Ludwig XIV.

1630er-Jahre

Geboren im Jahrzehnt der 1630er

Wer wurde in den 1630ern geboren? Die Chronik der 1630er-Jahre mit den berühmten Persönlichkeiten, die in den zehn Jahren von 1630 bis 1639 zur Welt kamen. Zu ihnen zählen etwa Ludwig XIV., Jan Vermeer und John Locke.

Geboren in den 1630ern

1630 Sophie von der Pfalz

Sophie von der Pfalz, geboren am 14. Oktober 1630

Zu Beginn der 1630er kam u. a. die hannoveranische Herzogin und Kurfürstin Sophie von der Pfalz zur Welt. Sie wurde am 14. Oktober in Den Haag in den Niederlanden geboren.

1632 Locke, de Spinoza & Vermeer

Jan Vermeer, geboren am 31. Oktober 1632

Jan Vermeer, niederländischer Maler, zählt zu den prominenten Männern mit dem Geburtsjahr 1632. Weitere berühmte Personen des Geburtsjahrgangs 1632 sind Antoni van Leeuwenhoek, John Locke, Baruch de Spinoza und Christopher Wren.

1635 Robert Hooke

Robert Hooke, geboren am 28. Juli 1635

Das Jahr 1635 ist u. a. das Geburtsjahr von Robert Hooke. Er war ein englischer Wissenschaftler. Er wurde am 28. Juli in Freshwater, Isle of Wight in England geboren.

1638 Cellarius, Ludwig & Shunzhi

Ludwig XIV., geboren am 5. September 1638

Im Jahr 1638 wurde Ludwig XIV., ein französischer König, geboren. Ebenfalls im Jahr 1638 kamen Christoph Cellarius, Pierre Magnol, Shunzhi und Nicolaus Steno zur Welt.

1639 Jean Racine

Jean Racine, geboren am 21. Dezember 1639

Ein prominentes Kind des Jahres 1639 ist Jean Racine, ein französischer Dramatiker. Er kam am 21. Dezember in La Ferté-Milon in Frankreich zur Welt.

Jahresübersicht

1630er

Die Jahre des Jahrzehnts der 1630er auf geboren.am:

17. Jahrhundert