Steven Spielberg

Personen Cincinnatis

Geboren in Cincinnati, Ohio

Der Geburtsort Cincinnati: Wer kam in der US-amerikanischen Stadt Cincinnati zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter des Geburtsortes in Ohio, die gebürtige Personen Cincinnatis sind und Cincinnatis Identität mit ihren Biographien und Lebensgeschichten prägten. Zu den bekannten Personen der Stadt Cincinnati zählen etwa Steven Spielberg, Doris Day, Bill Ramsey und Ted Turner.

Stadtinfo & Karte

Cincinnati – Ohio

Cincinnati, Porkopolis, ist eine kleinere US-amerikanische Großstadt in Ohio mit rund 295.000 Einwohnern. Das Stadtgebiet erstreckt sich über eine Fläche von etwa 210 km². In der Umgebung liegt etwa 80 km entfernt Dayton.

Berühmte Personen aus Cincinnati

Michael Cunningham (1952)

Michael Cunningham, geboren am 6. November 1952

Michael Cunningham ist ein US-amerikanischer Schriftsteller, dessen größter Erfolg der mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnete und in über 20 Sprachen übersetzte sowie verfilmte Roman „The Hours“ (1998) ist. Cunningham wurde am 6. November 1952 in Cincinnati, Ohio geboren.

Steven Spielberg (1946)

Steven Spielberg, geboren am 18. Dezember 1946

Steven Spielberg ist ein US-amerikanischer und der kommerziell erfolgreichste Film-Regisseur aller Zeiten (u. a. „Der weiße Hai“ 1975, „E. T.“ 1982, „Jurassic Park“ 1993, „Schindlers Liste“ 1993) sowie Produzent, Drehbuchautor und mehrfacher Oscar-Preisträger. Spielberg wurde am 18. Dezember 1946 in Cincinnati, Ohio geboren.

Ted Turner (1938)

Ted Turner, geboren am 19. November 1938

Ted Turner ist ein US-amerikanischer Medienunternehmer, der u. a. die Fernsehsender TBS (1970) und TNT (1988) gründete und mit dem Nachrichtenkanal CNN (1980 national, 1985 international) das Nachrichtengeschäft revolutionierte. Turner wurde am 19. November 1938 in Cincinnati, Ohio geboren.

Bill Ramsey (1931)

Bill Ramsey, geboren am 17. April 1931

Bill Ramsey ist ein deutsch-US-amerikanischer Jazzsänger und Moderator, der als Schlagersänger und Schauspieler (u. a. „Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett“ 1962) bekannt wurde. Ramsey wurde am 17. April 1931 in Cincinnati, Ohio geboren.

Doris Day (1922–2019)

Doris Day, geboren am 3. April 1922

Doris Day war eine insbesondere in den 1950er- und 1960er-Jahren erfolgreiche US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin („Que Sera Sera“ 1956), die mit Filmen wie „Der Mann, der zuviel wußte“ (1956), „Bettgeflüster“ (1959) und „Spion in Spitzenhöschen“ (1966) zur Hollywood-Legende wurde. Sie wurde am 3. April 1922 in Cincinnati, Ohio geboren.

Joseph B. Strauss (1870–1938)

Joseph B. Strauss, geboren am 9. Januar 1870

Joseph B. Strauss war ein US-amerikanischer Brückenbauingenieur deutscher Abstammung, der mit der Golden Gate Bridge in San Francisco eines der weltweit berühmtesten Brückenwerke erdachte und ihren Bau als Chefingenieur leitete (1933–1937). Er wurde am 9. Januar 1870 in Cincinnati, Ohio geboren.

William Howard Taft (1857–1930)

William Howard Taft, geboren am 15. September 1857

William Howard Taft war ein US-amerikanischer Politiker der Republikanischen Partei, der 27. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika (1909–1913) und als einziger später auch Oberster Richter der Vereinigten Staaten (1921–1930). Er wurde am 15. September 1857 in Cincinnati, Ohio geboren.

Gestorben in Cincinnati

Sterbeort Cincinnati

Neil Armstrong

Vor sieben Jahren im Jahr 2012 starb Neil Armstrong in Cincinnati, Ohio in den Vereinigten Staaten. Er war ein US-amerikanischer Astronaut, der als Mitglied der „Apollo 11“-Mission bei der Mondlandung am 20. Juli 1969 als erster Mensch einen anderen Himmelskörper als die Erde betreten hat. Geboren wurde er am 5. August 1930 in Wapakoneta, Ohio in den Vereinigten Staaten. Daneben ist Cincinnati auch der Sterbeort von Henry Heimlich, der hier im Jahr 2016 mit 96 Jahren starb.

Ohio