Adriano Celentano

Lombardei

Geboren in der Lombardei, Italien

Die Geburtsregion Lombardei: Welche bekannten Persönlichkeiten kamen in der Lombardei in Italien zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter aus der Lombardei von gestern und heute, z. B. aus Mailand oder Como. Zu ihnen zählen etwa Adriano Celentano, Silvio Berlusconi, Alessandro Volta und Johannes XXIII..

Infos zur Region

Region Lombardei – Oberitalien

Lombardei liegt in Italien. Auf einer Fläche von rund 2 Mio. km² leben in der Lombardei etwa 9,7 Mio. Einwohner. Die Hauptstadt ist Mailand.

Orte

Städte in der Lombardei

Berühmte Personen aus der Lombardei sortiert nach der Stadt ihrer Geburt:

Top 10 Berühmtheiten aus der Lombardei

Adriano Celentano Mailand 1938

Adriano Celentano, geboren am 6. Januar 1938

In Mailand wurde 1938 Adriano Celentano geboren. Celentano ist ein italienischer Sänger, Schauspieler und Moderator, der als der kommerziell erfolgreichste Sänger sowie männliche Künstler seines Landes gilt und im Ausland vor allem mit dem von Paolo Conte komponierten Popsong „Azzurro“ (1968) bekannt wurde.

Silvio Berlusconi Mailand 1936

Silvio Berlusconi, geboren am 29. September 1936

Silvio Berlusconi wurde in Mailand geboren. Berlusconi kam am 29. September 1936 zur Welt und ist ein italienischer Politiker, der u. a. viermal das Amt des Ministerpräsidenten (1994–2011) sowie mehrere Ministerämter bekleidete und sich in zahlreichen Affären vor Gericht verantworten musste.

Ernesto Maserati Voghera 1898

Ernesto Maserati, geboren am 4. August 1898

In Voghera, Lombardei wurde 1898 Ernesto Maserati geboren. Er war ein italienischer Automobilingenieur und Rennfahrer, der in den 1914 von seinem Bruder Alfieri Maserati gegründeten Automobilhersteller „Maserati“ einstieg, das Unternehmen nach dem Tod seines Bruders 1932 als Direktor und Chefingenieur leitete und die Unternehmenspolitik entscheidend prägte.

Paul VI. Concesio 1897

Paul VI., geboren am 26. September 1897

Paul VI. wurde 1897 in Concesio geboren. Er war ein Papst der römisch-katholischen Kirche (1963–1978), der mit dem Zweiten Vatikanischen Konzil (1962–1965) zahlreiche kirchliche Reformen einleitete und sich mit seiner letzten umstrittenen Enzyklika „Humanae Vitae“ (1968) den wenig schmeichelhaften Beinamen „Pillen-Paul“ erwarb.

Johannes XXIII. Sooto il Monte 1881

Johannes XXIII., geboren am 25. November 1881

In Sooto il Monte wurde Johannes XXIII. geboren. Er kam am 25. November 1881 zur Welt und war ein Papst der römisch-katholischen Kirche (1958–1963), der das nach seinem Tod maßgeblich von seinem Nachfolger Paul VI. geprägte Zweite Vatikanische Konzil (1962–1965) einberief.

Ettore Bugatti Mailand 1881

Ettore Bugatti, geboren am 15. September 1881

Ettore Bugatti wurde in Mailand geboren. Er kam am 15. September 1881 zur Welt und war ein italienischer Automobilkonstrukteur und Gründer des Automobilherstellers „Bugatti“ (1909–1963).

Alessandro Volta Como 1745

Alessandro Volta, geboren am 18. Februar 1745

In Como wurde Alessandro Volta geboren. Er kam am 18. Februar 1745 zur Welt und war ein italienischer Physiker, Pionier der Elektrizität, Erfinder der Batterie und Namensgeber für die nach ihm benannte Maßeinheit „Volt“ für die elektrische Spannung.

Claudio Monteverdi Cremona 1567

Claudio Monteverdi, geboren am 15. Mai 1567

Claudio Monteverdi wurde 1567 in Cremona geboren. Er war ein bahnbrechender italienischer Komponist, Musiker und Priester, der mit dem Auftragswerk „L'Orfeo“ (1607) die erste große italienische Oper schuf sowie zahlreiche Madrigale und Kirchen- wie auch Orchestermusik komponierte.

Giuseppe Arcimboldo Mailand 1526

Giuseppe Arcimboldo, geboren 1526

In Mailand wurde 1526 Giuseppe Arcimboldo geboren. Er war ein Mailänder Maler des Manierismus, der vor allem für seine Portraits und Stillleben aus Gemüse und Obst etwa der „Vier Jahreszeiten“ (1563), der „Vier Elemente“ (1566) und von Kaiser Rudolf II. (1590) berühmt ist.

Plinius der Jüngere Como 61

Plinius der Jüngere, geboren 61

Plinius der Jüngere wurde 61 in Novum Comum (heute Como) geboren. Er war ein römischer Gerichtsredner bzw. Anwalt, Senator und Schriftsteller, der in seinen zahlreichen schon zu Lebzeiten veröffentlichten und heute als bedeutende historische Quellen geltenden Briefen u. a. den verheerenden Ausbruch des Vesuvs im Jahr 79 n. Chr. („plinianische Eruption“) schilderte.

Lombardei A–Z

Weitere berühmte Frauen und Männer aus der Lombardei von A bis Z

Italien