Lionel Richie

Berühmte Alabamer

Geboren in Alabama, USA

Die Geburtsregion Alabama: Welche bekannten Persönlichkeiten kamen in Alabama in den USA zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie berühmte gebürtige Alabamer von gestern und heute, z. B. aus Birmingham, Montgomery oder Tuskegee. Zu ihnen zählen etwa Lionel Richie, Jesse Owens, Carl Lewis und Rosa Parks.

Infos zur Region

Bundesstaat Alabama – Süden

Alabama, der Yellowhammer State, liegt in den USA. Auf einer Fläche von rund 136.000 km² leben in Alabama etwa 4,6 Mio. Alabamer. Die Hauptstadt ist Montgomery.

Orte

Städte in Alabama

Berühmte Personen aus Alabama sortiert nach der Stadt ihrer Geburt:

Berühmte Alabamer

Channing Tatum Cullman 1980

Channing Tatum, geboren am 26. April 1980

In Cullman, Alabama wurde 1980 Channing Tatum geboren. Tatum ist ein US-amerikanischer Schauspieler, der u. a. in den Filmen „Fighting“ (2009), „Das Leuchten der Stille“ (2010), „Für immer Liebe“ (2012) und als ehemaliger Tänzer in Tanzfilmen wie „Step Up“ (2006) und „21 Jump Street“ (2012) zu sehen war.

Octavia Spencer Montgomery 1970

Octavia Spencer, geboren am 25. Mai 1970

Octavia Spencer wurde in Montgomery, Alabama geboren. Spencer kam am 25. Mai 1970 zur Welt und ist eine US-amerikanische Schauspielerin, die für ihre Nebenrolle als „Minny Jackson“ im Drama „The Help“ (2011) mit dem Oscar und Golden Globe ausgezeichnet wurde.

Jimmy Wales Huntsville 1966

Jimmy Wales, geboren am 7. August 1966

In Huntsville, Alabama wurde Jimmy Wales geboren. Wales kam am 7. August 1966 zur Welt und ist ein US-amerikanischer Unternehmer und Mitbegründer des Internet-Nachschlagewerks „Wikipedia“ (2001).

Courteney Cox Birmingham 1964

Courteney Cox, geboren am 15. Juni 1964

Courteney Cox wurde in Birmingham, Alabama geboren. Cox kam am 15. Juni 1964 zur Welt und ist eine US-amerikanische Schauspielerin, die insbesondere als „Monica“ in der TV-Serie „Friends“ (1994–2004) und durch die „Scream“-Filme (1996, 1997, 2000, 2011) bekannt ist.

Evander Holyfield Atmore 1962

Evander Holyfield, geboren am 19. Oktober 1962

In Atmore, Alabama wurde Evander Holyfield geboren. Holyfield kam am 19. Oktober 1962 zur Welt und ist ein auch als „The Real Deal“ betitelter ehemaliger US-amerikanischer Boxer, der als einziger Sportler in seiner Boxkarriere viermal Schwergewichtsweltmeister (1990, 1993, 1996, 2000) wurde.

Carl Lewis Birmingham 1961

Carl Lewis, geboren am 1. Juli 1961

Carl Lewis wurde 1961 in Birmingham, Alabama geboren. Lewis ist ein US-amerikanischer und einer der erfolgreichsten Leichtathleten der Sportgeschichte, der u. a. neunfacher Olympiasieger sowie achtfacher Weltmeister im Sprint und Weitsprung (1983–1996) wurde und 1999 zum „Leichtathlet des Jahrhunderts“ gewählt wurde.

Lionel Richie Tuskegee 1949

Lionel Richie, geboren am 20. Juni 1949

In Tuskegee, Alabama wurde 1949 Lionel Richie geboren. Richie ist ein populärer US-amerikanischer Sänger und Songwriter mit über 100 Millionen Plattenverkäufen (u. a. „All Night Long“ 1983, „Hello“ 1984) und u. a. Oscar- sowie mehrfacher Grammy-Preisträger.

Emmylou Harris Birmingham 1947

Emmylou Harris, geboren am 2. April 1947

Emmylou Harris wurde in Birmingham, Alabama geboren. Harris kam am 2. April 1947 zur Welt und ist eine populäre US-amerikanische Country-, Folk- und Rock-Sängerin sowie Songschreiberin und mehrfache Grammy-Gewinnerin.

Angela Davis Birmingham 1944

Angela Davis, geboren am 26. Januar 1944

In Birmingham, Alabama wurde 1944 Angela Davis geboren. Davis ist eine US-amerikanische Bürgerrechtlerin, Schriftstellerin und kommunistische Politikerin, die eine der führenden Köpfe der Bürgerrechtsbewegung in den 1970er-Jahren war und sich u. a. für politische Gefangene einsetzte.

