Isabell Werth

Berühmte Reitsportler

Reiter und Reiterinnen

Die berühmtesten und bedeutendsten Reiterinnen und Reiter aus der Geschichte und von heute. Lernen Sie die großen Ihres Fachs kennen: Wer war ein großer Reiter, wer eine bekannte Reiterin? Zu ihnen zählen etwa Isabell Werth, Paul Schockemöhle, Hans Günter Winkler und Reiner Klimke.

Sport & Action-Themen

Personen des Sports

Diese Themen und Personen aus dem Who's Who des Sports könnten Sie auch interessieren:

Berühmte Reiter

Isabell Werth (1969)

Isabell Werth, geboren am 21. Juli 1969

Isabell Werth ist eine sehr erfolgreiche deutsche Dressurreiterin, die mit fünf Gold- und drei Silber-Medaillen (1992, 1996, 2000, 2008) eine der erfolgreichsten Olympioniken sowie dreifache Welt- (1994–2010) und fünffache Europameisterin (1989–2007) ist. Sie wurde am 21. Juli 1969 in Issum geboren.

Paul Schockemöhle (1945)

Paul Schockemöhle, geboren am 22. März 1945

Paul Schockemöhle ist ein ehemaliger deutscher Springreiter und heutiger Pferdezüchter, der in den 1970ern und 1980ern als zweimaliger Olympiasieger (1976, 1984) und dreifacher Europameister (1981, 1983, 1985) zu den Weltbesten seiner Disziplin zählte. Er wurde am 22. März 1945 in Steinfeld geboren.

Reiner Klimke (1936–1999)

Reiner Klimke, geboren am 14. Januar 1936

Reiner Klimke war ein deutscher Reiter, der nach Anzahl der Siege der erfolgreichste Dressurreiter der Welt und mit sechs Goldmedaillen bei Olympischen Spielen (1964, 1968, 1976, 1984, 1988) einer der erfolgreichsten Olympioniken ist. Er wurde am 14. Januar 1936 in Münster geboren und starb am 17. August 1999 im Alter von 63 Jahren ebenda.

Hans Günter Winkler (1926–2018)

Hans Günter Winkler, geboren am 24. Juli 1926

Hans Günter Winkler war ein berühmter deutscher Springreiter, der mit seinen Ritten auf der „Wunderstute“ Halla bei den Olympischen Spielen 1956 in Stockholm zur Sportlegende wurde und nach einer rund 40-jährigen Karriere mit fünf olympischen Goldmedaillen der bis heute erfolgreichste Springreiter bei Olympia ist. Er wurde am 24. Juli 1926 in Barmen (heute zu Wuppertal) geboren und starb am 9. Juli 2018 im Alter von 91 Jahren in Warendorf.

Josef Neckermann (1912–1992)

Josef Neckermann (Carl Josef Neckermann) war ein deutscher Unternehmer der Wirtschaftswunderzeit, Gründer des Versandhandelsunternehmens „Neckermann“ und als Dressurreiter u. a. zweifacher Goldmedaillen-Gewinner bei Olympischen Spielen (1964, 1968). Er wurde am 5. Juni 1912 in Würzburg geboren und starb am 13. Januar 1992 im Alter von 79 Jahren in Dreieich.

Johannes Frömming (1910–1997)

Johannes Frömming, geboren am 28. Juni 1910

Johannes Frömming (Johannes Wilhelm Arthur Frömming) war ein auch als „Hänschen“ bekannter deutscher Trabrennfahrer, der in seiner 60-jährigen Sportkarriere in über 25.000 Rennen an den Start ging und dabei u. a. elfmal das „Deutsche Derby“ (1933–1974) sowie dreimal mit dem „Prix d’Amérique“ (1964, 1965, 1974) das bedeutendste Trabrennen der Welt gewann. Er wurde am 28. Juni 1910 in Berlin geboren und starb am 8. November 1997 im Alter von 87 Jahren in Hamburg.

Sport & Action