Georges Simenon

Berühmte Lütticher

Geboren in Lüttich, Wallonie

Der Geburtsort Lüttich: Wer kam in der belgischen Stadt Lüttich zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter des Geburtsortes in der Wallonie, die gebürtige Lütticher sind und Lüttichs Identität mit ihren Biographien und Lebensgeschichten prägten. Zu den bekannten Personen der Stadt Lüttich zählen etwa Georges Simenon und César Franck.

Stadtinfo & Karte

Lüttich – Wallonie

Lüttich ist eine kleinere belgische Großstadt in der Wallonie mit rund 195.000 Einwohnern. Das Stadtgebiet umfasst eine Fläche von etwa 70 km². Im Umland und der näheren Umgebung liegen Städte und Orte wie Aachen, Würselen, Alsdorf, Eschweiler und Düren.

Berühmte Personen aus Lüttich

Georges Simenon (1903–1989)

Georges Simenon, geboren am 12. Februar 1903

Georges Simenon war ein weltberühmter belgischer Schriftsteller, der vor allem für seine rund 80 vielfach verfilmten Kriminalromane rund um den mit Melone, Mantel und Pfeife ermittelnden „Kommissar Maigret“ (1929–1972) bekannt ist. Er wurde am 12. Februar 1903 in Lüttich geboren.

César Franck (1822–1890)

César Franck, geboren am 10. Dezember 1822

César Franck war ein bedeutender belgisch-stämmiger französischer Komponist des 19. Jahrhunderts, Pianist, Organist und Musiklehrer, der mit einigen Werken Eingang in das klassische Standardrepertoire gefunden hat. Er wurde am 10. Dezember 1822 in Lüttich geboren.

Berühmte Personen aus der Umgebung

Rund um Lüttich Geborene

André Rieu

Auch im näheren Umland der Stadt Lüttich wurden prominente Persönlichkeiten geboren. So kam zum Beispiel im Jahr 1949 rund 25 Kilometer entfernt André Rieu in Maastricht in den Niederlanden zur Welt. Ebenfalls nahe gelegen in Hasselt in Belgien wurde Max Verstappen, in Heerlen in den Niederlanden Thomas Bernhard und in Würselen Jupp Derwall geboren.

Belgien