Montserrat Caballé

Berühmte Barceloner

Geboren in Barcelona, Katalonien

Der Geburtsort Barcelona: Wer kam in der spanischen Stadt Barcelona zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter des Geburtsortes in Katalonien, die gebürtige Barceloner sind und Barcelonas Identität mit ihren Biographien und Lebensgeschichten prägten. Zu den bekannten Personen der Stadt Barcelona zählen etwa Montserrat Caballé, Joan Miró, José Carreras und Carlos Ruiz Zafón.

Stadtinfo & Karte

Barcelona – Katalonien

Barcelona ist eine spanische Millionenstadt in Katalonien mit rund 3,2 Mio. Einwohnern. Das Stadtgebiet umfasst eine Fläche von etwa 610 km².

Barcelona-Lesetipp

Barcelona. Eine Stadt in Biographien

Buch »Barcelona. Eine Stadt in Biographien«

Zwanzig ausgewählte Biographien zeichnen ein lebendiges, historisches wie auch aktuelles Bild der Stadt Barcelona. Aus der Reihe MERIANporträts. 176 Seiten. amazon.de

Berühmte Personen aus Barcelona

Carlos Ruiz Zafón (1964)

Carlos Ruiz Zafón, geboren am 25. September 1964

Carlos Ruiz Zafón ist ein spanischer Schriftsteller, der auch international mit seinem Bestseller-Roman „Der Schatten des Windes“ (2001) berühmt wurde. Zafón wurde am 25. September 1964 in Barcelona geboren.

José Carreras (1946)

José Carreras, geboren am 5. Dezember 1946

José Carreras ist ein renommierter spanischer Tenor, der u. a. als Teil des Gesangstrios „Die drei Tenöre“ über die Opernwelt hinaus bekannt wurde. Carreras wurde am 5. Dezember 1946 in Barcelona geboren.

Montserrat Caballé (1933–2018)

Montserrat Caballé, geboren am 12. April 1933

Montserrat Caballé war eine katalanische Sopran-Opernsängerin, die als eine der bedeutendsten des 20. Jahrhunderts und vielen als letzte große Diva der Opernwelt galt, in ihrer 55-jährigen Karriere in über 90 Opernpartien auf der Bühne stand und auch mit Auftritten mit Rockstars wie Freddie Mercury bekannt wurde. Sie wurde am 12. April 1933 in Barcelona geboren und starb dort.

Antoni Tàpies (1923–2012)

Antoni Tàpies, geboren am 13. Dezember 1923

Antoni Tàpies war ein spanischer Maler und Bildhauer, der zu den bekanntesten spanischen Künstlern seiner Zeit zählt und in seinen Werken einen eigenen Stil zwischen abstrakter bzw. informeller Malerei und Surrealismus entwickelte. Er wurde am 13. Dezember 1923 in Barcelona geboren und starb dort.

Juan Antonio Samaranch (1920–2010)

Juan Antonio Samaranch, geboren am 17. Juli 1920

Juan Antonio Samaranch war ein spanischer Sportfunktionär und u. a. siebter Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC, 1980–2001). Er wurde am 17. Juli 1920 in Barcelona geboren und starb dort.

Joan Miró (1893–1983)

Joan Miró, geboren am 20. April 1893

Joan Miró war ein international bedeutender katalanischer Maler, Grafiker, Bildhauer und Keramiker des Surrealismus. Er wurde am 20. April 1893 in Barcelona geboren.

Lluís Domènech i Montaner (1850–1923)

Lluís Domènech i Montaner, geboren am 21. Dezember 1850

Lluís Domènech i Montaner war ein katalanischer Architekt, der in seiner Heimatstadt Barcelona berühmte Jugendstilbauten wie die UNESCO-Weltkulturerbestätten „Palau de la Música Catalana“ (1908) und „Hospital de la Santa Creu i Sant Pau“ (1911) errichtete. Er wurde am 21. Dezember 1850 in Barcelona geboren und starb dort.

Gestorben in Barcelona

Sterbeort Barcelona

Antoni Gaudí

Vor 93 Jahren im Jahr 1926 starb Antoni Gaudí in Barcelona in Spanien. Er war ein bedeutender katalanischer Architekt, der u. a. mit seinen Jugendstil-Bauten „Casa Batlló“ (1904–1906) und „Casa Milà“ (1906–1910) das Stadtbild Barcelonas prägte und dessen architektonisches Hauptwerk die bis heute unvollendete Basilika „Sagrada Família“ (Baubeginn 1882) ist. Geboren wurde er am 25. Juni 1852 in Reus in Spanien. Daneben ist Barcelona auch der Sterbeort von Johan Cruyff, der hier im Jahr 2016 mit 68 Jahren starb.