Johann Gottfried Herder

Geboren 1744

273. Geburtstage im Jahr 2017

Wer wurde vor 272 Jahren im Jahr 1744 geboren? Die Chronik zum Jahrgang 1744 mit den prominenten Geburtstagen des Jahres: Die bekannten Persönlichkeiten auf dieser Seite kamen in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts im Jahr 1744 zur Welt. Zu ihnen zählen etwa Johann Gottfried Herder, Jean-Baptiste de Lamarck, Mayer Amschel Rothschild und Friedrich Wilhelm II.. Im Jahr 1744 geborene berühmte Personen kamen vor 272 Jahren zur Welt. Das Jahr 1744 war ein Schaltjahr mit 366 Tagen.

Geboren im Jahr 1744

23.02.Mayer Amschel Rothschild

Mayer Amschel Rothschild, geboren am 23. Februar 1744

Mayer Amschel Rothschild war ein deutscher Kaufmann und Bankier, der die einflussreiche Rothschild-Dynastie begründete und den Grundstein für das unter seinen Söhnen wie Nathan Mayer von Rothschild in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts führende Bankhaus Europas legte. Er wurde am 23. Februar 1744 in Frankfurt am Main im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren und starb am 19. September 1812 im Alter von 68 Jahren in Frankfurt am Main.

01.08.Jean-Baptiste de Lamarck

Jean-Baptiste de Lamarck, geboren am 1. August 1744

Jean-Baptiste de Lamarck war ein bedeutender französischer Naturforscher, Botaniker und Zoologe, der u. a. eine erste frühe Evolutionstheorie erarbeitete und den Begriff der Biologie für seine Disziplin prägte. Er wurde am 1. August 1744 in Bazentin in Frankreich geboren und starb am 28. Dezember 1829 im Alter von 85 Jahren in Paris.

25.08.Johann Gottfried Herder

Johann Gottfried Herder, geboren am 25. August 1744

Johann Gottfried Herder war ein bedeutender deutscher Schriftsteller, Dichter und Philosoph der Weimarer Klassik bzw. der Aufklärung. Er wurde am 25. August 1744 in Mohrungen, Ostpreußen (heue Morąg) in Preußen (heute Polen) geboren und starb am 18. Dezember 1803 im Alter von 59 Jahren in Weimar.

25.09.Friedrich Wilhelm II.

Friedrich Wilhelm II., geboren am 25. September 1744

Friedrich Wilhelm II. (Friedrich Wilhelm von Preußen) war ein König von Preußen (1786–1797), Markgraf von Brandenburg und Kurfürst des Heiligen Römischen Reiches, dessen Regentschaft in der Nachfolge seines Onkels Friedrich dem Großen als erfolglos gilt und ihm im Volksmund den Beinahmen „Der dicke Lüderjahn“ einbrachte. Er wurde am 25. September 1744 in Berlin im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren und starb am 16. November 1797 im Alter von 53 Jahren in Potsdam.

Weitere bekannte Personen des Jahres 1744

In Jahr 1744 kamen daneben etwa Karl Theodor von Dalberg, ein Erzbischof von Mainz, Fürstprimas sowie Bischof von Konstanz, und Sophie Charlotte von Mecklenburg-Strelitz, eine deutsche Prinzessin sowie Königsgemahlin von Großbritannien, zur Welt. Zudem wurden in diesem Jahrgang Christian Gotthilf Salzmann, ein Pädagoge, und Friedrich Ludwig Schröder, ein deutscher Schauspieler, Theaterdirektor sowie Dramatiker und Freimaurer, geboren.

Gestorben im Jahr 1744

Nekrolog: Todesfälle des Jahres 1744

Anders Celsius, geboren am 7. Dezember 1701

Wer ist im Jahr 1744 gestorben? Vor 272 Jahren im Jahr 1744 starb Anders Celsius, geboren am 7. Dezember 1701. Er war ein schwedischer Astronom, Physiker und Mathematiker, der 1742 die seit 1948 nach ihm benannte Celsius-Temperaturskala mit 0° als Siedepunkt und 100° als Gefrierpunkt von Wasser definierte (1744 von Carl von Linne umgedreht). Weitere im Jahr 1744 verstorbene Personen sind:

† 30.05.Alexander Pope (†56)
† 10.10.Johann Heinrich Schulze (†57)

Das Jahr 1744

MDCCXLIV

Das Jahr 1744 im 18. Jahrhundert liegt 272 Jahre zurück. In Römischen Zahlen wird es MDCCXLIV geschrieben.

Webtipps

Informationen zum Jahr 1744

Empfehlen

Jahres-Ranking:  5/10

Das Jahres-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Personen. Empfehlen Sie den Jahrgang 1744 weiter: