Auguste Viktoria

Berühmte Lebus

Geboren in Lebus, Polen

Die Geburtsregion Lebus: Welche bekannten Persönlichkeiten kamen in Lebus in Polen zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie berühmte gebürtige Lebus von gestern und heute, z. B. aus Landsberg an der Warthe (Gorzów Wielkopolski). Zu ihnen zählen etwa Auguste Viktoria, Christa Wolf, Victor Klemperer und Marie Juchacz.

Infos zur Region

Woiwodschaft Lebus – Polen

Lebus liegt in Polen. Auf einer Fläche von rund 14.000 km² leben in Lebus etwa 1,0 Mio. Lebus. Die Hauptstadt ist Landsberg a.d. Warthe/Grünberg.

Orte

Städte in Lebus

Berühmte Personen aus Lebus sortiert nach der Stadt ihrer Geburt:

Berühmte Lebus

Günter Blobel Waltersdorf 1936

Günter Blobel, geboren am 21. Mai 1936

In Waltersdorf wurde 1936 Günter Blobel geboren. Er war ein deutsch-US-amerikanischer Biochemiker und Träger des Nobelpreises für Medizin 1999 „für die Entdeckung der in Proteinen eingebauten Signale, die ihren Transport und die Lokalisierung in der Zelle steuern“.

Lona Rietschel Rzepin 1933

Lona Rietschel wurde 1933 in Reppen (heute Rzepin) geboren. Sie war eine deutsche Comiczeichnerin, die ab 1960 beim DDR-Comicmagazin „Mosaik“ arbeitete, für dieses die sehr beliebten abenteuerlustigen Kobold-Figuren „Abrafaxe“ (1975) schuf und diese bis 1990 regelmäßig sowie bis ins hohe Alter für Titelbilder zeichnete.

Christa Wolf Landsberg an der Warthe 1929

Christa Wolf, geboren am 18. März 1929

In Landsberg an der Warthe (heute Gorzów Wielkopolski) wurde Christa Wolf geboren. Sie kam am 18. März 1929 zur Welt und war eine der bekanntesten deutschen Schriftstellerinnen der Nachkriegszeit (u. a. „Moskauer Novelle“ 1961, „Der geteilte Himmel“ 1963).

Gerhard Domagk Lagow 1895

Gerhard Domagk, geboren am 30. Oktober 1895

Gerhard Domagk wurde in Lagow geboren. Er kam am 30. Oktober 1895 zur Welt und war ein deutscher Pathologe, Bakteriologe und Träger des Nobelpreises für Medizin 1939 „für die Entdeckung der antibakteriellen Wirkung des Prontosil“.

Klabund Krosno Odrzańskie 1890

Klabund, geboren am 4. November 1890

In Crossen an der Oder (heute Krosno Odrzańskie) wurde 1890 Klabund geboren. Er war ein deutscher Schriftsteller, Dichter und Dramatiker, dessen für seine Zeitgenossen oft provozierendes Werk häufig moralisch und politisch angefeindet wurde (u. a. „Der himmlische Vagant“ 1921, „Das heiße Herz“ 1922, Märchenspiel „Der Kreidekreis“ 1925).

Victor Klemperer Landsberg an der Warthe 1881

Victor Klemperer, geboren am 9. Oktober 1881

Victor Klemperer wurde 1881 in Landsberg an der Warthe (heute Gorzów Wielkopolski) geboren. Er war ein deutscher Romanist, der etwa mit seinem Tagebuch-Werk „Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten (1933–1945)“ (posthum 1995) als herausragender Chronist deutscher Geschichte und insbesondere der Zeit des Nationalsozialismus gilt.

Marie Juchacz Landsberg an der Warthe 1879

Marie Juchacz, geboren am 15. März 1879

In Landsberg an der Warthe (heute Gorzów Wielkopolski) wurde 1879 Marie Juchacz geboren. Sie war eine deutsche Sozialreformerin, Frauenrechtlerin und SPD-Politikerin, die die „Arbeiterwohlfahrt“ (AWO, 1919) gründete, ihre erste Vorsitzende war und als erste Frau am 19. Februar 1919 eine Rede in einem deutschen Parlament (Weimarer Nationalversammlung) hielt.

Auguste Viktoria Dolzig 1858

Auguste Viktoria, geboren am 22. Oktober 1858

Auguste Viktoria wurde in Dolzig geboren. Sie kam am 22. Oktober 1858 zur Welt und war als Ehefrau des deutschen Kaisers Wilhelm II. die letzte deutsche Kaiserin und Königin von Preußen (1888–1918).

Johann Gottfried Piefke Schwerin an der Warthe (heute Skwierzyna) 1815

Johann Gottfried Piefke, geboren am 9. September 1815

In Schwerin an der Warthe (heute Skwierzyna) wurde 1815 Johann Gottfried Piefke geboren. Er war ein deutscher Militärmusiker, Kapellmeister und Komponist, der zahlreiche bekannte preußische Märsche wie „Preußens Gloria“ (1871) und den „Königgrätzer Marsch“ (1866) komponierte und auf den die österreichische Bezeichnung „Piefke“ für Preußen bzw. Deutsche zurückgehen soll.

Gustav Theodor Fechner Groß Särchen bei Muskau 1801

Gustav Theodor Fechner, geboren am 19. April 1801

Gustav Theodor Fechner wurde in Groß Särchen bei Muskau geboren. Er kam am 19. April 1801 zur Welt und war ein deutscher Naturforscher, Psychologe und Begründer der experimentellen Psychologie.

Gestorben in Lebus

1941 starb Walther Hermann Nernst in Lebus

Walther Hermann Nernst

Vor 78 Jahren im Jahr 1941 starb Walther Hermann Nernst auf Gut Ober Zibelle, Zibelle (heute Niwica) in Deutschland (heute Polen). Er war ein deutscher Physiker und Chemiker, der „als Anerkennung für seine thermochemischen Arbeiten“ mit dem Nobelpreis für Chemie 1920 ausgezeichnet wurde. Geboren wurde er am 25. Juni 1864 in Briesen (heute Wąbrzeźno) in Westpreußen (heute Polen).

Polen