Mark Knopfler

Berühmte Glasgower

Geboren in Glasgow, Schottland

Der Geburtsort Glasgow: Wer kam in der britischen Stadt Glasgow zur Welt? Glasgow hat viele weltberühmte Persönlichkeiten hervorgebracht. Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter des Geburtsortes in Schottland, die gebürtige Glasgower sind und Glasgows Identität mit ihren Biographien und Lebensgeschichten prägten. Zu den bekannten Personen der Stadt Glasgow zählen etwa Mark Knopfler, Andy Murray, Malcolm Young und Gerard Butler.

Stadtinfo & Karte

Glasgow – Glasgow

Glasgow ist eine britische Großstadt in Schottland mit rund 600.000 Einwohnern. Das Stadtgebiet umfasst eine Fläche von etwa 70 km². Im Umland und der näheren Umgebung liegen Städte und Orte wie Paisley, Dunfermline und Edinburgh.

Berühmte Personen aus Glasgow

Andy Murray (1987)

Andy Murray, geboren am 15. Mai 1987

Andy Murray ist ein britischer Tennisspieler, der als erster Brite nach Fred Perry im Jahr 1936 das Einzelfinale in Wimbledon (2013) gewinnen konnte, als erster zweimal in Folge Olympiasieger im Einzel (2012, 2016) wurde und zeitweilig die Nummer 1 der Tennis-Weltrangliste (2016/2017) war. Murray wurde am 15. Mai 1987 in Glasgow geboren.

James McAvoy (1979)

James McAvoy, geboren am 21. April 1979

James McAvoy ist ein britischer Schauspieler (u. a. „Band of Brothers“ 2001, „Die Chroniken von Narnia“ 2005, „Der letzte König von Schottland“ 2006, „Abbitte 2007, „X-Men“ 2011/2014). McAvoy wurde am 21. April 1979 in Glasgow geboren.

Gerard Butler (1969)

Gerard Butler, geboren am 13. November 1969

Gerard Butler ist ein schottischer Schauspieler, der seit Mitte der 1990er-Jahre u. a. in „Timeline“ (2003), als König Leonidas in „300“ (2007) und in „P.S. Ich liebe Dich“ (2007) zu sehen war. Butler wurde am 13. November 1969 in Glasgow geboren.

Billy Boyd (1968)

Billy Boyd, geboren am 28. August 1968

Billy Boyd ist ein schottischer Schauspieler, der international in der Rolle als Hobbit „Pippin“ in der Verfilmung der „Herr der Ringe“-Trilogie (2001–2003) bekannt wurde. Boyd wurde am 28. August 1968 in Glasgow geboren.

Angus Young (1955)

Angus Young, geboren am 31. März 1955

Angus Young ist ein schottisch-australischer Gitarrist, der Gründungsmitglied der Hard-Rock-Band „AC/DC“ (1973) und als Leadgitarrist ihr bekanntester Kopf ist und mit Songs wie „Highway to Hell“ (1979) Welterfolge feierte. Er wurde am 31. März 1955 in Glasgow geboren.

Malcolm Young (1953–2017)

Malcolm Young, geboren am 6. Januar 1953

Malcolm Young war ein schottisch-australischer Musiker, Gitarrist und Songschreiber, der gemeinsam mit seinem Bruder Angus Young die Hard-Rock-Band „AC/DC“ (1973) gründete. Er wurde am 6. Januar 1953 in Glasgow geboren.

Mark Knopfler (1949)

Mark Knopfler, geboren am 12. August 1949

Mark Knopfler ist einer der erfolgreichsten britischen Musiker, Sänger und Gitarrist, der als Frontmann und Mitgründer der „Dire Straits“ (1977–1995, u. a. „Sultans of Swing“ 1978, „Brothers in Arms“ 1985) bekannt wurde und seit den 90ern mit Soloalben wie „Sailing to Philadelphia“ (2000) zu überzeugen weiß. Knopfler wurde am 12. August 1949 in Glasgow geboren.

Frank Lloyd (1886–1960)

Frank Lloyd, geboren am 2. Februar 1886

Frank Lloyd war ein US-amerikanischer Regisseur und Produzent (u. a. „Die ungekrönte Königin“ 1929, „Kavalkade“ 1933, „Meuterei auf der Bounty“ 1935) und der erste schottische sowie zweifacher Oscar-Preisträger. Er wurde am 2. Februar 1886 in Glasgow geboren.

Arthur Henderson (1863–1935)

Arthur Henderson, geboren am 13. September 1863

Arthur Henderson war ein britischer Politiker, der sich als Vorsitzender der Genfer Abrüstungskonferenz (1932–1934) vergeblich für ein Ende des Wettrüstens der europäischen Mächte einsetzte und für seine Bemühungen mit dem Friedensnobelpreis 1934 ausgezeichnet wurde. Er wurde am 13. September 1863 in Glasgow geboren.

William Ramsay (1852–1916)

William Ramsay, geboren am 2. Oktober 1852

William Ramsay war ein schottischer Chemiker, der zusammen mit John William Strutt Entdecker der Edelgase Argon, Helium, Krypton, Neon und Xenon sowie Träger des Nobelpreises für Chemie 1904 ist. Er wurde am 2. Oktober 1852 in Glasgow geboren.

Allan Pinkerton (1819–1884)

Allan Pinkerton, geboren am 25. August 1819

Allan Pinkerton war ein legendärer schottisch-US-amerikanischer Detektiv und Gründer der 1850 eröffneten „Pinkerton National Detective Agency“ („We never sleep“), die als erste Privatdetektei der USA gilt und mit der er spektakuläre Kriminalfälle löste, „Wild-West“-Ganoven jagte und ein Attentat auf Lincoln vereitelte. Er wurde am 25. August 1819 in Glasgow geboren.

John Macdonald (1815–1891)

John Macdonald, geboren am 11. Januar 1815

John Macdonald war ein aus Schottland stammender kanadischer Politiker, der als ein „Vater der Konföderation“ entscheidend an der Staatsgründung Kanadas (1867, zuvor britische Kolonie) beteiligt war und als erster Premierminister Kanadas fast 20 Jahre lang regierte (1867–1873, 1878–1891). Er wurde am 11. Januar 1815 in Glasgow geboren.

Charles Macintosh (1766–1843)

Charles Macintosh, geboren am 29. Dezember 1766

Charles Macintosh war ein schottischer Chemiker und der Erfinder wasserfester Textilien, der 1823 den nach ihm als „Mackintosh“ bezeichneten Urtyp des modernen Regenmantels patentierte. Er wurde am 29. Dezember 1766 in Glasgow geboren und starb dort.

Gestorben in Glasgow

Henry Wells starb in Glasgow

Henry Wells

Vor 141 Jahren im Jahr 1878 starb Henry Wells in Glasgow in Schottland. Er war ein US-amerikanischer Unternehmer, der zusammen mit seinem Geschäftspartner William Fargo mit der Gründung des heutigen Kreditkartenunternehmens „American Express“ (1850) und der Bank „Wells Fargo“ (1852) als Pionier des amerikanischen Transport- und Postwesens Mitte des 19. Jahrhunderts gilt. Geboren wurde er am 12. Dezember 1805 in Thetford, Vermont in den Vereinigten Staaten.

Schottland