Percy Sledge Leighton 1941

Percy Sledge, geboren am 25. November 1941

Percy Sledge wurde in Leighton, Alabama geboren. Er kam am 25. November 1941 zur Welt und war ein US-amerikanischer Soul- und RnB-Sänger, der mit seiner auf einer wahren Begebenheit aus seiner Biografie beruhenden Ballade „When a Man Loves a Woman“ (1966) bekannt und weltberühmt wurde.

Louise Fletcher Birmingham 1934

Louise Fletcher, geboren am 22. Juli 1934

In Birmingham, Alabama wurde 1934 Louise Fletcher geboren. Fletcher ist eine US-amerikanische Schauspielerin, zu deren bekanntesten Rollen der mit dem Oscar prämierte Auftritt als Oberschwester Ratched in „Einer flog über das Kuckucksnest“ (1975) und im TV als Kai Winn Adami in der Star-Trek-Serie „Deep Space Nine“ (1993–1999).

Dean Jones Decatur 1931

Dean Jones, geboren am 25. Januar 1931

Dean Jones wurde in Decatur, Alabama geboren. Er kam am 25. Januar 1931 zur Welt und war ein US-amerikanischer Schauspieler, der sich vor allem in Disney-Filmen etwa als Fahrer des VW-Rennkäfers „Herbie“ (u. a. „Ein toller Käfer“ 1968) in die Herzen seiner Fans spielte.

Harper Lee Monroeville 1926

Harper Lee, geboren am 28. April 1926

In Monroeville, Alabama wurde 1926 Harper Lee geboren. Sie war eine US-amerikanische Schriftstellerin und Trägerin des Pulitzer-Preises, deren erster und bis ins hohe Alter einziger publizierter Roman „Wer die Nachtigall stört“ („To Kill a Mockingbird“ 1960) mit 40 Millionen verkauften Exemplaren ein weltweiter Bestseller und erfolgreich verfilmt (1962) wurde.

Nat King Cole Montgomery 1919

Nat King Cole, geboren am 17. März 1919

Nat King Cole wurde in Montgomery, Alabama geboren. Er kam am 17. März 1919 zur Welt und war ein US-amerikanischer Sänger, Pianist, Jazz-Musiker und heute als einer der wichtigsten Persönlichkeiten der US-amerikanischen Musikgeschichte angesehen.

Joe Louis La Fayette 1914

Joe Louis, geboren am 13. Mai 1914

In La Fayette, Alabama wurde Joe Louis geboren. Er kam am 13. Mai 1914 zur Welt und war ein populärer US-amerikanischer Boxer (der „Brown Bomber“) und langjähriger Schwergewichts-Weltmeister (1937–1949).

Jesse Owens Oakville 1913

Jesse Owens, geboren am 12. September 1913

Jesse Owens wurde in Oakville, Alabama geboren. Er kam am 12. September 1913 zur Welt und war ein international berühmter US-amerikanischer Leichtathlet, der bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin vier Goldmedaillen im 100-, 200- und 4x100-Meter-Lauf sowie im Weitsprung gewann.

Rosa Parks Tuskegee 1913

Rosa Parks, geboren am 4. Februar 1913

In Tuskegee, Alabama wurde 1913 Rosa Parks geboren. Sie war eine US-amerikanische Bürgerrechtlerin, die sich 1955 weigerte, ihren Sitzplatz in einem Bus für einen Weißen zu räumen und damit als ein Anfang der US-Bürgerrechtsbewegung den Montgomery Bus Boycott auslöste.

Helen Keller Tuscumbia 1880

Helen Keller, geboren am 27. Juni 1880

Helen Keller wurde in Tuscumbia, Alabama geboren. Sie kam am 27. Juni 1880 zur Welt und war eine bekannte taubblinde US-amerikanische Schriftstellerin (u. a. „The Story of My Life” 1903).

W. C. Handy Florence 1873

W. C. Handy, geboren am 16. November 1873

In Florence, Alabama wurde W. C. Handy geboren. Er kam am 16. November 1873 zur Welt und war ein US-amerikanischer Blues-Komponist und Musiker, der oftmals als „Vater des Blues“ bezeichnet wird.

Mary Anderson Burton Hill 1866

Mary Anderson, geboren am 19. Februar 1866

Mary Anderson wurde in Burton Hill, Greene County, Alabama geboren. Sie kam am 19. Februar 1866 zur Welt und war eine US-amerikanische Erfinderin, die den sich in nur wenigen Jahren zum Standard entwickelnden Scheibenwischer für die Windschutzscheibe von Autos (1903) erfand.

»Audemus jura nostra defendere«

– Staatsmotto („Wir wagen es, unsere Rechte zu verteidigen.“)

USA