Friedensreich Hundertwasser

Berühmte Architekten

Architekten und Architektinnen

Die berühmtesten und bedeutendsten Architektinnen und Architekten aus der Geschichte und von heute. Lernen Sie die großen Ihres Fachs kennen: Wer war ein großer Architekt, wer eine bekannte Architektin? Zu ihnen zählen etwa Friedensreich Hundertwasser, Raffael, Walter Gropius und Karl Friedrich Schinkel.

Bildende Kunst-Themen

Personen der Kunst

Diese Themen und Personen aus dem Who's Who der Kunst könnten Sie auch interessieren:

Top 10 Architekten

Zaha Hadid (1950–2016)

Zaha Hadid, geboren am 31. Oktober 1950

Dame Zaha Hadid (Zaha Mohammad Hadid) war eine irakisch-britische Star-Architektin, die sich mit ihren futuristisch-kinetischen Bauten wie dem Wissenschaftsmuseum Wolfsburg (2005) in einer Männerdomäne international behauptete und für ihre Entwürfe u. a. als erste Frau mit dem renommierten Pritzker-Preis (2004) geehrt wurde. Sie wurde am 31. Oktober 1950 in Bagdad im Irak geboren und starb am 31. März 2016 im Alter von 65 Jahren in Miami, Florida in den Vereinigten Staaten.

Friedensreich Hundertwasser (1928–2000)

Friedensreich Hundertwasser, geboren am 15. Dezember 1928

Friedensreich Hundertwasser (Friedrich Stowasser) war ein berühmter österreichischer Maler und Architekt des späten 20. Jahrhunderts, dessen Werke und Gebäude (u. a. Hundertwasser-Haus in Wien 1977–1986) vor allem durch geschwungenen Formen, Spiralen, leuchtende Farben und Verbindungen mit der Natur geprägt sind. Er wurde am 15. Dezember 1928 in Wien geboren und starb am 19. Februar 2000 im Alter von 71 Jahren an Bord des Schiffs Queen Elizabeth 2.

Max Bill (1908–1994)

Max Bill, geboren am 22. Dezember 1908

Max Bill war ein Schweizer Architekt, Künstler und Designer, der als bedeutender Vertreter der Konkreten Kunst u. a. mit dem „Ulmer Hocker“ (1954) und der „Junghans Küchenuhr“ (1961) zwei Designklassiker schuf. Er wurde am 22. Dezember 1908 in Winterthur in der Schweiz geboren und starb am 9. Dezember 1994 im Alter von 85 Jahren in Berlin.

Le Corbusier (1887–1965)

Le Corbusier, geboren am 6. Oktober 1887

Le Corbusier (Charles-Édouard Jeanneret-Gris) war ein schweizerisch-französischer Architekt, Designer und Stadtplaner, der mit seinen Gebäuden aus fünf Jahrzehnten wie der Kapelle „Notre Dame du Haut“ (1955) nahe des französischen Belforts als einer der Pioniere der heutigen modernen Architektur gilt. Er wurde am 6. Oktober 1887 in La Chaux-de-Fonds in der Schweiz geboren und starb am 27. August 1965 im Alter von 77 Jahren in Roquebrune-Cap-Martin in Frankreich.

Walter Gropius (1883–1969)

Walter Gropius, geboren am 18. Mai 1883

Walter Gropius war ein deutscher Architekt, Gründer des Bauhauses und einer der Pioniere der modernen Architektur. Er wurde am 18. Mai 1883 in Berlin geboren und starb am 5. Juli 1969 im Alter von 86 Jahren in Boston, Massachusetts in den Vereinigten Staaten.

Alexandre Gustave Eiffel (1832–1923)

Alexandre Gustave Eiffel, geboren am 15. Dezember 1832

Alexandre Gustave Eiffel war ein französischer Ingenieur, in dessen Büro der nach ihm benannte „Eiffelturm“ in Paris zur Weltausstellung 1889 konzipiert und realisiert wurde. Er wurde am 15. Dezember 1832 in Dijon in Frankreich geboren und starb am 27. Dezember 1923 im Alter von 91 Jahren in Paris.

Gottfried Semper (1803–1879)

Gottfried Semper, geboren am 29. November 1803

Gottfried Semper war ein bedeutender deutscher Architekt und Kunsttheoretiker, der mit der von ihm erbauten und nach ihm benannten Dresdner Semperoper (1838–1841, 1871–1878) die Stadtsilhouette Dresdens sowie die Theatearchitektur des 19. Jahrhunderts nachhaltig prägte. Er wurde am 29. November 1803 in Hamburg im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren und starb am 15. Mai 1879 im Alter von 75 Jahren in Rom.

Benjamin Hall (1802–1867)

Benjamin Hall, geboren am 8. November 1802

Sir Benjamin Hall war ein britischer Baumeister und Politiker, der zum Zeitpunkt des Umbaus des britischen Parlamentsgebäudes in London der „First Commissioner of Works“ (1855–1858) war und nach dem vermutlich die Glocke „Big Ben“ im Glockenturm des Gebäudes benannt wurde. Er wurde am 8. November 1802 in England geboren und starb am 27. April 1867 im Alter von 64 Jahren ebenda.

Karl Friedrich Schinkel (1781–1841)

Karl Friedrich Schinkel, geboren am 13. März 1781

Karl Friedrich Schinkel war ein bedeutender preußischer Architekt (u. a. „Neue Wache“, „Schauspielhaus“ und „Altes Museum“ in Berlin), Stadtplaner, Maler, Grafiker und Bühnenbildner (u. a. in Berlin zu Mozarts „Zauberflöte“ 1816). Er wurde am 13. März 1781 in Neuruppin im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren und starb am 9. Oktober 1841 im Alter von 60 Jahren in Berlin.

Raffael (1483–1520)

Raffael, geboren am 6. April 1483

Raffael (Raffaello Sanzio) war ein italienischer Maler (u. a. „Sixtinische Madonna“ 1512/13) und Baumeister der italienischen Hochrenaissance, der wegen der Perfektion seiner Werke bis heute neben Michelangelo und Leonardo da Vinci zu den drei großen Meistern seiner Zeit zählt. Er wurde am 6. April 1483 in Urbino in Italien geboren und starb am 6. April 1520 im Alter von 37 Jahren in Rom.

Berühmte Architekten A–Z

Architektinnen & Architekten von A bis Z

Bildende Kunst