Ernest Rutherford

Ernest Rutherford

wurde am 30. August 1871 geboren

Ernest Rutherford war ein bedeutender neuseeländischer Atomphysiker und Träger des Nobelpreises für Chemie 1908, der den Zerfall von Elementen untersuchte und die Gesetzmäßigkeit der Halbwertszeit entdeckte, die Chemie von radioaktiven Stoffen analysierte und das Rutherfordsche Atommodell entwickelte. Er wurde am 30. August 1871 in Brightwater in Neuseeland geboren und starb mit 66 Jahren am 19. Oktober 1937 in Cambridge, Cambridgeshire in England. Sein Geburtstag jährte sich 2019 zum 148. Mal.

Ernest Rutherford, geboren 1871, war ein neuseeländischer Physiker.

Lebensdaten

Steckbrief von Ernest Rutherford

GeburtsdatumMittwoch, 30. August 1871
GeburtsortBrightwater, Neuseeland
TodesdatumDienstag, 19. Oktober 1937 (†66)
SterbeortCambridge, Cambridgeshire, England
GrabstätteWestminster Abbey, London, England
SternzeichenJungfrau

Rutherford-Zitate

»Eine gute wissenschaftliche Theorie sollte einer Bardame erklärbar sein.«

– Ernest Rutherford

»Es war fast so unglaublich, als wenn jemand eine 15-Zoll-Granate auf ein Stück Seidenpapier abgefeuert hätte und diese zurückgekommen wäre und ihn getroffen häte.«

– Ernest Rutherford, 1909 (zum Ergebnis des Streuversuchs)

Zeitliche Einordnung

Rutherfords Zeit (1871–1937) und seine Zeitgenossen

Ernest Rutherford wird in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts geboren. Er kommt 1871 zur Welt. Bekannte Zeitgenossen seiner Generation sind Mahatma Gandhi (1869–1948) und Winston Churchill (1874–1965). Rutherford wächst in den 1870er-Jahren auf und verlebt seine Jugend in den 1880ern. Während er lebt wirken u. a. auch Albert Einstein (1879–1955), Marie Curie (1867–1934) und Wilhelm Conrad Röntgen (1845–1923). Ernest Rutherfords Lebensspanne umfasst 66 Jahre. Er stirbt im Jahr 1937.

Rutherford-Lebenslauf

Zeitleiste: Stationen und Ereignisse im Leben von Ernest Rutherford

1871Geburt am 30. August in Brightwater in Neuseeland
1908Auszeichnung mit dem Nobelpreis für Chemie »für seine Untersuchungen über den Zerfall der Elemente und die Chemie der radioaktiven Stoffe«
1910Der Physiker Ernest Rutherford weist die Existenz des Atomkerns nach ( Deutschlandfunk Kalenderblatt)
1937Tod mit 66 Jahren am 19. Oktober in Cambridge, Cambridgeshire in England
2021150. Jubiläum des Geburtstages am 30. August
202790. Todestag am 19. Oktober

Rutherford-Trivia

Schon gewusst?

Ernest Rutherford wurde im selben Monat wie Orville Wright geboren.

Rutherford-FAQ

Fragen und Fakten über Ernest Rutherford

Wann wurde Rutherford geboren? Ernest Rutherford wurde vor 148 Jahren im Jahr 1871 geboren.

An welchem Tag ist Ernest Rutherford geboren worden? Rutherford hatte im Sommer (Winter in der südlichen Hemisphäre) am 30. August Geburtstag. Er wurde an einem Mittwoch geboren. 2019 fiel sein Geburtstag auf einen Freitag, 2020 liegt er auf einem Sonntag.

Welches Sternzeichen war Rutherford? Ernest Rutherford wurde im westlichen Tierkreiszeichen Jungfrau geboren.

Wo wurde Ernest Rutherford geboren? Rutherford wurde auf der Südhalbkugel in Brightwater in Neuseeland geboren.

Wann ist Rutherford gestorben? Ernest Rutherford starb vor 82 Jahren in den 1930er-Jahren am 19. Oktober 1937, einem Dienstag.

Wie alt war Ernest Rutherford als er starb? Ernest Rutherford wurde 66 Jahre, 1 Monat und 20 Tage alt.

Geburtsort/Sterbeort

Brightwater – Neuseeland

Ernest Rutherford wurde in Brightwater in Neuseeland geboren und starb in Cambridge, Cambridgeshire in England .

Weblinks

Rutherford im Web

Externe Recherchequellen, um mehr über Ernest Rutherford zu erfahren:

Empfehlen

Personen-Ranking: 8.8/10

Das Ranking von Ernest Rutherford auf geboren.am wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität.

Mehr entdecken

Thematisch mit Ernest Rutherford verwandte Persönlichkeiten

Geburtstag

30.8.

Der 30. August: Wer hat am gleichen Tag wie Ernest Rutherford Geburtstag?

Geburtsjahr

1871

Berühmte Persönlichkeiten aus dem Jahrgang 1871: Wer wurde im Jahr 1871 geboren?

Natur & Forschung

Weitere berühmte Personen aus Natur & Forschung: Wissenschaftler, Forscher & Entdecker.

Schlagworte zu Rutherford