Christoph Kolumbus

Bedeutende Entdecker

Bekannte Entdecker

Sie fuhren gen Horizont, überquerten unbekannte Seen und durchquerten nie zuvor betretene Täler auf der Suche nach neuen Ländern, Reichtümern oder auch nur Abenteuern. In dieser Liste finden sich berühmte Persönlichkeiten der Weltgeschichte, die unseren Globus erforschten, erstmals oder neu entdeckten und teils eroberten. Zu ihnen zählen etwa Christoph Kolumbus, Vasco da Gama, Marco Polo und James Cook.

Top 10 Entdecker

Roald Amundsen (1872–1928)

Roald Amundsen, geboren am 16. Juli 1872

Roald Amundsen (Roald Engelbregt Gravning Amundsen) war ein norwegischer Polarforscher, der mehrere Entdeckungsreisen in die Arktis und Antarktis unternahm und mit seinem Expeditionsteam am 14. Dezember 1911 nach einem dramatischen Wettlauf vor seinem Konkurrenten Robert Falcon Scott als erster Mensch den geographischen Südpol erreichte. Er wurde am 16. Juli 1872 in Borge in Norwegen geboren und starb am 18. Juni 1928 im Alter von 55 Jahren in der Nähe der Bäreninsel in der Arktis.

Robert Falcon Scott (1868–1912)

Robert Falcon Scott, geboren am 6. Juni 1868

Robert Falcon Scott war ein britischer Polarforscher, der mit seinem Expeditionsteam am 17. Januar 1912 und damit rund einen Monat nach seinem Konkurrenten Roald Amundsen als zweiter Mensch den geographischen Südpol erreichte. Er wurde am 6. Juni 1868 in Devonport, Plymouth in England geboren und starb am 29. März 1912 im Alter von 43 Jahren in Ross-Schelfeis in der Antarktis.

James Cook (1728–1779)

James Cook, geboren am 7. November 1728

James Cook war ein bedeutender britischer Seefahrer und Entdecker, der u. a. erstmals Neufundland kartographierte und als erster Europäer die Ostküste Australiens und Hawaii entdeckte. Er wurde am 7. November 1728 in Marton, Middlesbrough in England geboren und starb am 14. Februar 1779 im Alter von 50 Jahren in Kealakekua, Big Island, Hawaii in den Vereinigten Staaten.

Ferdinand Magellan (1480–1521)

Ferdinand Magellan, geboren  1480

Ferdinand Magellan war ein portugiesischer Seefahrer, der im Auftrag der spanischen Krone 1519 zu einer Weltumseglung gen Westen aufbrach, bei der er die nach ihm benannte Magellanstraße an der Spitze Südamerikas entdeckte, aber deren Ankunft mit nur wenigen Besatzungsmitgliedern (1522) er selbst nicht mehr erlebte. Er wurde 1480 in Sabrosa, Vila Real in Portugal geboren und starb am 27. April 1521 im Alter von 41 Jahren in Mactan auf den Philippinen.

Vasco da Gama (1469–1524)

Vasco da Gama, geboren  1469

Vasco da Gama war einer der bedeutendsten portugiesischen Seefahrer und Entdecker, der im Auftrag Heinrich des Seefahrers mit seiner Flotte 1498 den Seeweg nach Indien fand und damit die sogenannte „Gewürzroute“ eröffnete. Er wurde 1469 in Sines, Setúbal in Portugal geboren und starb am 24. Dezember 1524 im Alter von 55 Jahren in Kochi in Indien.

Amerigo Vespucci (1451–1512)

Amerigo Vespucci, geboren am 9. März 1451

Amerigo Vespucci war ein florentinischer Seefahrer, Navigator, Kaufmann und Kartograph, der als erster seine Überzeugung niederschrieb, dass der von Christoph Kolumbus entdeckte und später nach ihm „Amerika“ benannte Erdteil ein neuer unbekannter Kontinent sei. Er wurde am 9. März 1451 in Florenz in Florenz (heute Italien) geboren und starb am 22. Februar 1512 im Alter von 60 Jahren in Sevilla in Spanien.

Christoph Kolumbus (1451–1506)

Christoph Kolumbus, geboren  1451

Christoph Kolumbus war der wohl berühmteste genuesische Seefahrer und Entdecker, der viermal den Atlantik überquerte, im Auftrag der spanischen Krone auf der Suche nach einem Seeweg nach Indien den Kontinent Amerika für Europa neu entdeckte (1492) und das Zeitalter der Kolonialisierung eröffnete. Er wurde 1451 in Genua in Genua (heute Italien) geboren und starb am 20. Mai 1506 im Alter von 55 Jahren in Valldolid in Spanien.

Marco Polo (1254–1324)

Marco Polo, geboren  1254

Marco Polo war ein venezianischer Händler, der mit seinen dokumentierten und überwiegend als belegt geltenden Reisen die Gebiete Zentralasien und China in Europa bekannt machte und Entdecker folgender Generationen inspirierte. Er wurde 1254 in Venedig in Venedig (heute Italien) geboren und starb am 8. Januar 1324 im Alter von 70 Jahren ebenda.

Leif Eriksson (970–1020)

Leif Eriksson, geboren  970

Leif Eriksson war ein skandinavischer Seefahrer, der als erster Europäer rund 500 Jahre vor Christoph Kolumbus im 11. Jahrhundert mit seinem Schiff den nordamerikanischen Kontinent erreichte und seinen Fuß auf das von ihm „Vinland“ getaufte Neufundland setzte. Er wurde 970 in Island geboren und starb 1020 im Alter von 50 Jahren in Grönland.

Erik der Rote (950–1003)

Erik der Rote, geboren  950

Erik der Rote (Erik Thorvaldsson) war ein norwegisch-isländischer Seefahrer und Entdecker, der wegen Mordes 982 für drei Jahre von Island verwiesen wurde, auf seiner Seereise nach Westen Grönland entdeckte und dort 985 die erste Wikingersiedlung gründete. Er wurde 950 in Jæren in Norwegen geboren und starb 1003 im Alter von 53 Jahren in Brattahlíð in Grönland.

Bedeutende Entdecker A–Z

Entdecker von A bis Z

Natur & Forschung