George W. Bush

Personen New Havens

Geboren in New Haven, Connecticut

Der Geburtsort New Haven: Wer kam in der US-amerikanischen Stadt New Haven zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter des Geburtsortes in Connecticut, die gebürtige Personen New Havens sind und New Havens Identität mit ihren Biographien und Lebensgeschichten prägten. Zu den bekannten Personen der Stadt New Haven zählen etwa George W. Bush, Charles Goodyear, Michael Bolton und Alfred Newman.

Stadtinfo & Karte

New Haven – Connecticut

New Haven ist eine kleinere US-amerikanische Großstadt in Connecticut mit rund 130.000 Einwohnern. Das Stadtgebiet erstreckt sich über eine Fläche von etwa 50 km². Im Umland und der näheren Umgebung liegen Städte und Orte wie Bridgeport, Waterbury, Hartford, Rye und White Plains.

Berühmte Personen aus New Haven

Craig Mello (1960)

Craig Mello, geboren am 18. Oktober 1960

Craig Mello ist ein US-amerikanischer Biologe und mit Andrew Z. Fire Träger des Nobelpreises für Physiologie oder Medizin 2006 für die Entdeckung der RNA-Interferenz (gezielte Stummschaltung einzelner Gene). Mello wurde am 18. Oktober 1960 in New Haven, Connecticut geboren.

Michael Bolton (1953)

Michael Bolton, geboren am 26. Februar 1953

Michael Bolton ist ein US-amerikanischer Rock- und Pop-Musiker (u. a. „How Am I Supposed to Live Without You“ 1989) und zweifacher Grammy-Preisträger. Er wurde am 26. Februar 1953 in New Haven, Connecticut geboren.

George W. Bush (1946)

George W. Bush, geboren am 6. Juli 1946

George W. Bush ist ein US-amerikanischer Politiker der Republikanischen Partei und der ehemalige 43. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika (2001–2009), dessen Amtszeiten insbesondere durch die Terroranschläge vom 11. September 2001 und den daraufhin durch ihn ausgerufenen „Krieg gegen den Terror“ geprägt waren. Bush wurde am 6. Juli 1946 in New Haven, Connecticut geboren.

Alfred Newman (1901–1970)

Alfred Newman, geboren am 17. März 1901

Alfred Newman war ein bedeutender US-Komponist von Filmmusik (u. a. „20th Century Fox Fanfare“, „How The West Was Won“), Dirigent, Musikdirektor bei „20th Century Fox“ und 9-facher Oscargewinner mit 45 Oscar-Nominierungen. Er wurde am 17. März 1901 in New Haven, Connecticut geboren.

Charles Goodyear (1800–1860)

Charles Goodyear, geboren am 29. Dezember 1800

Charles Goodyear war ein US-amerikanischer Chemiker, der die Vulkanisation von Kautschuk sowie das Hartgummi erfand, Produkte wie Gummischuhe, Zelte und Kondome (ab 1870 in Serie) herstellte und mit seinen Entwicklungen einen bedeutsamen Grundstein für die spätere Autoindunstrie legte. Er wurde am 29. Dezember 1800 in New Haven, Connecticut geboren.

Berühmte Personen aus der Umgebung

Rund um New Haven Geborene

Ernest Borgnine

Im Umland der Stadt New Haven liegen weitere Geburtsorte prominenter Persönlichkeiten. Im Jahr 1917 etwa kam nur etwa 10 Kilometer entfernt Ernest Borgnine in Hamden, Connecticut in den Vereinigten Staaten zur Welt. Ebenfalls nahe gelegen in Bridgeport, Connecticut wurde Robert Mitchum, in Fairfield, Connecticut Meg Ryan und in Westport, Connecticut Matt Harding geboren.

Gestorben in New Haven

Sterbeort New Haven

Max Theiler

Vor 47 Jahren im Jahr 1972 starb Max Theiler in New Haven, Connecticut in den Vereinigten Staaten. Er war ein südafrikanisch-US-amerikanischer Biologe, der „für die Erforschung des Gelbfiebers und seiner Bekämpfung“ mit dem Nobelpreis für Physiologie oder Medizin 1951 geehrt wurde. Geboren wurde er am 30. Januar 1899 in Pretoria in Südafrika. Zu den weiteren Persönlichkeiten, die in New Haven gestorben sind, zählen:

† 1976Josef Albers (†88)
† 1975Walker Evans (†71)