Ulrich Zwingli

St. Gallen

Geboren in St. Gallen

Die Geburtsregion St. Gallen: Welche bekannten Persönlichkeiten kamen in St. Gallen in der Schweiz zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter aus St. Gallen von gestern und heute. Zu ihnen zählen etwa Ulrich Zwingli, Paola Felix, Josef Ackermann und Emil Jannings.

Infos zur Region

Kanton St. Gallen – Ostschweiz

St. Gallen liegt in der Schweiz. Auf einer Fläche von rund 2.030 km² leben in St. Gallen etwa 483.000 Einwohner. Hauptort ist St. Gallen.

Berühmte Personen aus St. Gallen

Simon Ammann Grabs 1981

Simon Ammann, geboren am 25. Juni 1981

In Grabs wurde Simon Ammann geboren. Ammann kam am 25. Juni 1981 zur Welt und ist ein Schweizer Skispringer, der mit vier Goldmedaillen (2002, 2010 jeweils im Einzelspringen auf der Normal- und Großschanze) der erfolgreichste Schweizer Olympionike bei Winterspielen ist.

Paola Felix St. Gallen 1950

Paola Felix, geboren am 5. Oktober 1950

Paola Felix wurde 1950 in St. Gallen geboren. Felix ist eine schweizerische Moderatorin und Sängerin (u. a. Teilnahme am Eurovision Song Contest 1969 und 1980), die in Deutschland vor allem an der Seite ihres Mannes Kurt Felix mit der Fernsehsendung „Verstehen Sie Spaß?“ (1983–1990) bekannt wurde.

Josef Ackermann Walenstadt 1948

Josef Ackermann, geboren am 7. Februar 1948

In Walenstadt wurde Josef Ackermann geboren. Ackermann kam am 7. Februar 1948 zur Welt und ist ein Schweizer Bankmanager, der ein Jahrzehnt lang der Spitze der Deutschen Bank vorstand (Vorstandssprecher 2002–2006, Vorstandsvorsitzender 2006–2012).

Kurt Felix Wil 1941

Kurt Felix wurde in Wil SG geboren. Er kam am 27. März 1941 zur Welt und war ein Schweizer Fernsehmoderator (u. a. „Teleboy“ 1974–1981, „Verstehen Sie Spaß?“ 1980–1990).

Ruth Dreifuss St. Gallen 1940

Ruth Dreifuss, geboren am 9. Januar 1940

In St. Gallen wurde Ruth Dreifuss geboren. Dreifuss kam am 9. Januar 1940 zur Welt und ist eine Schweizer Politikerin, die 1999 als erste Frau das seit der Staatsgründung 1848 bestehende und jeweils für ein Kalenderjahr vergebene Amt des Schweizer Bundespräsidenten inne hatte.

Heinrich Rohrer Buchs 1933

Heinrich Rohrer, geboren am 6. Juni 1933

Heinrich Rohrer wurde in Buchs, St. Gallen geboren. Er kam am 6. Juni 1933 zur Welt und war ein Schweizer Physiker und zusammen mit Gerd Binnig Träger des Nobelpreises für Physik 1986 „für ihre Konstruktion des Rastertunnelmikroskops“.

Emil Jannings Roschach 1884

Emil Jannings, geboren am 23. Juli 1884

In Roschach wurde 1884 Emil Jannings geboren. Er war ein deutscher Schauspieler (u. a. „Der blaue Engel“ 1930), der als erster überhaupt und bis heute einziger Deutscher mit einem Oscar als bester Hauptdarsteller (1929 für „Der Weg allen Fleisches“ und „Sein letzter Befehl“) ausgezeichnet wurde.

Anna Göldi Sennwald 1734

Anna Göldi, geboren am 24. Oktober 1734

Anna Göldi wurde 1734 in Sennwald geboren. Sie war eine Schweizer Magd und die letzte Frau in Europa, die offiziell wegen Hexerei angeklagt, verurteilt und 1782 einer Hexenhinrichtung zum Opfer fiel, was schon bald mit dem neu geschaffenen Begriff „Justizmord“ (1783 im „Reichspostreuter“) bezeichnet wurde.

Jost Bürgi Lichtensteig 1552

Jost Bürgi, geboren am 28. Februar 1552

In Lichtensteig wurde Jost Bürgi geboren. Er kam am 28. Februar 1552 zur Welt und war einer schweizerischer Uhrmacher, Mathematiker und Instrumentenbauer, der erstmals eine Uhr mit Sekundenzeiger baute (1585) und neben John Napier den Logarithmus „erfand“.

Ulrich Zwingli Wildhaus 1484

Ulrich Zwingli, geboren am 1. Januar 1484

Ulrich Zwingli wurde in Wildhaus geboren. Er kam am 1. Januar 1484 zur Welt und war ein protestantischer Reformator und neben Luther und Calvin wichtigster Vertreter der Reformation.

Gestorben in St. Gallen

In St. Gallen Verstorbene

Friedrich Wilhelm Joseph Schelling

Vor 163 Jahren im Jahr 1854 starb Friedrich Wilhelm Joseph Schelling in Bad Ragaz, St. Gallen in der Schweiz. Er war ein bedeutender deutscher Philosoph des deutschen Idealismus und ein Hauptbegründer der sogenannten spekulativen Naturphilosophie (u. a. „Über die Möglichkeit einer Form der Philosophie überhaupt“ 1795, „Ideen zu einer Philosophie der Natur“ 1797, „Von der Weltseele“ 1798). Geboren wurde er am 27. Januar 1775 in Leonberg im Herzogtum Württemberg, HRR (heute Deutschland). Weitere in St. Gallen gestorbene Personen:

† 2001Beate Uhse (†81)
† 1960Curt Goetz (†71)

»Uni soli deo gloria«

– Wahlspruch

Schweiz