Max Frisch

Berühmte Zürcher

Geboren in Zürich (Kanton)

Die Geburtsregion Zürich: Welche bekannten Persönlichkeiten kamen in Zürich in der Schweiz zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie berühmte gebürtige Zürcher von gestern und heute, z. B. aus Winterthur. Zu ihnen zählen etwa Max Frisch, Mario Adorf, Bruno Ganz und Johann Heinrich Pestalozzi.

Infos zur Region

Kanton Zürich – Zürich

Zürich liegt in der Schweiz. Auf einer Fläche von rund 1.730 km² leben in Zürich etwa 1,4 Mio. Zürcher. Hauptort ist Zürich.

Orte

Städte in Zürich

Berühmte Personen aus Zürich sortiert nach der Stadt ihrer Geburt:

Zürich-Lesetipps

Zürich. Eine Stadt in Biographien

Buch »Zürich. Eine Stadt in Biographien«

Zwanzig ausgewählte Biographien von Ulrich Zwingli über Richard Wagner und Wilhelm Conrad Röntgen bis hin zu Daniel Keel und Bruno Ganz zeichnen ein lebendiges, historisches wie auch aktuelles Bild der Stadt Zürich. Aus der Reihe MERIANporträts. 176 Seiten. amazon.de

Kleine Geschichte Zürichs

Buch »Kleine Geschichte Zürichs«

Thomas Lau zeichnet die Entwicklung Zürichs in über 2000 Jahren mit vielen Anekdoten nach. Eine Stadt, in der Zwingli ein neues Jerusalem entdeckte, die für Lenin und die Manns der Ort ihres Exils war und Touristen heute durch ihre Eleganz besticht. 200 Seiten. amazon.de

Top 10 berühmte Zürcher

Steve Lee Horgen 1963

Steve Lee, geboren am 5. August 1963

In Horgen, Zürich wurde 1963 Steve Lee geboren. Er war ein schweizerischer Musiker und Sänger, der vor allem als Leadsänger der Schweizer Hard-Rock-Band „Gotthard“ bekannt war und mit diesen ab 1994 mit jedem Album den ersten Platz der Schweizer Charts erreichte.

Martin Suter Zürich 1948

Martin Suter, geboren am 29. Februar 1948

Martin Suter wurde in Zürich geboren. Suter kam am 29. Februar 1948 zur Welt und ist ein Schweizer Werbetexter, Kolumnist und Autor (u. a. „Small World“ 1997, „Ein perfekter Freund“ 2002).

Hans-Adam II. Zürich 1945

Hans-Adam II., geboren am 14. Februar 1945

In Zürich wurde 1945 Hans-Adam II. geboren. Er ist ein liechtensteinischer Fürst und das aktuelle Staatsoberhaupt von Liechtenstein (seit 1989), unter dessen Regentschaft das Fürstentum u. a. den Vereinten Nationen beitrat (1990) und der die Amtsgeschäfte 2004 an seinen Sohn Alois übergeben hat.

Bruno Ganz Zürich 1941

Bruno Ganz, geboren am 22. März 1941

Bruno Ganz wurde 1941 in Zürich geboren. Ganz ist ein Schweizer Schauspieler (u. a. Adolf Hitler in „Der Untergang“ 2004) und Träger des Iffland-Ringes, der von seinem Träger testamentarisch an den seiner Meinung nach würdigsten deutschsprachigen Schauspieler weitergereicht wird.

Mario Adorf Zürich 1930

Mario Adorf, geboren am 8. September 1930

In Zürich wurde 1930 Mario Adorf geboren. Adorf ist ein renommierter deutscher Schauspieler (u. a. „08/15“ 1954/55, „Die verlorene Ehre der Katharina Blum“ 1975, „Die Blechtrommel“ 1978, „Kir Royal“ 1986, „Momo“ 1986, „Rossini“ 1997).

Max Frisch Zürich 1911

Max Frisch, geboren am 15. Mai 1911

Max Frisch wurde 1911 in Zürich geboren. Er war ein berühmter Schweizer Schriftsteller der Nachkriegszeit, der Romane wie „Stiller“ (1954) und „Homo faber“ (1957), Theaterstücke wie „Andorra“ (1961) sowie Erzählungen wie „Montauk“ (1975) schrieb und als Architekt (u. a. Freibad Letzigraben 1947–1949) arbeitete.

Max Bill Winterthur 1908

Max Bill, geboren am 22. Dezember 1908

In Winterthur wurde 1908 Max Bill geboren. Er war ein Schweizer Architekt, Künstler und Designer, der als bedeutender Vertreter der Konkreten Kunst u. a. mit dem „Ulmer Hocker“ (1954) und der „Junghans Küchenuhr“ (1961) zwei Designklassiker schuf.

Johanna Spyri Hirzel 1827

Johanna Spyri, geboren am 12. Juni 1827

Johanna Spyri wurde 1827 in Hirzel geboren. Sie war eine Schweizer Schriftstellerin, die als Erfinderin der weltweit populären Kinderbuch-Romanfigur „Heidi“ berühmt wurde („Heidis Lehr- und Wanderjahre“ 1880, „Heidi kann brauchen, was es gelernt hat“ 1881).

Gottfried Keller Zürich 1819

Gottfried Keller, geboren am 19. Juli 1819

In Zürich wurde 1819 Gottfried Keller geboren. Er war ein Schweizer Dichter und Schriftsteller, der u. a. den Roman „Der grüne Heinrich“ (1854), den Novellenzyklus „Die Leute von Seldwyla“ (1856/1875) mit der Erzählung „Romeo und Julia auf dem Dorfe“ sowie die Novelle „Kleider machen Leute“ (1874) verfasste.

Johann Heinrich Pestalozzi Zürich 1746

Johann Heinrich Pestalozzi, geboren am 12. Januar 1746

Johann Heinrich Pestalozzi wurde 1746 in Zürich geboren. Er war ein Schweizer Pädagoge und Schulreformer der Anschauungspädagogik, der als Vater der modernen Volksschule gilt, sich für die Bildung von Kindern aller sozialen Schichten einsetzte und ein ganzheitliches Unterrichtskonzept für „Kopf, Herz und Hand“ propagierte.

Zürcher A–Z

Weitere berühmte Frauen und Männer aus Zürich von A bis Z

»Pro deo et patria«

– Wahlspruch

Schweiz