Barack Obama

Berühmte Personen Honolulus

Geboren in Honolulu, Hawaii

Der Geburtsort Honolulu: Wer kam in der US-amerikanischen Stadt Honolulu zur Welt? Honolulu hat viele weltberühmte Persönlichkeiten hervorgebracht. Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter des Geburtsortes auf Hawaii, die gebürtige Personen Honolulus sind und Honolulus Identität mit ihren Biographien und Lebensgeschichten prägten. Zu den bekannten Personen der Stadt Honolulu zählen etwa Barack Obama, Nicole Kidman, Bette Midler und Bruno Mars.

Stadtinfo & Karte

Honolulu – Hawaii

Karte Honolulu

Honolulu, Crossroads of the Pacific, ist eine US-amerikanische Großstadt auf Hawaii mit rund 335.000 Einwohnern. Das Stadtgebiet erstreckt sich über eine Fläche von etwa 270 km².

Berühmte Personen aus Honolulu

Bruno Mars (1985)

Bruno Mars, geboren am 8. Oktober 1985

Bruno Mars ist ein US-amerikanischer Sänger, Songwriter und Produzent (u. a. „Just the Way You Are“ 2010, „Grenade“ 2010 und Co-Autor u. a. von „Right Round“ und „Wavin' Flag“). Er wurde am 8. Oktober 1985 in Waikiki, Honolulu, Oahu, Hawaii geboren.

Nicole Kidman (1967)

Nicole Kidman, geboren am 20. Juni 1967

Nicole Kidman ist eine US-amerikanisch-australische Schauspielerin, die mit Filmen wie „Billy Bathgate“ (1991), „To Die For“ (1995), „Moulin Rouge“ (2001), „Australia“ (2008) und „Lion“ (2016) zu den bekanntesten Gesichtern Hollywoods zählt und für ihre Hauptrolle in „The Hours“ (2002) den Oscar erhielt. Kidman wurde am 20. Juni 1967 in Honolulu, Oahu, Hawaii geboren.

Lauren Graham (1967)

Lauren Graham, geboren am 16. März 1967

Lauren Graham ist eine US-amerikanische Schauspielerin, die als Hauptdarstellerin in der Rolle der „Lorelai Gilmore“ in der TV-Serie „Gilmore Girls“ (2000–2007) bekannt wurde. Graham wurde am 16. März 1967 in Honolulu, Oahu, Hawaii geboren.

Barack Obama (1961)

Barack Obama, geboren am 4. August 1961

Barack Obama ist ein US-amerikanischer Politiker der Demokraten, der als erster Afroamerikaner Präsident der USA (2009–2017) war, in seiner Amtszeit u. a. „Obamacare“ einführte, den Drohnenkrieg gegen Terrorführer forcierte, sich mit der NSA-Affäre konfrontiert sah und mit dem Friedensnobelpreis 2009 geehrt wurde. Obama wurde am 4. August 1961 in Honolulu, Oahu, Hawaii geboren.

Israel Kamakawiwoʻole (1959–1997)

Israel Kamakawiwoʻole war ein als „Bruddah Iz“ auftretender hawaiianischer Musiker, dessen Medley „Somewhere Over the Rainbow/What a Wonderful World“ (Album „Facing Future“ 1993) posthum weltweit die Charts eroberte und in Deutschland die erfolgreichste Single des Jahres 2010 war. Er wurde am 20. Mai 1959 in Honolulu, Oahu, Hawaii geboren und starb dort.

Steve Case (1958)

Steve Case, geboren am 21. August 1958

Steve Case ist ein US-amerikanischer Unternehmer und Gründer des Online-Dienstes „America Online (AOL)“ (1985 als Quantum Computer Service). Case wurde am 21. August 1958 in Honolulu, Oahu, Hawaii geboren.

Bette Midler (1945)

Bette Midler, geboren am 1. Dezember 1945

Bette Midler ist eine erfolgreiche US-amerikanische Sängerin (u. a. „The Rose“ 1979, „From a Distance“ 1990 ), u. a. vierfache Grammy-Preisträgerin und Schauspielerin. Midler wurde am 1. Dezember 1945 in Honolulu, Oahu, Hawaii geboren.

Duke Kahanamoku (1890–1968)

Duke Kahanamoku, geboren am 24. August 1890

Duke Kahanamoku war ein hawaiianischer Sportler, dreifacher Olympiasieger im Schwimmen (1912–1920) und der Begründer des modernen Wellenreitens, der das Surfen nach dem zeitweiligen Verbot durch Missionare wiederentdeckte und im 20. Jahrhundert weltweit populär machte. Er wurde am 24. August 1890 in Honolulu geboren.

Hiram Bingham (1875–1956)

Hiram Bingham, geboren am 19. November 1875

Hiram Bingham war ein US-amerikanischer Archäologe und Politiker, der mit seinem Team die Ruinen der Inkastadt Machu Picchu wiederentdeckte (1911) und vermutlich als Vorlage für die Romanfigur Indiana Jones diente. Er wurde am 19. November 1875 in Honolulu, Oahu, Hawaii geboren.

Liliʻuokalani (1838–1917)

Liliʻuokalani, geboren am 2. September 1838

Liliʻuokalani war die letzte Königin des Königreichs Hawaiʻi (1891–1893), die bis zu ihrer Absetzung durch auf der Insel lebende amerikanische Bürger (1893/1894) regierte und neben ihrem politischen Leben über 100 Lieder komponierte (darunter das weltbekannte „Aloha ʻOe“ 1877). Sie wurde am 2. September 1838 in Honolulu geboren.

Gestorben in Honolulu

Sterbeort Honolulu

Alexander Cartwright

Vor 125 Jahren im Jahr 1892 starb Alexander Cartwright in Honolulu, Oahu, Hawaii in den Vereinigten Staaten. Er war ein US-amerikanischer Buchverkäufer und freiwilliger Feuerwehrmann, der als Erfinder des Baseball-Spielfelds und der ersten modernen Baseball-Spielregeln gilt. Geboren wurde er am 17. April 1820 in New York City. Daneben ist Honolulu auch der Sterbeort von Georg von Békésy, der hier im Jahr 1972 mit 73 Jahren starb.