Nostradamus

Provence-Alpes-Côte d'Azur

Geboren in Provence-Alpes-Côte d'Azur

Die Geburtsregion Provence-Alpes-Côte d'Azur: Welche bekannten Persönlichkeiten kamen in Provence-Alpes-Côte d'Azur in Frankreich zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter aus Provence-Alpes-Côte d'Azur von gestern und heute, z. B. aus Marseille, Nizza, Toulon oder Aix-en-Provence. Zu ihnen zählen etwa Nostradamus, Zinédine Zidane, Mireille Mathieu und Paul Cézanne.

Infos zur Region

Provence-Alpes-Côte d'Azur – Méditerranée

Provence-Alpes-Côte d'Azur liegt in Frankreich. Auf einer Fläche von rund 31.000 km² leben in Provence-Alpes-Côte d'Azur etwa 4,9 Mio. Einwohner. Verwaltungssitz ist Marseille.

Orte

Städte in Provence-Alpes-Côte d'Azur

Berühmte Personen aus Provence-Alpes-Côte d'Azur sortiert nach der Stadt ihrer Geburt:

Webtipps

Links zur Region Provence-Alpes-Côte d'Azur

Interessante Webseiten mit weiterführenden Informationen über die Region Provence-Alpes-Côte d'Azur:

Berühmte Personen aus Provence-Alpes-Côte d'Azur

Zinédine Zidane Marseille 1972

Zinédine Zidane, geboren am 23. Juni 1972

In Marseille wurde 1972 Zinédine Zidane geboren. Zidane ist ein ehemaliger französischer Fußballspieler u. a. bei Juventus Turin (1996–2001), Real Madrid (2001–2006) und in der französischen Nationalmannschaft (1994–2006) sowie dreimaliger FIFA-Weltfußballer des Jahres (1998, 2000, 2003).

Emmanuelle Béart Maillane 1963

Emmanuelle Béart, geboren am 14. August 1963

Emmanuelle Béart wurde 1963 in Maillane geboren. Béart ist eine französische Schauspielerin, die seit Ende der 1970er-Jahre in über 50 Filmen mitspielte ( u. a. „Manons Rache“ 1986, „Ein Herz im Winter“ 1992, „Mission: Impossible“ 1996, „8 Frauen“ 2001).

Michèle Mouton Grasse 1951

Michèle Mouton, geboren am 23. Juni 1951

In Grasse wurde 1951 Michèle Mouton geboren. Mouton ist eine französische Rallyefahrerin, die bei der Rallye Sanremo (1981) als erste Frau einen Rallye-Weltmeisterschaftslauf gewinnen konnte und seither als bekannteste sowie erfolgreichste weibliche Fahrerin in der Motorsport-Geschichte gilt.

Mireille Mathieu Avignon 1946

Mireille Mathieu, geboren am 22. Juli 1946

Mireille Mathieu wurde 1946 in Avignon geboren. Mathieu ist eine der erfolgreichsten französischen Sängerinnen des 20. Jahrhunderts, die in Deutschland als „Spatz von Avignon“ bekannt wurde und seit den 1960er-Jahren hunderte Lieder wie „Hinter den Kulissen von Paris“ (1969) und „La Paloma adé“ (1973) in neun Sprachen aufnahm.

Jean-Marie Gustave Le Clézio Nizza 1940

Jean-Marie Gustave Le Clézio, geboren am 13. April 1940

In Nizza wurde 1940 Jean-Marie Gustave Le Clézio geboren. Le Clézio ist ein französischer Schriftsteller und Träger des Nobelpreises für Literatur 2008, „dem Verfasser des Aufbruchs, des poetischen Abenteuers und der sinnlichen Ekstase, dem Erforscher einer Menschlichkeit außerhalb und unterhalb der herrschenden Zivilisation“.

Bernard Kouchner Avignon 1939

Bernard Kouchner, geboren am 1. November 1939

Bernard Kouchner wurde 1939 in Avignon geboren. Kouchner ist ein französischer Arzt und Politiker, der Mitbegründer sowie erster Vorsitzender der internationalen medizinischen Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“ (1971) war und als französischer Außenminister (2007–2010) amtierte.

Jean-Louis Trintignant Piolenc 1930

Jean-Louis Trintignant, geboren am 11. Dezember 1930

In Piolenc wurde 1930 Jean-Louis Trintignant geboren. Trintignant ist ein seit Mitte der 1950er-Jahre sehr populärer französischer Schauspieler, der für seine Charakterrollen in Filmen wie „Und ewig lockt das Weib“ (1956), „Ein Mann und eine Frau“ (1966), „Z“ (1969), „Der große Irrtum“ (1970), „Drei Farben: Rot“ (1994) oder „Liebe“ (2012) bekannt ist.

