Max Bill

Berühmte Winterthurer

Geboren in Winterthur, Zürich

Der Geburtsort Winterthur: Wer kam in der schweizerischen Stadt Winterthur zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter des Geburtsortes in Zürich, die gebürtige Winterthurer sind und Winterthurs Identität mit ihren Biographien und Lebensgeschichten prägten. Zu den bekannten Personen der Stadt Winterthur zählen etwa Max Bill, Alfred Büchi, Anton Graff und Georges Miez.

Stadtinfo & Karte

Winterthur – Zürich

Karte Winterthur

Winterthur ist eine kleinere schweizerische Großstadt in Zürich mit rund 100.000 Einwohnern. Das Stadtgebiet erstreckt sich über eine Fläche von etwa 70 km². Im Umland und der näheren Umgebung liegen Städte und Orte wie Frauenfeld, Zürich, Konstanz, St. Gallen und Luzern.

Berühmte Personen aus Winterthur

Niklaus Wirth (1934)

Niklaus Wirth, geboren am 15. Februar 1934

Niklaus Wirth ist ein Schweizer Informatiker, der die populäre Programmiersprache „Pascal“ entwickelte und 1972 an der ETH Zürich für die Lehre einführte. Wirth wurde am 15. Februar 1934 in Winterthur geboren.

Richard R. Ernst (1933)

Richard R. Ernst, geboren am 14. August 1933

Richard R. Ernst ist ein Schweizer Chemiker und Träger des Nobelpreises für Chemie 1991 „für seine Beiträge zur Entwicklung der hochauflösenden Kernresonanzspektroskopie, einer Methode zur Analyse von Molekülstrukturen“. Ernst wurde am 14. August 1933 in Winterthur geboren.

Max Bill (1908–1994)

Max Bill, geboren am 22. Dezember 1908

Max Bill war ein Schweizer Architekt, Künstler und Designer, der als bedeutender Vertreter der Konkreten Kunst u. a. mit dem „Ulmer Hocker“ (1954) und der „Junghans Küchenuhr“ (1961) zwei Designklassiker schuf. Er wurde am 22. Dezember 1908 in Winterthur geboren.

Georges Miez (1904–1999)

Georges Miez, geboren am 2. Oktober 1904

Georges Miez war ein Schweizer Turner, der als Gewinner von vier Gold-, drei Silber- und einer Bronze-Medaille (1924, 1928, 1932, 1936) der bis heute erfolgreichste Schweizer Olympionike ist. Er wurde am 2. Oktober 1904 in Töss (heute zu Winterthur) geboren.

Alfred Büchi (1879–1959)

Alfred Büchi, geboren am 11. Juli 1879

Alfred Büchi war ein Schweizer Ingenieur, der den 1905 von ihm patentierten Turbolader zur Verbesserung des Wirkungsgrades von Diesel-Verbrennungsmotoren erfunden hat und erstmals 1925 erfolgreich zur Anwendung brachte. Er wurde am 11. Juli 1879 in Winterthur geboren und starb dort.

Anton Graff (1736–1813)

Anton Graff, geboren am 18. November 1736

Anton Graff war ein Schweizer Maler, der vor allem für seine zahlreichen Portraits berühmter Zeitgenossen wie Gotthold Ephraim Lessing, Friedrich der Große und Friedrich Schiller bekannt ist. Er wurde am 18. November 1736 in Winterthur geboren.

Berühmte Personen aus der Umgebung

Rund um Winterthur Geborene

Bruno Ganz

Auch im näheren Umland der Stadt Winterthur wurden prominente Persönlichkeiten geboren. So kam zum Beispiel im Jahr 1941 rund 20 Kilometer entfernt Bruno Ganz in Zürich in der Schweiz zur Welt. Ebenfalls nahe gelegen in Horgen, Zürich wurde Steve Lee, in Hirzel Johanna Spyri und in Kesswil Carl Gustav Jung geboren.

Schweiz