmte Personen aus Radebeul

Ernst Ziller (1837–1923)

Ernst Ziller, geboren am 22. Juni 1837

Ernst Ziller war ein überwiegend in Griechenland tätiger deutscher Architekt und Bauforscher aus der Baumeisterfamilie Ziller, der in Athen zahlreiche Gebäude wie das „Kronprinzenpalais“ (1891–1897) sowie die Nationalbank (1888–1903) errichtete und das Bild der neuen griechischen Hauptstadt mit prägte. Er wurde am 22. Juni 1837 in Serkowitz (heute zu Radebeul) geboren.

Berühmte Personen aus der Umgebung

Rund um Radebeul Geborene

Samuel Hahnemann

Auch im näheren Umland der Stadt Radebeul wurden prominente Persönlichkeiten geboren. So kam zum Beispiel im Jahr 1755 nur etwa 14 Kilometer entfernt Samuel Hahnemann in Meißen im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) zur Welt. Ebenfalls nahe gelegen in Laubegast (heute zu Dresden) wurde Melli Beese, in Lockwitz Günter Behnisch und in Dohna Dieter Bellmann geboren.

Gestorben in Radebeul

Karl May starb in Radebeul

Karl May

Vor 107 Jahren im Jahr 1912 starb Karl May in Radebeul. Er war einer der weltweit populärsten deutschen Schriftsteller insbesondere von Abenteuerromanen und Reiseerzählungen u. a. um den Indianer-Häuptling „Winnetou“. Geboren wurde er am 25. Februar 1842 in Ernstthal (heute Hohenstein-Ernstthal).

Sachsen