Jean-Paul Belmondo

Neuilly-sur-Seine

Berühmte Personen der Stadt

Der Geburtsort Neuilly-sur-Seine: Wer kam in der französischen Stadt Neuilly-sur-Seine zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter des Geburtsortes in der Île-de-France, die gebürtige Personen Neuilly-sur-Seines sind und Neuilly-sur-Seines Identität mit ihren Biographien und Lebensgeschichten prägten. Zu den bekannten Personen der Stadt Neuilly-sur-Seine zählen etwa Jean-Paul Belmondo, Niki de Saint Phalle, Michèle Morgan und Roger Martin du Gard.

Stadtinfo & Karte

Neuilly-sur-Seine – Île-de-France

Neuilly-sur-Seine ist eine französische Stadt in der Île-de-France mit rund 62.000 Einwohnern. Das Stadtgebiet erstreckt sich über eine Fläche von etwa 4 km². Im Umland und der näheren Umgebung liegen Städte und Orte wie Courbevoie, Boulogne-Billancourt, Paris, Argenteuil und Saint-Mandé.

Berühmte Personen aus Neuilly-sur-Seine

Jean-Paul Belmondo (1933)

Jean-Paul Belmondo, geboren am 9. April 1933

Jean-Paul Belmondo ist ein französischer Schauspieler der „Nouvelle Vague“, der insbesondere in den 1960er-Jahren in Europa populär war (u. a. „Außer Atem“ 1960). Belmondo wurde am 9. April 1933 in Neuilly-sur-Seine geboren.

Niki de Saint Phalle (1930–2002)

Niki de Saint Phalle, geboren am 29. Oktober 1930

Niki de Saint Phalle war eine französische Malerin und Bildhauerin, die ab Mitte der 1960er-Jahre mit ihren voluminösen „Nana“-Frauenfiguren im Pop-Art-Stil bekannt wurde. Sie wurde am 29. Oktober 1930 in Neuilly-sur-Seine geboren.

Michèle Morgan (1920–2016)

Michèle Morgan, geboren am 29. Februar 1920

Michèle Morgan war eine der populärsten französischen Schauspielerinnen der 1940er- bis 1960er-Jahre, die in Produktionen wie „Hafen im Nebel“ (1938), „Und es ward Licht“ (1946), „Geständnis einer Nacht“ (1952) und „Menschen im Hotel“ (1959) das Kinopublikum mit ihren schönen Augen zu verzaubern wusste. Sie wurde am 29. Februar 1920 in Neuilly-sur-Seine geboren.

Roger Martin du Gard (1881–1958)

Roger Martin du Gard, geboren am 23. März 1881

Roger Martin du Gard war ein französischer Schriftsteller und Träger des Nobelpreises für Literatur 1937 „für die künstlerische Kraft und Wahrheit, womit er in der Romanserie ‚Les Thibault‘ menschliche Gegensätze und wesentliche Seiten des gegenwärtigen Lebens darstellte“. Er wurde am 23. März 1881 in Neuilly-sur-Seine geboren.

Berühmte Personen aus der Umgebung

Rund um Neuilly-sur-Seine Geborene

Louis de Funès

Auch im näheren Umland der Stadt Neuilly-sur-Seine wurden prominente Persönlichkeiten geboren. So kam zum Beispiel im Jahr 1914 in unmittelbarer Nähe Louis de Funès in Courbevoie in Frankreich zur Welt. Ebenfalls nahe gelegen in Rueil-Malmaison wurde Jean Dujardin, in Sceaux Alain Delon und in Saint-Germain-en-Laye Claude Debussy geboren.

Gestorben in Neuilly-sur-Seine

Sterbeort Neuilly-sur-Seine

Karl Lagerfeld

Neuilly-sur-Seine ist nicht nur Geburtsort, sondern auch Sterbeort zahlreicher bekannter Personen: In diesem Jahr starb Karl Lagerfeld in Neuilly-sur-Seine, Île-de-France in Frankreich. Er war ein berühmter deutscher Modedesigner, der in den 1980ern als Kreativdirektor die Traditionsmarke „Chanel“ modernisierte, mit Kreativität und Exzentrik zur Modeikone aufstieg, elegante und innovative Mode auch für eigene Labels entwarf und zudem als Fotograf, Karikaturist und Kostümbildner aktiv war. Geboren wurde er am 10. September 1933 in Hamburg. Zu den weiteren Persönlichkeiten, die in Neuilly-sur-Seine gestorben sind, zählen:

† 2018France Gall (†70)
† 1989Bette Davis (†81)
† 1984François Truffaut (†52)
† 1976Jean Gabin (†72)
† 1975Aristoteles Onassis (†69)
† 1944Wassily Kandinsky (†77)

Île-de-France