Mark Aurel

Berühmte Römer

Geboren in Rom, Latium

Der Geburtsort Rom: Wer kam in der italienischen Stadt Rom zur Welt? Rom hat viele weltberühmte Persönlichkeiten hervorgebracht. Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter des Geburtsortes in Latium, die gebürtige Römer sind und Roms Identität mit ihren Biographien und Lebensgeschichten prägten. Zu den bekannten Personen der Stadt Rom zählen etwa Mark Aurel, Sophia Loren, Juan Carlos I. und Ennio Morricone.

Stadtinfo & Karte

Rom – Latium

Karte Rom

Rom, die Ewige Stadt, ist eine italienische Millionenstadt in Latium mit rund 2,8 Mio. Einwohnern. Das Stadtgebiet umfasst eine Fläche von etwa 1.290 km². In der Umgebung liegt etwa 50 km entfernt Anzio.

Worte zu Rom

»Urbi et Orbi.«

– „Der Stadt (Rom) und dem Erdkreis“ (Päpstlicher Segensspruch)

Rom-Lesetipps

Rom. Eine Stadt in Biographien

Buch »Rom. Eine Stadt in Biographien«

Zwanzig ausgewählte Biographien von Cicero und Caesar über Rossellini und Fellini bis Cecilia Bartoli zeichnen ein lebendiges, historisches wie auch aktuelles Bild der Stadt Rom. Aus der Reihe MERIANporträts. 176 Seiten. amazon.de

Das Rom Buch

Buch »Das Rom Buch«

Highlights einer faszinierenden Stadt: Im Schatten jahrtausendealter Monumente wird mit italienischer Leidenschaft gelebt. Die Königin der Städte war einst das Zentrum des größten Imperiums der Antike und zieht bis heute Pilger aus aller Welt an. 256 Seiten. amazon.de

SPQR. Die tausendjährige Geschichte Roms

Buch »SPQR. Die tausendjährige Geschichte Roms«

Unkonventionell, scharfsinnig und akademisch versiert, so erzählt Althistorikerin und Cambridge-Professorin Mary Beard ihre neue große Geschichte des Römischen Reichs und seiner Bewohner. Ein neuer Blick auf das alte Rom mit prächtiger Bebilderung. 656 Seiten. amazon.de

Webtipps

Links zu Rom

Interessante Webseiten mit weiteren Infos über die Stadt Rom:

Berühmte Personen aus Rom

Cecilia Bartoli (1966)

Cecilia Bartoli, geboren am 4. Juni 1966

Cecilia Bartoli ist eine anerkannte und erfolgreiche zeitgenössische italienische Mezzosopran-Opernsängerin und u. a. Grammy-Gewinnerin (2002). Bartoli wurde am 4. Juni 1966 in Rom geboren.

Eros Ramazzotti (1963)

Eros Ramazzotti, geboren am 28. Oktober 1963

Eros Ramazzotti ist ein international erfolgreicher italienischer Pop-Musiker (u. a. „Adesso tu“ 1986, Album „Dove c’è musica“ 1996, „I Belong To You“ 2005 mit Anastacia). Er wurde am 28. Oktober 1963 in Rom geboren.

Isabella Rossellini (1952)

Isabella Rossellini, geboren am 18. Juni 1952

Isabella Rossellini ist eine italienische Schauspielerin (u. a. „Blue Velvet“ 1986), ehemaliges Model und die Tochter von Ingrid Bergmann und Roberto Rossellini. Rossellini wurde am 18. Juni 1952 in Rom geboren.

Juan Carlos I. (1938)

Juan Carlos I., geboren am 5. Januar 1938

Juan Carlos I. ist der ehemalige König von Spanien (1975–2014), der auf die Diktatur Francos folgte, auf dem Thron demokratische Reformen einleitete und Spaniens Demokratie 1981 gegen einen Putschversuch von Militärs verteidigte. Er wurde am 5. Januar 1938 in Rom geboren.

Sophia Loren (1934)

Sophia Loren, geboren am 20. September 1934

Sophia Loren ist eine italienische Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin, die in den 1960er-Jahren mit Filmen wie „Und dennoch leben sie“ (1960), „Gestern, heute und morgen“ (1962) und „Hochzeit auf Italienisch“ (1964) weltweit populär wurde. Sie wurde am 20. September 1934 in Rom geboren.

Michael Collins (1930)

Michael Collins, geboren am 31. Oktober 1930

Michael Collins ist ein US-amerikanischer Astronaut und Pilot der Kommandokapsel Apollo 11, mit der er den Mond umkreiste während Neil Armstrong und Edwin „Buzz“ Aldrin als erste Menschen den Mond betraten. Collins wurde am 31. Oktober 1930 in Rom geboren.

Sergio Leone (1929–1989)

Sergio Leone, geboren am 3. Januar 1929

Sergio Leone war ein italienischer Filmregisseur, der bei zahlreichen berühmten „Italo-Western“ Regie führte (u. a. „Für eine Handvoll Dollar“ 1964, „Spiel mir das Lied vom Tod“ 1968, „Es war einmal in Amerika“ 1984). Er wurde am 3. Januar 1929 in Rom geboren und starb dort.

