Martin Sheen

Berühmte Personen Daytons

Geboren in Dayton, Ohio

Der Geburtsort Dayton: Wer kam in der US-amerikanischen Stadt Dayton zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter des Geburtsortes in Ohio, die gebürtige Personen Daytons sind und Daytons Identität mit ihren Biographien und Lebensgeschichten prägten. Zu den bekannten Personen der Stadt Dayton zählen etwa Martin Sheen, Orville Wright, Edwin Moses und Nancy Cartwright.

Stadtinfo & Karte

Dayton – Ohio

Dayton ist eine kleinere US-amerikanische Großstadt in Ohio mit rund 140.000 Einwohnern. Das Stadtgebiet umfasst eine Fläche von etwa 150 km². In der Umgebung liegt etwa 80 km entfernt Cincinnati.

Berühmte Personen aus Dayton

Nancy Cartwright (1957)

Nancy Cartwright, geboren am 25. Oktober 1957

Nancy Cartwright ist eine US-amerikanische Schauspielerin, Synchronsprecherin und u. a. die englische Stimme von „Bart Simpson“ in der TV-Serie „The Simpsons“ (seit 1989) sowie Emmy-Gewinnerin. Cartwright wurde am 25. Oktober 1957 in Kettering, Dayton, Ohio geboren.

Edwin Moses (1955)

Edwin Moses, geboren am 31. August 1955

Edwin Moses ist ein ehemaliger US-amerikanischer Leichtathlet, der über zehn Jahre im 400-Meter-Hürdenlauf ungeschlagen blieb (1977–1987) und u. a. zweimal Olympiasieger wurde (1976, 1984). Moses wurde am 31. August 1955 in Dayton, Ohio geboren.

Martin Sheen (1940)

Martin Sheen, geboren am 3. August 1940

Martin Sheen ist ein US-amerikanischer Schauspieler (u. a. als Captain Willard in „Apocalypse Now“ 1986, „Wall Street“ 1987, „Gettysburg“ 1993). Er wurde am 3. August 1940 in Dayton, Ohio geboren.

Orville Wright (1871–1948)

Orville Wright, geboren am 19. August 1871

Orville Wright war ein US-amerikanischer Pionier der Luftfahrt und des Flugzeugbaus, der mit seinem Bruder Wilbur allgemein als Erfinder und Konstrukteur des ersten flugfähigen Motorflugzeugs (Flug am 17. Dezember 1903) angesehen wird. Er wurde am 19. August 1871 in Dayton, Ohio geboren und starb dort.

Berühmte Personen aus der Umgebung

Rund um Dayton Geborene

Auch im näheren Umland der Stadt Dayton wurden prominente Persönlichkeiten geboren. So kam zum Beispiel im Jahr 1910 rund 25 Kilometer entfernt Roy Plunkett in New Carlisle, Ohio in den Vereinigten Staaten zur Welt. Ebenfalls nahe gelegen in Springfield, Ohio wurde Lillian Gish und in Overpeck, Ohio Charles Francis Richter geboren.

Gestorben in Dayton

Sterbeort Dayton

Wilbur Wright

Vor 107 Jahren im Jahr 1912 starb Wilbur Wright in Dayton, Ohio in den Vereinigten Staaten. Er war ein Pionier der Luftfahrt und des Flugzeugbaus, mit seinem Bruder Orville allgemein als Erfinder und Konstrukteur des ersten flugfähigen Motorflugzeugs (Flug am 17. Dezember 1903) angesehen. Geboren wurde er am 16. April 1867 in Melville, Indiana in den Vereinigten Staaten. Daneben ist Dayton auch der Sterbeort von Charles Kettering, der hier im Jahr 1958 mit 82 Jahren starb.

Ohio