Aziz Sancar

Berühmte Biochemiker

Biochemiker und Biochemikerinnen

Die berühmtesten und bedeutendsten Biochemikerinnen und Biochemiker aus der Geschichte und von heute. Lernen Sie die großen Ihres Fachs kennen: Wer war ein großer Biochemiker, wer eine bekannte Biochemikerin? Zu ihnen zählen etwa Julius Sämann, Aziz Sancar, William C. Campbell und Paul Modrich.

Top 10 Biochemiker

Roger D. Kornberg (1947)

Roger D. Kornberg, geboren am 24. April 1947

Roger D. Kornberg (Roger David Kornberg) ist ein US-amerikanischer Biochemiker und Träger des Nobelpreises für Chemie 2006 „für seine Arbeiten über die molekularen Grundlagen der Gentranskription in eukaryotischen Zellen“. Er wurde am 24. April 1947 in St. Louis, Missouri in den Vereinigten Staaten geboren.

Aziz Sancar (1946)

Aziz Sancar, geboren am 8. September 1946

Aziz Sancar ist ein türkisch-US-amerikanischer Biochemiker und Genetiker, der zusammen mit Paul Modrich und Tomas Lindahl „für die mechanistischen Studien zur DNA-Reparatur“ mit dem Nobelpreis für Chemie 2015 ausgezeichnet wurde. Er wurde am 8. September 1946 in Savur, Madin in der Türkei geboren.

Paul Modrich (1946)

Paul Modrich, geboren am 13. Juni 1946

Paul Modrich (Paul Lawrence Modrich) ist ein US-amerikanischer Biochemiker und Genetiker, der zusammen mit Tomas Lindahl und Aziz Sancar „für die mechanistischen Studien zur DNA-Reparatur“ mit dem Nobelpreis für Chemie 2015 ausgezeichnet wurde. Er wurde am 13. Juni 1946 in Raton, New Mexico in den Vereinigten Staaten geboren.

Christiane Nüsslein-Volhard (1942)

Christiane Nüsslein-Volhard, geboren am 20. Oktober 1942

Christiane Nüsslein-Volhard ist eine deutsche Biochemikerin und als Trägerin des Nobelpreises für Medizin 1995 „für ihre grundlegenden Erkenntnisse über die genetische Kontrolle der frühen Embryoentwicklung“ die einzige mit einem Nobelpreis ausgezeichnete deutsche Wissenschaftlerin. Sie wurde am 20. Oktober 1942 in Magdeburg geboren.

William C. Campbell (1930)

William C. Campbell, geboren am 28. Juni 1930

William C. Campbell (William Cecil Campbell) ist ein irischer Biochemiker, der zusammen mit Satoshi Ōmura das Anti-Parasiten-Medikament „Avermectin“ entwickelte und „für ihre Entdeckungen über eine neuartige Therapie gegen Infektionen mit Fadenwürmern“ mit dem Nobelpreis für Physiologie oder Medizin (2015) geehrt wurde. Er wurde am 28. Juni 1930 in Ramelton in Irland geboren.

James Watson (1928)

James Watson, geboren am 6. April 1928

James Watson (James Dewey Watson) ist ein bedeutender US-amerikanischer Biochemiker, Mitentdecker der DNA und zusammen mit M. Wilkins und F. Crick Träger des Nobelpreises für Medizin 1962 „für ihre Entdeckungen über die Molekularstruktur der Nukleinsäuren und ihre Bedeutung für die Informationsübertragung in lebender Substanz“. Er wurde am 6. April 1928 in Chicago, Illinois geboren.

Isaac Asimov (1920–1992)

Isaac Asimov, geboren am 2. Januar 1920

Isaac Asimov war ein russisch-US-amerikanischer Biochemiker und ein bekannter Science-Fiction-Schriftsteller, der u. a. die 2004 verfilmte Novelle „I, Robot“ (1950) schrieb. Er wurde am 2. Januar 1920 in Petrowitschi, Smolensk in der Russischen SFSR (heute Russland) geboren und starb am 6. April 1992 im Alter von 72 Jahren in New York City.

Gertrude B. Elion (1918–1999)

Gertrude B. Elion, geboren am 23. Januar 1918

Gertrude B. Elion (Gertrude Belle Elion) war eine US-amerikanische Biochemikerin und Pharmakologin, die mit ihrer Untersuchung des Stoffwechsels von kranken und gesunden Gewebezellen die medikamentöse Behandlung zahlreicher Krankheiten wie Leukämie ermöglichte und den Nobelpreises für Physiologie oder Medizin 1988 erhielt. Sie wurde am 23. Januar 1918 in New York City geboren und starb am 21. Februar 1999 im Alter von 81 Jahren in Chapel Hill, North Carolina.

Francis Crick (1916–2004)

Francis Crick, geboren am 8. Juni 1916

Francis Crick (Francis Harry Compton Crick) war ein britischer Physiker und zusammen mit M. Wilkins und J. Watson Träger des Medizinnobelpreises 1962 „für ihre Entdeckungen über die Molekularstruktur der Nukleinsäuren und ihre Bedeutung für die Informationsübertragung in lebender Substanz“. Er wurde am 8. Juni 1916 in Northampton in England geboren und starb am 28. Juli 2004 im Alter von 88 Jahren in San Diego, Kalifornien in den Vereinigten Staaten.

Albert Szent-Györgyi (1893–1986)

Albert Szent-Györgyi, geboren am 16. September 1893

Albert Szent-Györgyi (Albert Szent-Györgyi von Nagyrápolt) war ein ungarischer Biochemiker, der in den 1930ern das von ihm aus Paprika gewonnene Vitamin C entdeckte, und Träger des Nobelpreises für Medizin 1937 „für seine Entdeckungen auf dem Gebiet der biologischen Verbrennungsprozesse, besonders in Beziehung auf das Vitamin C und die Katalyse der Fumarsäure“. Er wurde am 16. September 1893 in Budapest in Österreich-Ungarn (heute Ungarn) geboren und starb am 22. Oktober 1986 im Alter von 93 Jahren in Woods Hole, Massachusetts in den Vereinigten Staaten.

Berühmte Biochemiker A–Z

Biochemikerinnen & Biochemiker von A bis Z

Natur & Forschung