Jan Vermeer

Berühmte Personen Delfts

Geboren in Delft, Südholland

Der Geburtsort Delft: Wer kam in der niederländischen Stadt Delft zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter des Geburtsortes in Südholland, die gebürtige Personen Delfts sind und Delfts Identität mit ihren Biographien und Lebensgeschichten prägten. Zu den bekannten Personen der Stadt Delft zählen etwa Jan Vermeer, Antoni van Leeuwenhoek und Hugo Grotius.

Stadtinfo & Karte

Delft – Südholland

Delft ist eine niederländische Stadt in Südholland mit rund 99.000 Einwohnern. Das Stadtgebiet erstreckt sich über eine Fläche von etwa 24 km². Im Umland und der näheren Umgebung liegen Städte und Orte wie Den Haag, Rotterdam, Leiden, Utrecht und Amsterdam.

Berühmte Personen aus Delft

Jan Vermeer (1632–1675)

Jan Vermeer, geboren am 31. Oktober 1632

Jan Vermeer war ein bedeutender niederländischer Maler des Barocks, dessen heute bekanntes Werk nur rund 40 Gemälde wie „Dienstmagd mit Milchkrug“ (1658–1660) und das populäre Portrait „Das Mädchen mit dem Perlenohrgehänge“ (um 1665) umfasst. Er wurde am 31. Oktober 1632 in Delft geboren und starb dort.

Antoni van Leeuwenhoek (1632–1723)

Antoni van Leeuwenhoek, geboren am 24. Oktober 1632

Antoni van Leeuwenhoek war ein niederländischer Wissenschaftler und Mikroskopbauer, der als Begründer der Mikrobiologie gilt, Mikroskope mit für seine Zeit erstaunlichen Linsen (teils mit einer bis zu 270-fachen Vergrößerung) herstellte und mit diesen zahlreiche Mikroorganismen erstmals entdeckte. Er wurde am 24. Oktober 1632 in Delft geboren und starb dort.

Hugo Grotius (1583–1645)

Hugo Grotius, geboren am 10. April 1583

Hugo Grotius war ein niederländischer Staatsmann, politischer Philosoph, Theologe, Rechtsgelehrter und Wegbereiter des Völkerrechts (u. a. Verfasser von „Vom Recht des Krieges und des Friedens“ 1625). Er wurde am 10. April 1583 in Delft geboren.

Berühmte Personen aus der Umgebung

Rund um Delft Geborene

Christiaan Huygens

Auch im näheren Umland der Stadt Delft wurden prominente Persönlichkeiten geboren. So kam zum Beispiel im Jahr 1629 nur etwa 8 Kilometer entfernt Christiaan Huygens in Den Haag in den Niederlanden zur Welt. Ebenfalls nahe gelegen in Rotterdam wurde Jacobus Henricus van't Hoff, in Leiden Jan van Leiden und in Waddinxveen Sharon den Adel geboren.

Gestorben in Delft

Wilhelm I. starb in Delft

Wilhelm I.

Vor 435 Jahren im Jahr 1584 starb Wilhelm I. in Delft in Holland, HRR (heute Niederlande). Er war ein niederländischer Statthalter (1572–1584) und Fürst von Oranien (1544–1584), der im niederländischen Unabhängigkeitskrieg gegen Spanien („Achtzigjähriger Krieg“ 1568–1648) einer der wichtigen Führer war und heute in den Niederlanden als „Vater des Vaterlandes“ gilt. Geboren wurde er am 24. April 1533 in Dillenburg im Herzogtum Nassau, HRR (heute Deutschland).

Niederlande