Gilbert Bécaud Toulon 1927

Gilbert Bécaud, geboren am 24. Oktober 1927

Gilbert Bécaud wurde 1927 in Toulon geboren. Er war ein französischer Chansonnier, der als „Mr. 100.000 Volt“ bekannt wurde und in seiner fünfzigjährigen Karriere auf zahlreichen Welttourneen Songs wie „Nathalie“ (1965) und „Ein bisschen Glück und Zärtlichkeit“ (1974) zum Besten gab.

Fernandel Marseille 1903

Fernandel, geboren am 8. Mai 1903

In Marseille wurde Fernandel geboren. Er kam am 8. Mai 1903 zur Welt und war ein französischer Schauspieler, der international vor allem in seiner Rolle als „Don Camillo“ in den Don-Camillo-Filmen nach den Romanen von Giovannino Guareschi bekannt wurde.

Lúcio Costa Toulon 1902

Lúcio Costa wurde in Toulon geboren. Er kam am 27. Februar 1902 zur Welt und war ein brasilianischer Architekt und Stadtplaner, der als Chefplaner zusammen mit Oscar Niemeyer die Hauptstadt Brasilia (1957) entwarf.

Jeanne Calment Arles 1875

Jeanne Calment, geboren am 21. Februar 1875

In Arles wurde Jeanne Calment geboren. Sie kam am 21. Februar 1875 zur Welt und war eine französische Frau, die mit der bis heute längsten jemals dokumentierten Lebensspanne von 122 Jahren und 164 Tagen der älteste Mensch der Medizingeschichte war.

Charles Fabry Marseille 1867

Charles Fabry, geboren am 11. Juni 1867

Charles Fabry wurde 1867 in Marseille geboren. Er war ein französischer Physiker, der zusammen mit Henri Buisson durch UV-spektroskopische Messungen erstmals Ozon in höheren Schichten der Atmosphäre nachweisen konnte (1913) und mit ihm als Entdecker der Ozonschicht gilt.

Paul Cézanne Aix-en-Provence 1839

Paul Cézanne, geboren am 19. Januar 1839

In Aix-en-Provence wurde Paul Cézanne geboren. Er kam am 19. Januar 1839 zur Welt und war ein französischer Maler, der mit seinen bahnbrechenden Werken als einer der bedeutendsten Wegbereiter der Moderne gilt.

Frédéric Mistral Maillane 1830

Frédéric Mistral, geboren am 8. September 1830

Frédéric Mistral wurde 1830 in Maillane geboren. Er war ein französischer Dichter und ein Träger des Nobelpreises für Literatur 1904 für „(…) die frische Ursprünglichkeit, das Geistreiche und Künstlerische in seiner Dichtung, die Natur und Volksleben seiner Heimat getreu widerspiegelt (…)“.

Marius Petipa Marseille 1818

Marius Petipa, geboren am 11. März 1818

In Marseille wurde 1818 Marius Petipa geboren. Er war ein französisch-russischer Tänzer, Choreograf und Ballettmeister, der die Entwicklung des „Klassischen Balletts“ maßgeblich geprägt hat und dessen große Ballettwerke wie „Dornröschen“ (1890), „Der Nussknacker“ (1892) und „Schwanensee“ (1895) bis heute zum zeitlosen Standardrepertoire weltweit zählen.

Hippolyte Mège-Mouriès Maillane 1817

Hippolyte Mège-Mouriès, geboren am 24. Oktober 1817

Hippolyte Mège-Mouriès wurde in Maillane geboren. Er kam am 24. Oktober 1817 zur Welt und war ein französischer Chemiker und Erfinder der Margarine (1869), die er als Butter-Ersatz im Auftrag der französischen Regierung unter Napoléon III. für das Militär entwickelte.

Henry Cavendish Nizza 1731

Henry Cavendish, geboren am 10. Oktober 1731

In Nizza wurde 1731 Henry Cavendish geboren. Er war ein britischer Naturwissenschaftler, der u. a. das Element Wasserstoff (1766) entdeckte, dass Wasserstoff zu Wasser verbrennt und Wasser daher kein Element sein kann und der erstmals die mittlere Dichte der Erde und die Gravitationskonstante (1798) experimentell bestimmte.

Nostradamus Saint-Rémy-de-Provence 1503

Nostradamus, geboren am 14. Dezember 1503

Nostradamus wurde in Saint-Rémy-de-Provence geboren. Er kam am 14. Dezember 1503 zur Welt und war ein auch als Arzt arbeitender französischer Apotheker, der durch seine ab 1550 veröffentlichten Prophezeiungen bereits zu Lebzeiten berühmt wurde.

Frankreich