Joseph Smith

Berühmte Personen Vermonts

Geboren in Vermont, USA

Die Geburtsregion Vermont: Welche bekannten Persönlichkeiten kamen in Vermont in den USA zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie berühmte gebürtige Personen Vermonts von gestern und heute. Zu ihnen zählen etwa Joseph Smith, Chester A. Arthur, John Dewey und Henry Wells.

Infos zur Region

Bundesstaat Vermont – Neuengland

Vermont, der Green Mountain State, liegt in den USA. Auf einer Fläche von rund 25.000 km² leben in Vermont etwa 620.000 Personen Vermonts. Die Hauptstadt ist Montpelier.

Berühmte Personen Vermonts

Jody Williams Brattleboro 1950

Jody Williams, geboren am 9. Oktober 1950

In Brattleboro, Vermont wurde 1950 Jody Williams geboren. Williams ist eine US-amerikanische Politikwissenschaftlerin und Menschenrechtsaktivistin, die als Mitbegründerin und bekanntes Sprachrohr der „Internationalen Kampagne für das Verbot von Landminen“ (ICBL) mit dem Friedensnobelpreis 1997 ausgezeichnet wurde.

Donald J. Cram Chester 1919

Donald J. Cram wurde 1919 in Chester, Vermont geboren. Er war ein auf dem Gebiet der Supramolekularen Chemie forschender US-amerikanischer Chemiker und zusammen mit Jean-Marie Lehn und Charles Pedersen Träger des Nobelpreises für Chemie 1987 „für ihre Entwicklung und Verwendung von Molekülen mit strukturspezifischer Wechselwirkung von hoher Selektivität“.

Calvin Coolidge Plymouth Notch 1872

Calvin Coolidge, geboren am 4. Juli 1872

In Plymouth Notch, Vermont wurde 1872 Calvin Coolidge geboren. Er war ein US-amerikanischer Politiker der Republikanischen Partei, unter Warren G. Harding zunächst Vizepräsident (1921–1923) und nach dessen Tod der 30. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika (1923–1929).

Wilson Bentley Jericho 1865

Wilson Bentley, geboren am 9. Februar 1865

Wilson Bentley wurde in Jericho, Vermont geboren. Er kam am 9. Februar 1865 zur Welt und war ein US-amerikanischer Farmer und einer der ersten Fotografen von Schneeflocken bzw. Schneekristallen („The Snowflake Man“), von denen er mehr als 5000 unter dem Mikroskop fotografierte.

Nettie Stevens Cavendish 1861

Nettie Stevens, geboren am 7. Juli 1861

In Cavendish, Vermont wurde 1861 Nettie Stevens geboren. Sie war eine US-amerikanische Biologin und Genetikerin, die um 1905 in der Arbeitsgruppe von Edmund B. Wilson anhand der Spermazelle eines Mehlwurms die bis dahin unbekannte Vererbung des Geschlechts durch X- und Y-Chromosomen entdeckte.

John Dewey Burlington 1859

John Dewey, geboren am 20. Oktober 1859

John Dewey wurde in Burlington, Vermont geboren. Er kam am 20. Oktober 1859 zur Welt und war ein einflussreicher amerikanischer Philosoph und Vertreter des Pragmatismus, Psychologe, Pädagoge und Sozialreformer.

Henry M. Leland Barton 1843

Henry M. Leland, geboren am 16. Februar 1843

In Barton, Vermont wurde Henry M. Leland geboren. Er kam am 16. Februar 1843 zur Welt und war ein US-amerikanischer Automobilkonstrukteur und Unternehmer, der die Automarken „Cadillac“ (1902) und „Lincoln“ (1917) gründete.

Chester A. Arthur Fairfield 1829

Chester A. Arthur, geboren am 5. Oktober 1829

Chester A. Arthur wurde 1829 in Fairfield, Vermont geboren. Er war ein US-amerikanischer Politiker der Republikanischen Partei, unter James A. Garfield zunächst Vizepräsident (1881) und nach dessen Tod der 21. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika (1881–1885).

Elisha Graves Otis Halifax 1811

Elisha Graves Otis, geboren am 3. August 1811

In Halifax, Vermont wurde 1811 Elisha Graves Otis geboren. Er war ein US-amerikanischer Mechaniker, der eine neuartige Absturzsicherung für Aufzüge erfand und mit der „Otis Elevator Company“ (1853) den heute größten Produzenten von Aufzugsanlagen (u. a. im Eiffelturm, Empire State Building und World Trade Center) gründete.

Joseph Smith Sharon 1805

Joseph Smith, geboren am 23. Dezember 1805

Joseph Smith wurde in Sharon, Vermont geboren. Er kam am 23. Dezember 1805 zur Welt und war ein US-amerikanischer Religionsführer, der die erste und heute größte mormonische Gemeinschaft „Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage“ (1830) gründete.

Henry Wells Thetford 1805

Henry Wells, geboren am 12. Dezember 1805

In Thetford, Vermont wurde 1805 Henry Wells geboren. Er war ein US-amerikanischer Unternehmer, der zusammen mit seinem Geschäftspartner William Fargo mit der Gründung des heutigen Kreditkartenunternehmens „American Express“ (1850) und der Bank „Wells Fargo“ (1852) als Pionier des amerikanischen Transport- und Postwesens Mitte des 19. Jahrhunderts gilt.

Gestorben in Vermont

In Vermont Verstorbene

Pearl S. Buck

Vor 46 Jahren im Jahr 1973 starb Pearl S. Buck in Danby, Vermont in den Vereinigten Staaten. Sie war eine US-amerikanische Schriftstellerin (u. a. „Die gute Erde“ 1931) und Trägerin des Nobelpreises für Literatur 1938 „für ihre reichen und wahrhaft epischen Schilderungen des chinesischen Bauernlebens und für ihre biographischen Meisterwerke“. Geboren wurde sie am 26. Juni 1892 in Hillsboro, West Virginia in den Vereinigten Staaten. Daneben starb in Vermont Anne Morrow Lindbergh, die hier im Jahr 2001 mit 94 Jahren starb.

»Freedom and Unity«

– Staatsmotto („Freiden und Einheit“)

USA