Jean-Bertrand Aristide

Bekannte Befreiungstheologen

Bekannte Befreiungstheologen

Die berühmtesten und bedeutendsten Befreiungstheologen aus der Geschichte und von heute. Lernen Sie die großen Ihres Fachs kennen: Wer war ein großer Befreiungstheologe? Zu ihnen zählen etwa Jean-Bertrand Aristide, Ernesto Cardenal, Óscar Romero und Gustavo Gutiérrez.

Religion & Glaube-Themen

Personen aus Religion & Kirche

Diese Themen und Personen aus dem Who's Who aus Religion & Kirche könnten Sie auch interessieren:

Berühmte Befreiungstheologen

Jean-Bertrand Aristide (1953)

Jean-Bertrand Aristide, geboren am 15. Juli 1953

Jean-Bertrand Aristide ist ein haitianischer Politiker und befreiungstheologisch orientierter ehemaliger Priester, der sich ab den 1980ern in der Demokratiebewegung Haitis engagierte, 1990 zum ersten demokratisch gewählten Präsidenten von Haiti gewählt wurde und in diesem Amt mehrmals zwischen 1990 und 2014 amtierte. Er wurde am 15. Juli 1953 in Port-Salut in Haiti geboren.

Gustavo Gutiérrez (1928)

Gustavo Gutiérrez, geboren am 8. Juni 1928

Gustavo Gutiérrez (Gustavo Gutiérrez Merino) ist ein peruanischer Geistlicher und katholischer Dominikaner-Priester, der die sich als „Stimme der Armen“ verstehende Befreiungstheologie mitbegründete und ihr mit seinem Werk „Teología de la liberación“ (1971) ihren Namen gab. Er wurde am 8. Juni 1928 in Lima in Peru geboren.

Ernesto Cardenal (1925)

Ernesto Cardenal, geboren am 20. Januar 1925

Ernesto Cardenal (Ernesto Cardenal Martínez) ist einer der bedeutendsten nicaraguanischen Dichter (u. a. Gedichtzyklus „Gesänge des Universums“ 1995), sozialistischer Politiker (Kulturminister 1979–1987) und ehemaliger Priester sowie berühmter Befreiungstheologe, der immer wieder soziale Fragen thematisiert und den Armen eine Stimme gibt. Er wurde am 20. Januar 1925 in Granada in Nicaragua geboren.

Óscar Romero (1917–1980)

Óscar Romero, geboren am 15. August 1917

Óscar Romero war ein salvadorianischer Geistlicher, der sich unter der Militärdiktatur als katholischer Erzbischof von El Salvador um gesellschaftlichen Frieden bemühte, gegen Unterdrückung und Armut kämpfte und dessen Ermordung mit den Bürgerkrieg (1980–1991) auslöste und ihn zum christlichen Märtyrer machte. Er wurde am 15. August 1917 in Ciudad Barrios in El Salvador geboren und starb am 24. März 1980 im Alter von 62 Jahren in San Salvador.

Religion & Glaube