Lorne Greene

Berühmte Personen Ottawas

Geboren in Ottawa, Ontario

Der Geburtsort Ottawa: Wer kam in der kanadischen Stadt Ottawa zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter des Geburtsortes in Ontario, die gebürtige Personen Ottawas sind und Ottawas Identität mit ihren Biographien und Lebensgeschichten prägten. Zu den bekannten Personen der Stadt Ottawa zählen etwa Lorne Greene, Paul Anka, Dan Aykroyd und Margaret Atwood.

Stadtinfo & Karte

Ottawa – Ontario

Ottawa ist eine kanadische Großstadt in Ontario mit rund 885.000 Einwohnern. Das Stadtgebiet erstreckt sich über eine Fläche von etwa 2.780 km². Im weiteren Umkreis der Stadt liegt Montreal.

Worte zu Ottawa

»Advance Ottawa«

– Motto von Ottawa („Vorwärts Ottawa“)

Berühmte Personen aus Ottawa

Alanis Morissette (1974)

Alanis Morissette, geboren am 1. Juni 1974

Alanis Morissette ist eine kanadische Sängerin (u. a. „Jagged Little Pill“ 1995, das weltweit meistverkaufte Debut-Album eines Künstlers). Morissette wurde am 1. Juni 1974 in Ottawa, Ontario geboren.

Dan Aykroyd (1952)

Dan Aykroyd, geboren am 1. Juli 1952

Dan Aykroyd ist ein kanadischer Schauspieler, Drehbuchautor und Sänger, der mit der Comedy-Show „Saturday Night Live“ (1975–2003) bekannt wurde, zusammen mit John Belushi die Band „The Blues Brothers“ gründete (1978–1982, Film 1980) und im Kino u. a. in „Ghostbusters – Die Geisterjäger“ (1984) zu sehen war. Aykroyd wurde am 1. Juli 1952 in Ottawa, Ontario geboren.

Paul Anka (1941)

Paul Anka, geboren am 30. Juli 1941

Paul Anka ist ein kanadischer Sänger und Komponist, der als Teenager mit seiner Debütsingle „Diana“ (1957) einen internationalen Millionenerfolg feierte und später auch für Weltstars komponierte (u. a. „She's a Lady“ 1970 für Tom Jones) und textete (u. a. „My Way“ 1968 für Frank Sinatra). Anka wurde am 30. Juli 1941 in Ottawa, Ontario geboren.

Margaret Atwood (1939)

Margaret Atwood, geboren am 18. November 1939

Margaret Atwood ist eine der renommiertesten zeitgenössischen kanadischen Schriftstellerinnen, die feministische Literatur wie „Die essbare Frau“ (1969), „Der lange Traum“ (1972), „Report der Magd“ (1985) und „Das Jahr der Flut“ (2009) schrieb und 2017 den Freidenspreis des Deutschen Buchhandels erhielt. Atwood wurde am 18. November 1939 in Ottawa, Ontario geboren.

Lorne Greene (1915–1987)

Lorne Greene, geboren am 12. Februar 1915

Lorne Greene war ein kanadischer Schauspieler, der zunächst landesweit als Radiosprecher („The Voice of Canada“) bekannt und später in der Titelrolle des „Ben Cartwright“ in „Bonanza“ (TV-Serie 1959–1973) weltweit berühmt wurde. Er wurde am 12. Februar 1915 in Ottawa, Ontario geboren.

Lester B. Pearson (1897–1972)

Lester B. Pearson, geboren am 23. April 1897

Lester B. Pearson war ein kanadischer Politiker und Diplomat, der Kanada als Premierminister (1963–1968) regierte, sich bei den Vereinten Nationen zu Themen wie der Friedenssicherung engagierte und für seinen Beitrag zur Beendigung der Sueskrise mit dem Friedensnobelpreis 1957 ausgezeichnet wurde. Er wurde am 23. April 1897 in Ottawa, Ontario geboren und starb dort.

Gestorben in Ottawa

Sterbeort Ottawa

John Macdonald

Vor 127 Jahren im Jahr 1891 starb John Macdonald in Ottawa, Ontario in Kanada. Er war ein aus Schottland stammender kanadischer Politiker, der als ein „Vater der Konföderation“ entscheidend an der Staatsgründung Kanadas (1867, zuvor britische Kolonie) beteiligt war und als erster Premierminister Kanadas fast 20 Jahre lang regierte (1867–1873, 1878–1891). Geboren wurde er am 11. Januar 1815 in Glasgow in Schottland. Daneben ist Ottawa auch der Sterbeort von Gerhard Herzberg, der hier im Jahr 1999 mit 94 Jahren starb.

Kanada