Antonín Dvořák

Mittelböhmen

Geboren in der mittelböhmischen Region

Die Geburtsregion Mittelböhmen: Welche bekannten Persönlichkeiten kamen in der mittelböhmischen Region in Tschechien zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter aus Mittelböhmen von gestern und heute. Zu ihnen zählen etwa Antonín Dvořák, Martina Navrátilová, Miloš Forman und Josef Wenzel Radetzky von Radetz.

Infos zur Region

Region Mittelböhmen – Mittelböhmen

Mittelböhmen liegt in Tschechien. Auf einer Fläche von rund 11.000 km² leben in der mittelböhmischen Region etwa 1,2 Mio. Einwohner. Verwaltungssitz ist Prag.

Berühmte Personen aus Mittelböhmen

Martina Navrátilová Řevnice 1956

Martina Navrátilová, geboren am 18. Oktober 1956

In Řevnice wurde 1956 Martina Navrátilová geboren. Navrátilová ist eine ehemalige tschechoslowakisch-US-amerikanische Tennisspielerin, die u. a. zwischen 1982 und 1987 sechsmal in Folge das Turnier in Wimbledon gewinnen konnte, Gewinnerin von insgesamt 18 Grand-Slam-Turnieren ist und 331 Wochen auf Platz 1 der Tennis-Weltrangliste stand.

Miloš Forman Čáslav 1932

Miloš Forman, geboren am 18. Februar 1932

Miloš Forman wurde 1932 in Čáslav geboren. Er war ein tschechisch-US-amerikanischer Regisseur, der mit dem Psychodrama „Einer flog über das Kuckucksnest“ (1975) Weltruhm sowie einen Regie-Oscar erntete und für seine Filmbiografie „Amadeus“ (1984) einen weiteren Academy Award für die beste Regie gewann.

Zdeněk Miler Kladno 1921

In Kladno wurde 1921 Zdeněk Miler geboren. Er war ein tschechischer Zeichner und Zeichentrickfilmer, der mit seiner Figur „Der kleine Maulwurf“ eine der bekanntesten Zeichentrickfiguren schuf und sie in rund 60 Filmen (u. a. „Wie der Maulwurf zu seiner Hose kam“ 1957) zum Leben erweckte.

Josef Lada Hrusice 1887

Josef Lada wurde in Hrusice geboren. Er kam am 17. Dezember 1887 zur Welt und war ein tschechischer Kinderbuchautor und Illustrator, dessen erfolgreichstes Werk das Kinderbuch aus den 1930er-Jahren rund um den sprechenden „Kater Mikesch“ ist.

Antonín Dvořák Nelahozeves (Mühlhausen) 1841

Antonín Dvořák, geboren am 8. September 1841

In Nelahozeves (Mühlhausen) wurde 1841 Antonín Dvořák geboren. Er war ein berühmter böhmischer Komponist, der mit seinem in Werken wie der neunten Sinfonie „Aus der neuen Welt“ (1893), den „Slawischen Tänze“ (1887–1886) und der Oper „Rusalka“ (1901) zum Tragen kommenden melodischen Talent als größter Komponist Tschechiens neben Bedřich Smetana gilt.

Josef Wenzel Radetzky von Radetz Seltschan 1766

Josef Wenzel Radetzky von Radetz, geboren am 2. November 1766

Josef Wenzel Radetzky von Radetz wurde in Seltschan geboren. Er kam am 2. November 1766 zur Welt und war ein bedeutender österreichischer Feldmarschall des frühen 19. Jahrhunderts, dem Johann Strauss den nach ihm benannten „Radetzkymarsch“ (1848) widmete.

Tschechien