Novak Djokovic

Ber├╝hmte Serben

Geboren im Geburtsland Serbien

Zdravo! Das Geburtsland Serbien: Welche ber├╝hmten Pers├Ânlichkeiten, bekannten Stars und Promis kamen in Serbien zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die gr├Â├čten Serben und Serbinnen, die ber├╝hmten serbischen S├Âhne und T├Âchter des Landes, wie etwa Novak Djokovic, der in Belgrad geboren wurde, Gojko Miti─ç, Monica Seles, Mileva Mari─ç und Konstantin I. der Gro├če.

Landesinfo

Flagge SerbienSerbien ÔÇô S├╝dosteuropa

Karte Serbien

Serbien ist ein Staat in Europa. Die Hauptstadt des Landes ist Belgrad. In Serbien leben ca. 7,3 Mio. Serben, Serbinnen und Einwohner anderer Nationalit├Ąten. Amtssprache ist Serbisch. Serbien umfasst eine Fl├Ąche von rund 88.000 km² und ist damit etwas gr├Â├čer als die Republik ├ľsterreich.

Nachbarl├Ąnder sind Rum├Ąnien, Ungarn, Bulgarien, Bosnien und Herzegowina, Kroatien, Albanien, Mazedonien, der Kosovo und Montenegro.

Ber├╝hmte Serben

Novak Djokovic Belgrad 1987

Novak Djokovic, geboren am 22. Mai 1987

Novak Djokovic wurde am 22. Mai 1987 in Belgrad in Jugoslawien (heute Serbien) geboren. Er ist ein zur Weltspitze z├Ąhlender serbischer Tennisspieler, der ab 2011 mehrere Jahre an Nummer 1 der ATP-Weltrangliste stand, in seiner bisherigen Karriere zw├Âlf Grand-Slam-Titel (2008ÔÇô2016) gewinnen konnte und zweimal als ÔÇ×Weltsportler des JahresÔÇť (2012, 2015) ausgezeichnet wurde.

Monica Seles Novi Sad 1973

Monica Seles, geboren am 2. Dezember 1973

Monica Seles wurde am 2. Dezember 1973 in Novi Sad in Jugoslawien (heute Serbien) geboren. Sie ist eine ehemalige jugoslawisch-US-amerikanische Tennisspielerin, die mit neun Grand-Slam-Titeln (1990-1996) und als mehrj├Ąhrige Weltranglistenerste Anfang der 1990er-Jahre eine der erfolgreichsten Sportlerinnen im Tennis ist.

Gojko Miti─ç Strojkovce 1940

Gojko Miti─ç, geboren am 13. Juni 1940

Gojko Miti─ç wurde am 13. Juni 1940 in Strojkovce im K├Ânigreich Jugoslawien (heute Serbien) geboren. Er ist ein jugoslawischer Schauspieler, der sich mit Hauptrollen in zahlreichen Indianerfilmen der DEFA in der DDR eine gro├če Popularit├Ąt und den Spitznamen ÔÇ×Winnetou des OstensÔÇť erarbeitete und diese Rolle sp├Ąter bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg (1992ÔÇô2006) spielte.

Mileva Mari─ç Titel, Vojvodina 1875

Mileva Mari─ç, geboren am 19. Dezember 1875

Mileva Mari─ç wurde am 19. Dezember 1875 in Titel, Vojvodina in ├ľsterreich-Ungarn (heute Serbien) geboren. Sie war die serbische erste Ehefrau von Albert Einstein (1903) und eine der ersten Frauen mit einem Physik- und Mathematikstudium, das sie am Eidgen├Âssischen Polytechnikum in Z├╝rich als Kommilitonin von Einstein absolvierte.

Nikola Tesla Smiljan 1856

Nikola Tesla, geboren am 10. Juli 1856

Nikola Tesla wurde am 10. Juli 1856 in Smiljan in ├ľsterreich-Ungarn (heute Kroatien) geboren. Er war ein serbisch-US-amerikanischer Erfinder und Ingenieur, der insbesondere auf dem Gebiet der Elektrodynamik t├Ątig war, als Pionier des Wechselstroms in die Geschichte der Energietechnik eingegangen ist und sich mit seiner Technik im ÔÇ×StromkriegÔÇť gegen Thomas Alva Edison und den Gleichstrom durchsetzte.

Robert Zollitsch Filipowa, Hodschag (heute Ba─Źki Gra─Źac, Od┼żaci) 1938

Robert Zollitsch, geboren am 9. August 1938

Robert Zollitsch wurde am 9. August 1938 in Filipowa, Hodschag (heute Ba─Źki Gra─Źac, Od┼żaci) in Jugoslawien (heute Serbien) geboren. Er ist ein deutscher katholischer Geistlicher und ehemaliger Erzbischof von Freiburg (2003ÔÇô2013) sowie Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz (2008ÔÇô2014).

Konstantin I. der Gro├če Naissus, Moesia (heute Ni┼í) 272

Konstantin I. der Gro├če, geboren am 27. Februar 272

Konstantin I. der Gro├če wurde nach dem zu seiner Zeit verwendeten julianischen Kalender am 27. Februar 272 in Naissus, Moesia (heute Ni┼í) im R├Âmischen Reich (heute Serbien) geboren. Er war der r├Âmische Kaiser (306ÔÇô337, Alleinherrscher ab 324), der mit der konstantinischen Wende den Aufstieg des Christentums erm├Âglichte, 313 Religionsfreiheit im R├Âmischen Reich einf├╝hrte, das Konzil von Nic├Ąa einberief und das sp├Ąter nach ihm benannte Konstantinopel zur neuen Hauptstadt im Osten erhob.

Aurelian Sirmium (heute Mitrovica) 214

Aurelian, geboren am 9. September 214

Aurelian wurde nach dem zu seiner Zeit verwendeten julianischen Kalender am 9. September 214 in Sirmium (heute Mitrovica) im R├Âmischen Reich (heute Serbien) geboren. Er war ein r├Âmischer Kaiser (270ÔÇô275), der mit dem von ihm im Jahr 274 eingef├╝hrten und auf den 25. Dezember datierten reichsweiten Feiertag f├╝r den r├Âmischen Sonnengott ÔÇ×SolÔÇť wohl die Grundlage f├╝r das heutige Weihnachtsfest legte.

Gestorben in Serbien

1975 starb Ivo Andri─ç in Serbien

Ivo Andri─ç

Vor 42 Jahren im Jahr 1975 starb Ivo Andri─ç in Belgrad in Serbien. Er war ein jugoslawischer Schriftsteller (u. a. ÔÇ×Bosnische TrilogieÔÇť mit ÔÇ×Die Br├╝cke ├╝ber die DrinaÔÇť 1945) und Tr├Ąger des Nobelpreises f├╝r Literatur 1961 ÔÇ×f├╝r die epische Kraft, mit der er Motive und Schicksale aus der Geschichte seines Landes gestaltetÔÇť. Geboren wurde er am 9. Oktober 1892 in Dolac bei Travnik in Bosnien (osmanisches Vil├óyet, heute Bosnien und Herzegowina).

Europa