John F. Kennedy

Personen Massachusetts

Geboren in Massachusetts, USA

Die Geburtsregion Massachusetts: Welche bekannten Persönlichkeiten kamen in Massachusetts in den USA zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie berühmte gebürtige Personen Massachusetts von gestern und heute, z. B. aus Boston, Worcester, Springfield oder Lowell. Zu ihnen zählen etwa John F. Kennedy, Benjamin Franklin, George H. W. Bush und Edgar Allan Poe.

Infos zur Region

Bundesstaat Massachusetts – Neuengland

Massachusetts, der Bay State, liegt in den USA. Auf einer Fläche von rund 27.000 km² leben in Massachusetts etwa 6,5 Mio. Personen Massachusetts. Die Hauptstadt ist Boston.

Orte

Städte in Massachusetts

Berühmte Personen aus Massachusetts sortiert nach der Stadt ihrer Geburt:

Top 10 berühmte Personen Massachusetts

Matt Damon Cambridge 1970

Matt Damon, geboren am 8. Oktober 1970

In Cambridge, Massachusetts wurde Matt Damon geboren. Damon kam am 8. Oktober 1970 zur Welt und ist ein US-amerikanischer Schauspieler (u. a. „Good Will Hunting“ 1997, „Der Soldat James Ryan“ 1998, „Die Bourne Identität“ 2002), Drehbuchautor und Oscar-Preisträger.

Kurt Russell Springfield 1951

Kurt Russell, geboren am 17. März 1951

Kurt Russell wurde in Springfield, Massachusetts geboren. Russell kam am 17. März 1951 zur Welt und ist ein US-amerikanischer Schauspieler (u. a. „Die Klapperschlange“ 1981, „Overboard – Ein Goldfisch fällt ins Wasser“ 1987, „Death Proof – Todsicher“ 2007).

Bhumibol Adulyadej Cambridge 1927

Bhumibol Adulyadej, geboren am 5. Dezember 1927

In Cambridge, Massachusetts wurde 1927 Bhumibol Adulyadej geboren. Er war als Rama IX. der König von Thailand, der mit seiner Amtszeit von 1946 bis zu seinem Tod 2016 das weltweit am längsten amtierende Staatsoberhaupt sowie der thailändische König mit der längsten Regierungszeit in der Geschichte Thailands war.

Robert Kennedy Brookline 1925

Robert Kennedy, geboren am 20. November 1925

Robert Kennedy wurde in Brookline, Massachusetts geboren. Er kam am 20. November 1925 zur Welt und war ein US-amerikanischer Politiker, Justizminister und Senator, der wie später sein älterer Bruder John F. Kennedy einem Attentat zum Opfer fiel, als er für das Amt des Präsidenten kandidierte.

George H. W. Bush Milton 1924

George H. W. Bush, geboren am 12. Juni 1924

In Milton, Massachusetts wurde 1924 George H. W. Bush geboren. Er war ein US-amerikanischer Politiker der Republikaner und der 41. Präsident der Vereinigten Staaten (1989–1993), der in seiner Amtszeit Deutschlands Wiedervereinigung (1990) unterstützte, eine „neue Weltordnung“ ausrief und 1991 zur Befreiung Kuwaits vom Irak US-Truppen am Golf einmarschieren ließ.

Leonard Bernstein Lawrence 1918

Leonard Bernstein, geboren am 25. August 1918

Leonard Bernstein wurde 1918 in Lawrence, Massachusetts geboren. Er war einer der ersten weltweit anerkannten US-amerikanischen Komponisten (u. a. „Candide“ 1956, „West Side Story“ 1957), Dirigent (u. a. des „New York Philharmonic Orchestra“ 1958–1969) und Pianist.

John F. Kennedy Brookline 1917

John F. Kennedy, geboren am 29. Mai 1917

In Brookline, Massachusetts wurde 1917 John F. Kennedy geboren. Er war ein US-amerikanischer Politiker der Demokraten und der 35. sowie jüngste direkt gewählte Präsident der USA (1961–1963), der in der Zeit des Kalten Krieges mit Kubakrise, Vietnamkrieg und Mauerbau konfrontiert war, 1963 das Bekenntnis „Ich bin ein Berliner“ abgab und einem Attentat zum Opfer fiel.

Bette Davis Lowell 1908

Bette Davis, geboren am 5. April 1908

Bette Davis wurde 1908 in Lowell, Massachusetts geboren. Sie war eine US-amerikanische Schauspielerin (u. a. „Dangerous“ 1935, „Jezebel“ 1938), erste weibliche Präsidentin der „Academy of Motion Picture Arts and Sciences“ (1941) und zweifache Oscar-Preisträgerin.

Edgar Allan Poe Boston 1809

Edgar Allan Poe, geboren am 19. Januar 1809

In Boston, Massachusetts wurde 1809 Edgar Allan Poe geboren. Er war ein US-amerikanischer Schriftsteller und Poet, der als ein prägender Mitbegründer der modernen Kurzgeschichte (u. a. „Der Untergang des Hauses Usher“ 1839, „Der schwarze Kater“ 1843) und mit Werken wie „Der Doppelmord in der Rue Morgue“ (1841) als Erfinder der modernen Detektivgeschichte gilt.

Benjamin Franklin Boston 1706

Benjamin Franklin, geboren am 17. Januar 1706

Benjamin Franklin wurde 1706 in Boston, Massachusetts geboren. Er war ein nordamerikanischer Staatsmann und Politiker, Naturwissenschaftler und Erfinder u. a. des Blitzableiters (1750), Schriftsteller und Verleger sowie als Mitunterzeichner der Verfassung ein Gründervater der Vereinigten Staaten von Amerika.

Personen Massachusetts A–Z

Weitere berühmte Frauen und Männer aus Massachusetts von A bis Z

»Ense petit placidam sub libertate quietem«

– Staatsmotto („Mit dem Schwert sucht er die stille Ruhe unter dem Schutze der Freiheit.“)

USA