Stephen King

Berühmte Personen Maines

Geboren in Maine, USA

Die Geburtsregion Maine: Welche bekannten Persönlichkeiten kamen in Maine in den USA zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie berühmte gebürtige Personen Maines von gestern und heute, z. B. aus Portland. Zu ihnen zählen etwa Stephen King, Patrick Dempsey, Anna Kendrick und John Ford.

Infos zur Region

Bundesstaat Maine – Neuengland

Maine, der Pine Tree State, liegt in den USA. Auf einer Fläche von rund 92.000 km² leben in Maine etwa 1,3 Mio. Personen Maines. Die Hauptstadt ist Augusta.

Orte

Städte in Maine

Berühmte Personen aus Maine sortiert nach der Stadt ihrer Geburt:

Berühmte Personen Maines

Anna Kendrick Portland 1985

Anna Kendrick, geboren am 9. August 1985

In Portland, Maine wurde Anna Kendrick geboren. Kendrick kam am 9. August 1985 zur Welt und ist eine US-amerikanische Schauspielerin (u. a. „Up in the Air“ 2009, „Twilight“-Trilogie 2009–2011, „Into the Woods“ 2014).

Patrick Dempsey Lewiston 1966

Patrick Dempsey, geboren am 13. Januar 1966

Patrick Dempsey wurde 1966 in Lewiston, Maine geboren. Dempsey ist ein US-amerikanischer Schauspieler (u. a. „Can’t Buy Me Love“ 1987, „Loverboy“ 1989, „Sweet Home Alabama“ 2002, „Valentinstag“ 2010), der vor allem als „Dr. Derek Shepherd“ in der erfolgreichen TV-Serie „Grey’s Anatomy“ (2005–2015) bekannt wurde.

Stephen King Portland 1947

Stephen King, geboren am 21. September 1947

In Portland, Maine wurde 1947 Stephen King geboren. King ist einer der erfolgreichsten US-amerikanischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts, der vor allem für seine Horror-Romane bekannt ist (u. a. „Carrie“ 1973, „Shining“ 1977, „Es“ 1986, Fantasy-Serie „Der Dunkle Turm“ 1982–2004).

Percy Spencer Howland 1894

Percy Spencer wurde 1894 in Howland, Maine geboren. Er war ein US-amerikanischer Ingenieur und Erfinder, der in den 1940ern bei der Arbeit an einem militärischen Projekt für die US-Firma „Raytheon“ mehr aus Zufall den heute kurz als „Mikrowelle“ bezeichneten Mikrowellenherd erfand und sich 1950 patentieren ließ.

John Ford Cape Elizabeth 1894

John Ford, geboren am 1. Februar 1894

In Cape Elizabeth, Maine wurde 1894 John Ford geboren. Er war ein berühmter US-amerikanischer Filmregisseur (u. a. „Der Verräter“ 1935, „Ringo“ 1939, „Früchte des Zorns“ 1940, „Der schwarze Falke“ 1956, „How the West Was Won“ 1962) und vierfacher Preisträger des Oscars für die beste Regie.

Edwin Hall Gorham 1855

Edwin Hall, geboren am 7. November 1855

Edwin Hall wurde 1855 in Gorham, Maine geboren. Er war ein US-amerikanischer Physiker und Entdecker des nach ihm benannten Hall-Effekts (Auftreten einer elektrischen Spannung in einem stromdurchflossenen Leiter, der sich in einem stationären Magnetfeld befindet).

Milton Bradley Vienna 1836

Milton Bradley, geboren am 8. November 1836

In Vienna, Maine wurde Milton Bradley geboren. Er kam am 8. November 1836 zur Welt und war ein US-amerikanischer Lithograph und Gründer des im deutschen Sprachraum als „MB Spiele“ bekannten und nach ihm benannten Puzzle- und Spieleherstellers „Milton Bradley Company“ (1864).

Gestorben in Maine

In Maine Verstorbene

Josephine Peary

Vor 64 Jahren im Jahr 1955 starb Josephine Peary in Portland, Maine in den Vereinigten Staaten. Sie war eine US-amerikanische Polarforscherin und Pionierin der Arktis, die ihren Mann Robert Peary auf zwei seiner Expeditionen (1891, 1893) begleitete und dort als erste die Kultur der Inuit beschrieb („My Arctic Journal“) sowie das erste weiße Kind zur Welt brachte (Kinderbuch „The Snow Baby“). Geboren wurde sie am 22. Mai 1863 in Forestville, Maryland in den Vereinigten Staaten. Weitere in Maine gestorbene Personen:

† 2013Kenneth G. Wilson (†77)
† 1987Marguerite Yourcenar (†84)

»Dirigo«

– Staatsmotto („Ich leite.“)

USA