Balthasar Neumann

Berühmte Karlsbader

Geboren in Karlsbad, Tschechien

Die Geburtsregion Karlsbad: Welche bekannten Persönlichkeiten kamen in Karlsbad in Tschechien zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie berühmte gebürtige Karlsbader von gestern und heute. Zu ihnen zählen etwa Balthasar Neumann und Anton Günther.

Infos zur Region

Region Karlsbad – Nordwesten

Karlsbad liegt in Tschechien. Auf einer Fläche von rund 3.310 km² leben in Karlsbad etwa 308.000 Karlsbader. Verwaltungssitz ist Karlovy Vary (Karlsbad).

Berühmte Karlsbader

Anton Günther Boží Dar 1876

Anton Günther, geboren am 5. Juni 1876

In Gottesgab (heute Boží Dar) wurde 1876 Anton Günther geboren. Er war ein beliebter böhmischer Volkssänger, Mundartdichter und Komponist aus dem Erzgebirge, der populäre Lieder wie „Drham is' drham“ (1895) schrieb und diese u. a. mit den von ihm erfundenen und um 1900 sehr populären „Liedpostkarten“ unters Volk brachte.

Balthasar Neumann Eger 1687

Balthasar Neumann, geboren am 27. Januar 1687

Balthasar Neumann wurde 1687 in Eger geboren. Er war ein deutscher Baumeister des Barock und Rokoko, der u. a. die Würzburger Residenz erbaute und vielen Deutschen mit seinem Portrait auf dem 50-DM-Schein der letzten DM-Banknotenserie in Erinnerung geblieben sein dürfte.

Gestorben in Karlsbad

1634 starb Wallenstein in Karlsbad

Wallenstein

Vor 386 Jahren im Jahr 1634 starb Wallenstein in Eger (heute Cheb) in Böhmen (Tschechien). Er war ein böhmischer Adliger, der als Oberbefehlshaber der kaiserlichen Streitkräfte zu den Hauptfiguren im Dreißigjährigen Krieg (1618–1648) zählte. Geboren wurde er am 24. September 1583 in Hermanitz an der Elbe in Böhmen (heute Tschechien).

Tschechien