Helene Fischer

Sibirien

Geboren in Sibirien, Russland

Die Geburtsregion Sibirien: Welche bekannten Persönlichkeiten kamen in Sibirien in Russland zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter aus Sibirien von gestern und heute. Zu ihnen zählen etwa Helene Fischer, Michail Kalaschnikow, Rudolf Nurejew und Alexei Leonow.

Infos zur Region

Förderationskreis Sibirien – Russland

Sibirien liegt in Russland. Auf einer Fläche von rund 5 Mio. km² leben in Sibirien etwa 20 Mio. Einwohner. Verwaltungssitz ist Nowosibirsk.

Webtipps

Links zur Region Sibirien

Interessante Webseiten mit weiterführenden Informationen über die Region Sibirien:

Berühmte Personen aus Sibirien

Helene Fischer Krasnojarsk 1984

Helene Fischer, geboren am 5. August 1984

In Krasnojarsk wurde 1984 Helene Fischer geboren. Fischer ist eine deutsche Schlagersängerin, die mit ihren millionenfach verkauften Tonträgern seit Mitte der 2000er-Jahre große Erfolge feiert (u. a. Alben „So wie ich bin“ 2009, „Für einen Tag“ 2011, „Farbenspiel“ 2013 mit „Atemlos durch die Nacht“).

Rudolf Nurejew Irkutsk 1938

Rudolf Nurejew, geboren am 17. März 1938

Rudolf Nurejew wurde 1938 in Irkutsk geboren. Er war ein sowjetisch-österreichischer Tänzer, der von der Fachwelt und Öffentlichkeit als Ikone des Balletts im 20. Jahrhundert gefeiert wurde, die männliche Rolle im Ballett neu betonte und die moderne Choreographie beeinflusste.

Alexei Leonow Listwjanka, Kemerowo 1934

Alexei Leonow, geboren am 30. Mai 1934

In Listwjanka, Kemerowo wurde Alexei Leonow geboren. Er kam am 30. Mai 1934 zur Welt und war ein ehemaliger sowjetischer Kosmonaut, der 1965 bei einem Weltraumspaziergang als erster Mensch außerhalb eines Raumfschiffs für zwölf Minuten frei an einer Leine im Weltall schwebte.

Jewgeni Jewtuschenko Sima 1932

Jewgeni Jewtuschenko, geboren am 18. Juli 1932

Jewgeni Jewtuschenko wurde 1932 in Sima, Irkutsk geboren. Er war ein russischer Dichter, der Anfang der 1960er mit Werken wie dem Gedicht „Babi Jar“ (1961) auch international bekannt wurde, als kritischer Geist seiner Generation eine Stimme gab und als erster Nicht-Amerikaner mit dem renommierten Walt-Whitman-Preis (1999) ausgezeichnet wurde.

Michail Kalaschnikow Kurja, Altai 1919

Michail Kalaschnikow, geboren am 10. November 1919

In Kurja, Altai wurde 1919 Michail Kalaschnikow geboren. Er war ein russischer Militär und Waffenkonstrukteur, der mit der nach ihm benannten „AK-47“ das erste vollautomatische sowjetische Gewehr und die zugleich weltweit meistproduzierte Waffe entwickelte (1947).

Russland