Gregor XIII.

Berühmte Bolognesen

Geboren in Bologna, Emilia-Romagna

Der Geburtsort Bologna: Wer kam in der italienischen Stadt Bologna zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter des Geburtsortes in der Emilia-Romagna, die gebürtige Bolognesen sind und Bolognas Identität mit ihren Biographien und Lebensgeschichten prägten. Zu den bekannten Personen der Stadt Bologna zählen etwa Gregor XIII., Guglielmo Marconi, Luigi Galvani und Pierluigi Collina.

Stadtinfo & Karte

Bologna – Emilia-Romagna

Bologna ist eine italienische Großstadt in der Emilia-Romagna mit rund 380.000 Einwohnern. Das Stadtgebiet erstreckt sich über eine Fläche von etwa 140 km². Im Umland und der näheren Umgebung liegen Städte und Orte wie Modena, Faenza, Florenz und Parma.

Berühmte Personen aus Bologna

Alberto Tomba (1966)

Alberto Tomba, geboren am 19. Dezember 1966

Alberto Tomba ist ein ehemaliger italienischer Skirennläufer, der mit u. a. drei olympischen Goldmedaillen, einem WM-Titel und 50 Weltcupsiegen in den 1980ern und 1990ern als „Tomba la Bomba" zur Ski-Legende und zum vierfachen Sportler des Jahres in Italien wurde. Tomba wurde am 19. Dezember 1966 in Bologna geboren.

Pierluigi Collina (1960)

Pierluigi Collina, geboren am 13. Februar 1960

Pierluigi Collina ist ein italienischer Fußballschiedsrichter, der sechsmal zum „Weltschiedsrichter des Jahres“ (1998–2003) gewählt wurde und vielfach als bester Schiedsrichter der Fußballgeschichte angesehen wird. Collina wurde am 13. Februar 1960 in Bologna geboren.

Lucio Dalla (1943–2012)

Lucio Dalla, geboren am 4. März 1943

Lucio Dalla war ein italienischer Musiker, Sänger und Liedermacher, der mit seinen häufig kritischen Liedertexten zu den beliebtesten Popstars seines Landes zählte und dessen großer internationaler Erfolg „Caruso“ aus den 1980ern zum italienischen Klassiker wurde. Er wurde am 4. März 1943 in Bologna geboren.

Gino Cervi (1901–1974)

Gino Cervi, geboren am 3. Mai 1901

Gino Cervi war ein italienischer Schauspieler, der international vor allem in seiner Rolle als „Bürgermeister Peppone“ in den Don-Camillo-Filmen nach den Romanen von Giovannino Guareschi bekannt wurde. Er wurde am 3. Mai 1901 in Bologna geboren.

Guglielmo Marconi (1874–1937)

Guglielmo Marconi, geboren am 25. April 1874

Guglielmo Marconi war ein Pionier der drahtlosen Telekommunikation, Physiker, Elektroingenieur, Unternehmer und zusammen mit Ferdinand Braun Träger des Nobelpreises für Physik 1909 „als Anerkennung ihrer Verdienste um die Entwicklung der drahtlosen Telegrafie“. Er wurde am 25. April 1874 in Bologna geboren.

Luigi Galvani (1737–1798)

Luigi Galvani, geboren am 9. September 1737

Luigi Galvani war ein italienischer Physiker, Arzt und Anatom, der elektrische Experimente mit Froschschenkeln durchführte und damit die Grundlage für die nach ihm benannte „Galvanische Zelle“ in Batterien legte. Er wurde am 9. September 1737 in Bologna geboren.

Laura Bassi (1711–1778)

Laura Bassi, geboren am 31. Oktober 1711

Laura Bassi war eine italienische Wissenschaftlerin, die als Professorin für Philosophie 1733 die erste Universitätsprofessorin Europas sowie die erste Frau mit einem offiziellen Lehrauftrag war. Sie wurde am 31. Oktober 1711 in Bologna geboren.

Gregor XIII. (1502–1585)

Gregor XIII., geboren am 7. Januar 1502

Gregor XIII. war ein Papst der römisch-katholischen Kirche (1572–1585), der 1582 mit einer Kalenderreform den noch heute gültigen „Gregorianischen Kalender“ einführte. Er wurde nach dem zu seiner Zeit verwendeten julianischen Kalender am 7. Januar 1502 in Bologna geboren.

Gestorben in Bologna

Sterbeort Bologna

Ayrton Senna

Bologna ist nicht nur Geburtsort, sondern auch Sterbeort zahlreicher bekannter Personen: Vor 25 Jahren im Jahr 1994 starb Ayrton Senna in Bologna in Italien. Er war ein brasilianischer Rennfahrer und als dreifacher Weltmeister (1988, 1990, 1991) einer der erfolgreichsten und populärsten Piloten der Formel 1-Geschichte mit dem Spitznamen „The Magic“. Geboren wurde er am 21. März 1960 in São Paulo in Brasilien. Zu den weiteren Persönlichkeiten, die in Bologna gestorben sind, zählen:

† 2014Claudio Abbado (†80)
† 1975Ernesto Maserati (†76)
† 1907Giosué Carducci (†71)
† 1221Dominikus (†51)

Italien