Sigmund Freud

Mähren-Schlesien

Geboren in Mähren-Schlesien, Tschechien

Die Geburtsregion Mähren-Schlesien: Welche bekannten Persönlichkeiten kamen in Mähren-Schlesien in Tschechien zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter aus Mähren-Schlesien von gestern und heute. Zu ihnen zählen etwa Sigmund Freud, Ivan Lendl, Alfred Biolek und Gregor Mendel.

Infos zur Region

Region Mähren-Schlesien – Mährisch-Schlesien

Mähren-Schlesien liegt in Tschechien. Auf einer Fläche von rund 5.430 km² leben in Mähren-Schlesien etwa 1,3 Mio. Einwohner. Verwaltungssitz ist Ostrava (Ostrau).

Berühmte Personen aus Mähren-Schlesien

Ivan Lendl Ostrava 1960

Ivan Lendl, geboren am 7. März 1960

In Ostrava wurde Ivan Lendl geboren. Lendl kam am 7. März 1960 zur Welt und ist ein tschechoslowakischer, heute US-amerikanischer Tennisspieler, der seine Sportart in den 1980er-Jahren dominierte, acht Grand-Slam-Titel gewann und 270 Wochen auf Platz 1 der Weltrangliste stand.

Alfred Biolek Fryštát 1934

Alfred Biolek, geboren am 10. Juli 1934

Alfred Biolek wurde 1934 in Fryštát geboren. Biolek ist ein deutscher Entertainer, Moderator und TV-Produzent, der viele Jahre mit Sendungen wie „Kölner Treff“ (1976–1980), „Bio’s Bahnhof“ (1978–1982), „Boulevard Bio“ (1991–2003) und „alfredissimo“ (1994–2007) zum deutschen Fernsehinventar gehörte.

Emil Zátopek Kopřivnice 1922

Emil Zátopek, geboren am 19. September 1922

In Kopřivnice wurde 1922 Emil Zátopek geboren. Er war ein tschechischer Leichtathlet, der als Langstreckenläufer vierfacher Olympiasieger (1948, 1952) wurde und sich achtzehn Weltrekorde (1949–1955) sowie den anerkennenden Beinamen „Tschechoslowakische Lokomotive“ erlief.

Sigmund Freud Freiberg 1856

Sigmund Freud, geboren am 6. Mai 1856

Sigmund Freud wurde 1856 in Freiberg (heute Příbor), Mähren geboren. Er war ein bedeutender und weltweit bekannter österreichischer Arzt, Psychologe und Religionskritiker, der mit einflussreichen Schriften wie „Massenpsychologie und Ich-Analyse“ (1921) und „Das Unbehagen in der Kultur“ (1930) als Begründer der Psychoanalyse gilt.

Leoš Janáček Hukvaldy 1854

Leoš Janáček, geboren am 3. Juli 1854

In Hukvaldy wurde 1854 Leoš Janáček geboren. Er war ein tschechischer Komponist, der mit Werken wie „Jenufa“ (1904), „Katja Kabanowa“ (1921) und „Das schlaue Füchslein“ (1924) zu den meistgespielten Opernkomponisten zählt und dank der Übersetzungen von Max Brod auch international bekannt wurde.

Joseph Maria Stowasser Troppau (heute Opava) 1854

Joseph Maria Stowasser wurde in Troppau (heute Opava) geboren. Er kam am 10. März 1854 zur Welt und war ein österreichischer Altphilologe und Verfasser des lateinisch-deutschen Wörterbuchs und Schulbuch-Klassikers „Der Stowasser“ (1894).

Gregor Mendel Heinzendorf 1822

Gregor Mendel, geboren am 20. Juli 1822

In Heinzendorf wurde Gregor Mendel geboren. Er kam am 20. Juli 1822 zur Welt und war ein Augustiner-Priester, bedeutender Naturforscher und als Entdecker der nach ihm benannten Mendelschen Vererbungsregeln der Begründer der Genetik („Vater der Genetik“).

Tschechien