Dan Brown

Personen New Hampshires

Geboren in New Hampshire, USA

Die Geburtsregion New Hampshire: Welche bekannten Persönlichkeiten kamen in New Hampshire in den USA zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie berühmte gebürtige Personen New Hampshires von gestern und heute, z. B. aus Exeter. Zu ihnen zählen etwa Dan Brown, John Irving, Alan Shepard und Earl Silas Tupper.

Infos zur Region

Bundesstaat New Hampshire – Neuengland

New Hampshire, der Granite State, liegt in den USA. Auf einer Fläche von rund 24.000 km² leben in New Hampshire etwa 1,3 Mio. Personen New Hampshires. Die Hauptstadt ist Concord.

Orte

Städte in New Hampshire

Berühmte Personen aus New Hampshire sortiert nach der Stadt ihrer Geburt:

Berühmte Personen New Hampshires

Dan Brown Exeter 1964

Dan Brown, geboren am 22. Juni 1964

In Exeter, New Hampshire wurde Dan Brown geboren. Brown kam am 22. Juni 1964 zur Welt und ist ein US-amerikanischer Schriftsteller, der mehrere teils auch verfilmte Bestseller-Thriller wie „The Da Vinci Code“ („Sakrileg“ 2003/2004) verfasst hat.

John Irving Exeter 1942

John Irving, geboren am 2. März 1942

John Irving wurde 1942 in Exeter, New Hampshire geboren. Irving ist ein US-amerikanischer Schriftsteller, der mit Romanen wie „Garp und wie er die Welt sah“ (1978), „Das Hotel New Hampshire“ (1981) und „Gottes Werk und Teufels Beitrag“ (1985) ein großes Publikum erreicht und als Drehbuchautor mit einem Oscar geehrt wurde.

Alan Shepard East Derry 1923

Alan Shepard, geboren am 18. November 1923

In East Derry, New Hampshire wurde 1923 Alan Shepard geboren. Er war ein US-amerikanische Astronaut, der 1961 an Bord der „Mercury“-Raumkapsel „Freedom 7“ als erster Amerikaner ins All flog und bei der dritten Mondlandung (1971) als Mitglied der „Apollo 14“-Mission als fünfter Mensch den Mond betrat, auf dem er sich als erster Golfspieler verewigte.

Earl Silas Tupper Berlin 1907

Earl Silas Tupper wurde in Berlin, New Hampshire geboren. Er kam am 28. Juli 1907 zur Welt und war der US-amerikanische Erfinder der „Tupperware“ und Gründer des gleichnamigen Unternehmens (1938 als „Earl S. Tupper Company“).

Daniel Chester French Exeter 1850

Daniel Chester French, geboren am 20. April 1850

In Exeter, New Hampshire wurde Daniel Chester French geboren. Er kam am 20. April 1850 zur Welt und war ein US-amerikanischer und einer der bedeutendsten Bildhauer des 19. und 20. Jahrhunderts (u. a. Statue von Abraham Lincoln im „Lincoln Memorial“ 1915–1922).

Joseph Glidden Charlestown 1813

Joseph Glidden, geboren am 18. Januar 1813

Joseph Glidden wurde in Charlestown, New Hampshire geboren. Er kam am 18. Januar 1813 zur Welt und war ein US-amerikanischer Lehrer und Farmer, der den Stacheldraht patentierte (1837).

Horace Greeley Amherst 1811

Horace Greeley, geboren am 3. Februar 1811

In Amherst, New Hampshire wurde 1811 Horace Greeley geboren. Er war ein US-amerikanischer Zeitungsverleger und Gründer der zu seiner Zeit einflussreichsten amerikanischen Zeitung „New York Tribune“ (1841) sowie Politiker, der sich für die Abschaffung der Sklaverei einsetzte und den Aufruf „Go West, young man!“ zur Besiedlung des Kontinents populär machte.

Franklin Pierce Hillsborough 1804

Franklin Pierce, geboren am 23. November 1804

Franklin Pierce wurde in Hillsborough, Hillsborough County, New Hampshire geboren. Er kam am 23. November 1804 zur Welt und war ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei und der 14. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika (1853–1857).

Gestorben in New Hampshire

In New Hampshire Verstorbene

Nathaniel Hawthorne

Vor 155 Jahren im Jahr 1864 starb Nathaniel Hawthorne in Plymouth, New Hampshire in den Vereinigten Staaten. Er war ein US-amerikanischer Schriftsteller, der mit seinem 1850 erschienenen Roman „The Scarlet Letter“ („Der scharlachrote Buchstabe“) eines der berühmtesten Werke der amerikanischen Literatur und einen Klassiker der Weltliteratur schuf. Geboren wurde er am 4. Juli 1804 in Salem, Massachusetts in den Vereinigten Staaten. Weitere in New Hampshire gestorbene Personen:

† 2010J. D. Salinger (†91)
† 1985John Willard Marriott (†84)
† 1961Percy Williams Bridgman (†79)

»Live free or die«

– Staatsmotto („Lebe frei oder stirb“)

USA