Ennio Morricone (1928)

Ennio Morricone, geboren am 10. November 1928

Ennio Morricone ist ein italienischer Komponist, der die Soundtracks zu über 500 Filmen schrieb, vor allem für seine einprägsame Filmmusik zum Italowestern „Spiel mir das Lied vom Tod“ (1968) bekannt ist und für seine musikalische Vertonung des Westernthrillers „The Hateful Eight“ (2015) mit einem Oscar geehrt wurde. Morricone wurde am 10. November 1928 in Trastevere, Rom geboren.

Anna Magnani (1908–1973)

Anna Magnani, geboren am 7. März 1908

Anna Magnani war eine italienische Schauspielerin, die für ihre Hauptrolle in „Die tätowierte Rose“ (1955) zahlreiche Filmpreise wie den Oscar für die beste Hauptdarstellerin (1956) erhielt. Sie wurde am 7. März 1908 in Rom geboren und starb dort.

Roberto Rossellini (1906–1977)

Roberto Rossellini war ein bedeutender italienischer Filmregisseur des Neorealismus (u. a. „Rom, offene Stadt“ 1944, „Palsan“ 1946, „Stromboli“ 1950). Er wurde am 8. Mai 1906 in Rom geboren und starb dort.

Enrico Fermi (1901–1954)

Enrico Fermi, geboren am 29. September 1901

Enrico Fermi war ein bedeutender Kernphysiker des 20. Jahrhunderts und Träger des Nobelpreises für Physik (1938) „für die Bestimmung von neuen, durch Neutronenbeschuss erzeugten radioaktiven Elementen und die (…) Entdeckung der durch langsame Neutronen ausgelösten Kernreaktionen“. Er wurde am 29. September 1901 in Rom geboren.

Pius XII. (1876–1958)

Pius XII., geboren am 2. März 1876

Pius XII. war ein italienischer Geistlicher und Papst der römisch-katholischen Kirche (1939–1958), dessen Wirken während des Zweiten Weltkriegs und des Holocaust kontrovers diskutiert wird. Er wurde am 2. März 1876 in Rom geboren.

Gregor I. der Große (540–604)

Gregor I. der Große, geboren  540

Gregor I. der Große war ein bedeutender römisch-katholischer Papst (590–604), der als einer der vier großen westlichen bzw. lateinischen Kirchenväter der Spätantike mit seinen Schriften die christliche Lehre mit prägte. Er wurde nach dem zu seiner Zeit verwendeten julianischen Kalender 540 in Rom geboren und starb dort.

Mark Aurel (121–180)

Mark Aurel, geboren am 26. April 121

Mark Aurel war ein römischer Kaiser (161–180) und als Nachfolger seines Adoptivvaters Antoninus Pius der letzte der „fünf guten Kaiser“ (nach Machiavelli 1503) aus der Glanzzeit des Römischen Reiches. Er wurde nach dem zu seiner Zeit verwendeten julianischen Kalender am 26. April 121 in Rom geboren.

Domitian (51–96)

Domitian, geboren am 24. Oktober 51

Domitian war ein römischer Kaiser (81–96) und als Nachfolger seines Bruders Titus letzter Kaiser aus dem Geschlecht der Flavier (69-96), dessen 15-jährige Amtszeit von Auseinandersetzungen mit Adel und Senat überschattet und durch ein Attentat beendet wurde. Er wurde nach dem zu seiner Zeit verwendeten julianischen Kalender am 24. Oktober 51 in Rom geboren und starb dort.

Titus (39–81)

Titus, geboren am 30. Dezember 39

Titus war ein römischer Kaiser (79-81) und Nachfolger seines Vaters Vespasian, in dessen kurzer, überwiegend positiv bewerteten Regierungszeit im „Ersten Jüdischen Krieg“ (66–70) der Tempel in Jerusalem zerstört und das Kolosseum in Rom neben vielen weiteren Bautätigkeiten vollendet wurde. Er wurde nach dem zu seiner Zeit verwendeten julianischen Kalender am 30. Dezember 39 in Rom geboren.

Gestorben in Rom

Sterbeort Rom

Bud Spencer

Rom ist nicht nur Geburtsort, sondern auch Sterbeort zahlreicher bekannter Personen: Im letzten Jahr am 27. Juni 2016 starb Bud Spencer in Rom. Er war ein italienischer Schauspieler und Schwimmer, der mit seinem Filmpartner Terence Hill in Italowestern wie „Vier Fäuste für ein Halleluja“ (1972) ein Millionenpublikum begeisterte und in seiner vorherigen Sportkarriere als erster Italiener 100 Meter Freistil in unter einer Minute schwamm (1950). Geboren wurde er am 31. Oktober 1929 in Neapel in Italien. Zu den weiteren Persönlichkeiten, die in Rom gestorben sind, zählen:

† 1993Federico Fellini (†73)
† 1564Michelangelo Buonarroti (†88)
† 1520Raffael (†37)
† 68Nero (†30)
† 65Apostel Paulus (†60)
† 65Seneca (†64)

Italien