Spencer Tracy

Personen Milwaukees

Geboren in Milwaukee, Wisconsin

Der Geburtsort Milwaukee: Wer kam in der US-amerikanischen Stadt Milwaukee zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter des Geburtsortes in Wisconsin, die gebürtige Personen Milwaukees sind und Milwaukees Identität mit ihren Biographien und Lebensgeschichten prägten. Zu den bekannten Personen der Stadt Milwaukee zählen etwa Spencer Tracy, Gene Wilder, Al Jarreau und David J. Wineland.

Stadtinfo & Karte

Milwaukee – Wisconsin

Milwaukee, Brew City, ist eine US-amerikanische Großstadt in Wisconsin mit rund 600.000 Einwohnern. Das Stadtgebiet erstreckt sich über eine Fläche von etwa 250 km². In der Umgebung liegt etwa 50 km entfernt Kenosha.

Berühmte Personen aus Milwaukee

David J. Wineland (1944)

David J. Wineland, geboren am 24. Februar 1944

David J. Wineland ist ein US-amerikanischer Physiker und zusammen mit Serge Haroche Träger des Nobelpreises für Physik 2012 „für die Entwicklung bahnbrechender experimenteller Methoden, die es ermöglichen, Quantensysteme zu manipulieren“. Wineland wurde am 24. Februar 1944 in Milwaukee, Wisconsin geboren.

Thomas A. Steitz (1940–2018)

Thomas A. Steitz, geboren am 23. August 1940

Thomas A. Steitz war ein US-amerikanischer Biochemiker, der vor allem auf dem Gebiet der Molekularbiologie forschte und „für die Studien zur Struktur und Funktion des Ribosoms“ zusammen mit Venkatraman Ramakrishnan und Ada E. Yonath den Nobelpreis für Chemie 2009 zugesprochen bekam. Er wurde am 23. August 1940 in Milwaukee, Wisconsin geboren.

Al Jarreau (1940–2017)

Al Jarreau, geboren am 12. März 1940

Al Jarreau war ein US-amerikanischer Jazzsänger und Songschreiber, der sein Publikum über vier Jahrzehnte mit seiner virtuosen Stimme begeisterte und für sein genreübergreifendes Werk (u. a. „We’re in This Love Together“ 1981) mit sieben Grammys ausgezeichnet wurde. Er wurde am 12. März 1940 in Milwaukee, Wisconsin geboren.

Gene Wilder (1933–2016)

Gene Wilder, geboren am 11. Juni 1933

Gene Wilder war ein US-amerikanischer Schauspieler, der als „Willy Wonka“ in „Charlie und die Schokoladenfabrik“ (1971) berühmt wurde und auch in „Frühling für Hitler“ (1968), „Frankenstein Junior“ (1974), „Trans-Amerika-Express“ (1976) und „Die Glücksjäger“ (1989) sein Talent als Filmkomödiant zeigte. Er wurde am 11. Juni 1933 in Milwaukee, Wisconsin geboren.

Spencer Tracy (1900–1967)

Spencer Tracy, geboren am 5. April 1900

Spencer Tracy war ein US-amerikanischer Schauspieler, einer der berühmtesten Charakterdarsteller des 20. Jahrhunderts und zweifacher Oscar-Preisträger (74 Filme zwischen 1930 und 1967, u. a. „Manuel“ 1937, „Der alte Mann und das Meer“ 1958, „Das Urteil von Nürnberg“ 1962). Er wurde am 5. April 1900 in Milwaukee, Wisconsin geboren.

Berühmte Personen aus der Umgebung

Rund um Milwaukee Geborene

Liberace

Im Umland der Stadt Milwaukee liegen weitere Geburtsorte prominenter Persönlichkeiten. Im Jahr 1919 etwa kam nur etwa 9 Kilometer entfernt Liberace in West Allis, Wisconsin in den Vereinigten Staaten zur Welt. Ebenfalls nahe gelegen in Racine, Wisconsin wurde Fredric March geboren.

Gestorben in Milwaukee

Christopher Latham Sholes starb in Milwaukee

Christopher Latham Sholes

Vor 129 Jahren im Jahr 1890 starb Christopher Latham Sholes in Milwaukee, Wisconsin in den Vereinigten Staaten. Er war ein US-amerikanischer Buchdrucker und Erfinder, der eine der ersten Schreibmaschinen entwickelte und die noch heute gebräuchliche „QWERTZ“-Tastaturbelegung erfand, bei der häufig zusammen auftretende Buchstaben möglichst weit auseinanderliegen. Geboren wurde er am 14. Februar 1819 in Mooresburg, Pennsylvania in den Vereinigten Staaten.